» »

Ein runder heller Punkt im Sichtfeld

e/in:gut}erjungxe hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich sehe mit dem linken Auge einen kleinen, hellen und runden Punkt wenn ich auf etwas helles gucke. Ich sehe es ungefähr seit 2 Wochen. Ich bin jetzt im Prüfungsstress und muss ziemlich viel und lange lesen. Nach ein paar wochen Übung ist dann dieser Punkt aufgetaucht und dass stört mich jetzt beim üben. Ich verbringe auch viel Zeit vorm Laptop. Kann mir jemand sagen, was es sein konnte, wie man es wegkriegt? Ich bin 23 und habe eigentlich nie Probleme mit den Augen gehabt und meine Sehschärfe ist sehr gut.

Antworten
r=ekixnhceT


Hallo einguterjunge,

bei deinem Gesichtsfelddefekt kann es sich um eine Retinopathie Centralis serosa handeln.

Das ist durch defekte Kapilare(n) der Netzhaut ausgelöste Einblutung in den Glaskörper in der Nähe des Gelben Flecks (Macula lutea). Dieses tritt gewöhnlich bei jungen bzw. jüngeren Männern im Alter von 20 bis 50 Jahren, die unter Stress leiden auf.

Wahrscheinlich siehst du etwas Verschwommen und gerade das Lesen und die Arbeit am Bildschirm ist eingeschrenkt bzw. fällt schwer und strengt sehr an.

Diese Erscheinung kann durch "Spontanheilung" nach ein paar Monaten verschwinden - muss aber nicht sein.

Es gibt auch Medikamente und Operationsverfahren um diese Störung zu beseitigen.

Weiterhin kann es eine andere Form der Trübung des Glaskörpers sein (Glaskörpertrübungen).

Du solltest aber trotzdem mal zum Augenartzt gehen, um alles abchecken zu lassen.

MfG

S:regixk


Hab auch so einen Punkt gehabt. Ja ist "RCS", wie der Vorgängner geschrieben hat.

Das mit dem verschwommen Sehen etc. tritt aber nur auf wenn der Punkt genau in der Mitte der Makula ist, ansonsten sieht man wie bei mir (und dir) nur einen hellen Punkt.

Und warum "Spontanheilung"? Der Punkt verheilt nach einer Weile, wie jede andere Verletzung auch. Kritisch kanns nur werden wenn die Verletzung eben genau in der Mitte liegt, dann sind bleibende Schäden möglich (aber auch nur selten).

e{innguterju9ngxe


Klingt passend, ich hoffe nur, dass es nicht so ernst ist und heilt bald. Ich gehe morgen zum Arzt und berichte dann.

eying|uterjdunxge


So, ich war eben beim Arzt. Er hat mich ca. 4 Minuten lang behandelt. Zuerst hat er gefragt was los sei, ich habe ihn auch erzählt, was ich hab. Dann hat er in jedes Auge mit so ner Lichtmaschine reingeschaut und meint, dass ich eine kleine Trübung im linken Auge habe und soll einfach damit leben. Klingt cool!

K6archxi


Eventuell eine zweite Meinung einholen

e<iyngute6rj<unge


Also der Arzt hat mich 2 mal gefragt ob dieser heller Punkt im Sichtfeld hin und zurück wandert. Dieser Punkt bei mir wandert aber nicht und bewegt sich hin, wo ich hin schaue. Also z.B. wenn ich auf Buchstabe "O" schaue, dann liegt dieser Punkt genau in der Mitte von "O". Kann es vielleicht etwas mit Psyche sein? Dieser Punkt ist aufgetaucht, als ich mich sehr viel für die Uni angestrengt habe und lass so 1000 seiten pro Woche und vieles auswändig gelernt, also ziemlich viel Stress und Druck. Soll man vielleicht zum Neurologen gehen wenn die Augenarzte nichts finden?

A lic|ex__


Was meint der Arzt mit "Trübung"? Ich tippe auch eher auf die Netzhaut. Aber wenn er den Hintergrund angeschaut hat und nix gefunden hat....auch komisch.

eWinygiuterjuxnge


Ich habe bereits oben beschrieben, was der Arzt gesagt hat. Er meint, es sei eine kleine Trübung im linken Auge und meint, dass dieser Punkt sich hin und her bewegen sollte aber das tut er wie gesagt nicht. Ich habe auch ab und zu Schlafstörungen. Ich wache ab und zu kurz nach dem Einschlafen panisch auch, weil ich etwas sehe was sich auf mich bewegt, ich versuche es zu fangen, aber es ist die Leere, dann gehe ich wieder schlafen. Und dieses Etwas sieht genauso wie mein kleiner Punkt, aber sehr viel größer. Daher die Frage ob es etwas an Psyche liegen könnte?

S>rexik


Nix für ungut, aber ich glaube der Arzt liegt falsch. Auch bei mir hat erst ein zweiter Arzt RCS festgestellt.

RCS wird dadurch ausgelößt das Adrenalin (?) oder irgendein bei Stress produzierter Stoff ein Blutgefäß in der Netzhaut beschädigt. Und wenn es wandert ist eis eine Trübung, ist es aber fest (wie bei mir) müsste es RCS sein.

Da du sagst du hättest Stress gehabt und der Punkt gebe ich dir ohne Gewähr die Ferndiagnose RCS...

S9rei:k


Noch ein Nachtrag, der zweite Arzt musste auch lange gucken, und ich habe ihn mit seinem Licht genau so dirigiert dass das Licht genau auf den Punkt fiel. Dann erst hat er es gesehen, und gesagt dass das bei jungen Männern die gerade im Prüfungstress sind oder Depressionen haben häufig vorkommt.

e\i4ngput+erjunxge


So jetzt kommen wir der Sache näher. Ich war heute bei ner anderen Ärztin. Ich habe ihr alles erklärt was los sei, dass ich ein Punkt sehe und grade Stress habe wegen Prüfungen. Sie hat dann in mein linkes Auge lange mit so einer Lichtmaschine geschaut, genau auf diesen Punkt und meint, dass sie da keine Trübung sieht und weiss nicht was ich haben konnte aber es sei bestimmt harmlos. Dann aber meint sie , wenn dieser Punkt mit meiner Sicht bewegt, also fest ist, dann muss es eine Trübung sein. Diese Aussage ist genau das Gegenteil, was ich gestern von den anderen Augearzt gesagt bekommen hab. Sie hat also die Diagnose nach meiner Aussage gemacht, also so wie ich es beschrieben habe. Ich weiss echt nicht was das ist aber ich hoffe, dass es RCS ist, denn es ist auf jeden Fall besser als Glaskörpertrübung, welche ich mit 23 und voll im Studium gar nicht brauche.

S5rGexik


Man geh doch einfach zu der Augenärztin oder zu einem dritten Augenarzt und sag "Könnte es RCS sein?" Ich habe entzündungshemmende Augentropfen bekommen, und nach einer Woche war der Punkt weg.

Hab nur etwas Angst weil ich ja öfters im Leben Stress haben werde und RCS wenn es in der Mitte der Netzhaut ist das ganze Sichtfeld dauerhaft zerstören kann (wenn es nicht abheilt). Andererseits hatte ich nach der Diagnose wesentlich mehr Stress + Angstgefühle als davor, und es ist kein neuer Punkt hinzugekommen.

Ach ja, Wiki-Link: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Retinopathia_centralis_serosa]]

Ich persönlich habe jedenfalls zum Absichern einen Termin an der Uniklinik Heidelberg, nochmal das ganze Auge durchchecken und beraten lassen. Nicht ganz billig, aber das Augenlicht ist es mir wert.

e_inguteurjuxnge


Es lag nicht an den Augen, sondern wahrscheinlich an einer Überlastung. Ich habe zuviel auf einmal gelernt und dann wollte mein Körper wahrscheinlich nicht mehr und hat mir so nen Punkt installiert. Nachdem ich eine Woche Ruhe hatte, ist dieser Punkt weg. Gott sei dank!:)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH