» »

Leicht Kurzsichtige: Wann tragt ihr eure Brille?

iEch tx 2


Ich bin letzte Woche auch beim Führerscheinsehtest durchgefallen und hab jetzt seit gestern meine Brille. Hab auch eine leichte Hornhautverkrümmung und halt leicht kurzsichtig. Beim Autofahren seh ich besser ohne Brille, warum auch immer. Aber zu Hause zB. am PC und beim Fernseh gucken, hab ich gestern echt gute Erfahrungen gemacht, als ich die Brille dabei getragen habe.

Ich musste meine Augen nicht mehr so anstrengen, den Videotext konnte ich wieder ohne zusammengekniffene Augen lesen und die Untertitel kann ich auch wieder selbst lesen. Auch hier am PC ist die Schrift klarer mit Brille.

Mich stört das Gestell auch noch, also der Rand der Brille, deswegen kann ich mir auch noch nicht vorstellen, mit Brille Auto zu fahren. Gestern bin ich noch ohne Brille gefahren und ich hab alles erkennt.. viel besser als mit Brille. Ich bin ja auch nicht blind, ich kann halt den Videotext nicht richtig lesen. So ist mir das erst aufgefallen, dass ich dabei immer die Augen zukneifen muss. Da kam mir der Führerscheinsehtest schon irgendwie gelegen, allerdings wird im Führerschein jetzt vermerkt, dass ich zum Autofahren eine Brille brauche.. auch scheiße, denn ohne Brille fahren ist dann auch kacke.. die Leute wissen ja nicht, dass ich die Schilder besser ohne Brille sehen kann.. %-|

Bei mir fingen die schlechten Augen übrigens in der Schwangerschaft an.. 2007/2008.. ich hatte Schwangerschaftsdiabetes und die Werte waren echt grausam schlecht. Musste teilweise 60 Einheiten spritzen und der Wert war trotzdem noch zu hoch. Kein Wunder, dass meine Augen da gelitten haben. Und eigentlich war es auch nur eine Frage der Zeit, bis meine Augen sich verschlechtern, denn beide Elternteile + Schwester tragen/brauchen eine Brille und nur mich sollte es nicht treffen!? Eher unwarscheinlich.

Da ich mir ein absolut tolles Brillengestell ausgesucht habe, find ich es bisher nicht so schlimm. Hab die Brille wie erwähnt aber auch erst seit gestern und bin noch am "dran gewöhnen". Hab seit gestern Kopfschmerzen, weil immer Brille auf, Brille ab, Brille auf, .. meine armen Augen. Aber essen kann ich damit zB. garnicht, das stört mich irgendwie total. Vorhin beim Salat schnippeln musste ich sie auch absetzen und wenn ich mit meinen Babys spiele, dann nehm ich sie auch lieber ab. Die war teuer genug, die muss jetzt nicht gleich am 2. Tag kaputt gehen.. am liebsten garnicht kaputt gehen. Jeden Monat kann ich mir so eine Brille echt nicht leisten.. das Geld kann ich für Schöneres ausgeben.

Trage die Brille aber zum "dran gewöhnen" immer mal wieder am Tag. Hab aber noch nicht versucht Treppen damit zu steigen, da ich nicht mal heile bis zur Wohnungstür komme, wenn ich die Brille trage.. :=o ;-D

d24f


Ich hab jetzt aktuell li -0,75 re -1,25 +0,50 68°. Seit ich die neuen Werte habe trag ich die Brille eigentlich immer, ohne fühl ich mich einfach nicht so wohl obwohl es schon noch gehen würde. Finde aber unscharf sehen einfach nicht so toll. Davor mit -0,25 und -0,75 +0,50 68° ging noch alles ohne, deshalb hab ich da die Brille auch selten getragen.

Und jetzt spekulier ich schon wieder mit einer neuen, aber leider ist das Modell ausverkauft. :-(

k7opfwxeh


Ich habe praktisch dieselben Werte wie du. Ich trage die Brille als Optikerin während dem arbeiten den ganzen Tag. Hab aber noch ein verstecktes Schielen, wobei mir die Birlle als grosse Entlastung dient. Ansonsten würde ich sie aber auch sonst tragen, hätte ich kein verstecktes Schielen.

Zu Hause eigentlich nie, beim Auto fahren meistens.

Hnelm"smxan


Ich habe schon seit einigen Jahren - jährlich vom AA bestätigt - re -0,5 und li -0,75. Das sind in meinen Augen geradezu lächerliche Werte, ich trage die Brille eigentlich nur zum Autofahren, beim Fernsehen oder bei Vorträgen, wenns ohne zu mühselig sein sollte. Das heißt, ich trage die Brille so gut wie überhaupt nicht, obwohl ich mich damit interessanter finde und sie mir steht. Aber ich vermisse sie nicht.

Bei gutem Licht wie hellem Sonnenschein stelle ich fast keine Beeinträchtigung fest, merken tue ich es nur in der Dämmerung oder überhaupt düsteren Lichtverhältnissen. Ich glaube, die leichte Unschärfe gar nicht bewußt zu registrieren, ich empfinde den weicheren Blick sogar als angenehmer. Es brennen sich nicht gleich jedes grüne Blatt oder Fugen im Mauerwerk auf die Netzhaut ;-D.

In engen Räumen wie z. B. Fahrstühlen oder in Treppenhäusern irrtiert mich der Blick durchs Glas, das war auch nach zweiwöchigem Non-Stop-Tragen nicht anders. Ja, so vom Optiker empfohlene Gewöhnungsphasen habe ich schon probiert. Trotzdem habe ich nach dem Absetzen nichts vermisst.

Probleme mit Verspannungen kenne ich Gott sei Dank nicht.

Ich kann es kaum glauben, dass sich Leute mit gleichen Werten ohne Brille unsicher fühlen.

jgulGi3


Ich trage die Brille als Optikerin während dem arbeiten den ganzen Tag.

Ist wahrscheinlich von der Geschäftsführung auch so erwünscht, oder?

Mge&tall*ica


Ich hab 0.5 auf beiden Augen und trage sie in der Schule und beim Autofahren.

Sonst eigentlich nie.

kOopfiwexh


@ juli3

Nein, ist bei uns überhaupt kein müssen. Bei uns trägt die Hälfte eine Brille und der Rest hat noch nie eine getragen, ausser mal zu Schutzzwecken oder so.

dialli)_dallxi


ich trag meine gar nicht, hab einfach kb mit so nem ding rum zu laufen, wenn ich meinen führerscehin mach, leg ich mir wenns nötig is kontaktlinsen zu, aber mit ner brille will ich nich rumlaufen, mich stört der rand.....

egfgaxste


An den Rand gewöhnt man sich. Habe nach vielen Tagen wieder meine Brille aufgesetzt, und da sah ich auch die ersten 2 Minuten den Rand wieder. (Besonders bei kleineren Modellen). Da gibt es, glaube ich, die Brillenbefürworter (aus gesundheitlichen Gründen, sonst werde das Sehen schlechter), und die Brillengegner (auch aus ges. Gründen, sonst würden die Augen schlechter werden). Und die Überzeugungen sind extrem, und unterschiedlich, und man erfährt nichts, warum, wieso, und überhaupt. Eigentlich müßte der Wechsel doch am Besten sein (trainiert den Ziliarmuskel).

h0ost"_19x84


An den Rand gewöhnt man sich.

ja, den sieht man ziemlich schnell überhaupt nicht mehr.

Da gibt es, glaube ich, die Brillenbefürworter (aus gesundheitlichen Gründen, sonst werde das Sehen schlechter), und die Brillengegner (auch aus ges. Gründen, sonst würden die Augen schlechter werden). Und die Überzeugungen sind extrem, und unterschiedlich, und man erfährt nichts, warum, wieso, und überhaupt. Eigentlich müßte der Wechsel doch am Besten sein (trainiert den Ziliarmuskel).

Ich kann natürlich nicht sagen, was stimmt, aber ich trage seit 6 Jahren meine Brille fast immer und seitdem ist meine Sicht nicht mehr schlechter geworden, d.h. meine Werte sind stabil und haben sich in 6 Jahren nicht verändert (was mich total wundert aber natürlich auch freut). Davor, als ich nur sporadisch eine Brille getragen hab, haben sich die Werte schon ziemlich schnell verschlechtert.

Was ich allerdings sagen muß, ist dass ich tatsächlich jetzt ohne Brille schlechter sehe, seit ich permanent eine trage. Oder vielleicht fällt es mir einfach nur mehr auf, aber mein Ex (mit ähnlichen Werten wie ich, permanenter Brillenträger) konnte mal Untertitel im Fernsehen nicht lesen, und ich konnte es, ich schiebe es darauf, dass meine Augen tatsächlich besser trainiert waren, dadurch, dass ich die Brille nur ab und zu getragen hab. Aber wie gesagt für meine Werte war es eine Katastrophe.

gelasrEeini^ger


ich habe auf einem auge -0,5 und auf dem anderen -0,75. bin auch beim führerscheintes durchgefallen.

am anfang war es schon komisch, wie viele hier schon schreiben, den rand zu sehen, aber ich habe mich schnell dran gewöhnt.

inzwischen kann ich mir auch nicht mehr vorstellen, ohne brille rumzulaufen. ich liebe sie einfach x:)

sie erleichtert mir, trotz dass es auch nicht viele dioptrien sind, wirklich einiges. wenn ich ohne brille fern sehen möchte (der steht ca.3m weg vom sofa) muss ich die augen richtig zusammenkneifen um was sehen zu können, sonst ist alles verschwabbelt :(v und das autofahren fällt auch leichter, vor allem im dunkeln. hab im sommer auch mal ne normale sonnenbrille angezogen, aber die kam echt sofort wieder weg, weils echt ohne nicht ging.

außerdem finde ich, dass ich mit brille meinem alter entsprechend aussehe ;-)

g.lansreinixger


achja, und ich hab mich schon so dran gewöhnt, dass ich mir mit brille auf der nase schonmal das gesicht waschen wollte :-D

mQaka.tha:181


Ich habe auf meinem linken Auge 100% Sehkraft und auf meinem rechten Auge -0,95. Meine Brille hat seltsamerweise aber rechts ein Brillenglas mit -2,0!!! Hab mich immer gewundert, weshalb ich beim Autofahren mit Brille die Abstände nicht einschätzen kann und weshalb mir beim laufen schummerig wird. Beim letzten Augenarztbesuch kam dann eben raus, dass ich nur -0,95 habe.(keine Ahnung, wer mir so ein starkes Brillenglas verpasst hat ???) Hab mir keine neue verschreiben lassen, weil ich sie eh nicht anziehe. Mich stört auch brutalst der Brillenrand.

PYet]ia


Ich habe nur -0,5 auf beiden Augen, aber lt. Arzt auch eine HHV. Das würde erklären, warum ich dennoch recht schecht sehe. Habt ihr auch das Problem, dass ihr an verschiedenen Tagen unterschiedlich gut seht?

Seit ich einmal mit ohne Brille in die Stadt gegangen bin und eine echt gefährliche Situation hatte - ich habe das Gesicht einer Autofahrerin nicht genau gesehen und wäre ihr fast vors Auto gesehen, weil ich dachte, sie lässt mich durch (habe das Gewicht halt verschwommen gesehen) - trage ich die Brille immer.

C/o]ndo9r82


@ kopfweh

Bei Fielmann ist es dagegen wohl Pflicht, als Mitarbeiter im Kundenservice eine Brille zu tragen. Auch wenn es eben nur eine mit Fensterglas ist. Hab mich da neulich mal erkundigt ;-)

Nun zum eigentlichen Thema: Mittlerweile trage ich meine Brille eh ständig, seit ich auf beiden Augen die -1 überstiegen habe. Aber auch vorher schon, mit -0,5 oder -0,75 habe ich die Brille zumindest auf Arbeit und beim Autofahren immer, aber auch sonst bei Unternehmungen außer Haus meistens getragen. Man sieht auch bei geringeren Werten damit einfach doch besser, wenn es um Details geht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH