» »

Schlechtes Sehen, aber Augenoptiker sagt alles OK

S-chneerfl?oeckKchenv1x9


ich hab nur vom augenarzt so viel angst, alle anderen ärzte ok.

sollte ich vielleicht zuerst zum hausarzt?

MFeFdihxra


Der Hausarzt kann da auch nix sagen. Du MUSST zum Augenarzt, weil dieser Geräte hat, wenn die Pupillen geweitet sind, damit er deine Augen ausmessen kann.

DAickifDicskDilcxkens


Wenn Du vor ein paar Jahren warst, dann wirds Zeit, dass wieder mal nachgeschaut wird.

S,chneeIflo eckch*en19


ich war halt immer beim fielmann. naja, komme wohl nicht drum rum.......

M~e/dihrxa


Ich geh ungern zum Zahnarzt. Aber wenn mich die Schmerzen so sehr plagen, muss ich halt auch hin. ;-)

SechneeWfNloecklchxen19


ja stimmt....

naja ich spreche mal mit der arzthelferin was die dann mit mir machen....

blind zu sein ist doch bestimmt auch ok ;-D ]:D

S#chneefl#oeckcbhen1x9


*ironie* !!!!!!!!!!!!!!

DsickWiDi$ckDixckens


blind zu sein ist doch bestimmt auch ok

Selbst dann kriegst Du noch die Tropfen rein ]:D

Will sagen, Du kommst um die Untersuchung bzw. die Tropfen nicht drum rum ;-)

MledihHra


Die Tropfen wirken ja nicht für die Ewigkeit. Bei mir haben sie 2 Tage nachgewirkt.

Dummerweise bin ich allein in der Stadt gewesen und musste mich fast blind (hab nur Konturen gesehen) allein zur Bushaltestelle durchwurschteln. Nimm jemand mit.

DKickiDic?kDi{ckenxs


Die Tropfen wirken ja nicht für die Ewigkeit

Stimmt, aber nimm Dir was zum Lesen mit für danach ]:D

Nein, im Ernst, am besten ist jemand dabei, oder holt Dich dann ab, vlt. mit dem Auto.

S+chngeef\loeAck%chen1x9


hmm ok gut zu wissen...........

danke auf jedenfall für eure antworten.....

ACnton SSomxmer


Hallo Schneeflöckchen,

leider haben manche Menschen in Umgang mit Ärzten das Allerwichtigste vergessen:

1. Du als Patientin bist die Chefin, die zahlende Chefin des Ganzen und

2. schafft diese Chefin ganz alleine an !

Will damit definitiv ausdrücken:

Der Arzt, der ohne seine Patienten von Harz IV, Sozialhilfe oder einer anders genannten staatlichen Unterstützung leben müßte, muß genau das tun, was Du willst.

Ausnahme: Du bist unter 18 Jahre alt, dann muß er tun, was Deine Mutter und Dein Vater anschaffen.

Alles andere wäre Körperverletzung, gefährliche Körperverletzung, u. ggf. noch einiges mehr. Der Arzt würde eine Straftat begehen, welche dazu führen würde, wenn Du ihn anzeigst, daß er mit Freiheitsstrafe von einigen Jahren, mindestens aber mit einer hohen Geldstrafe bestraft würde. Darüber hinaus verlieren Ärzte dann sehr oft ihre Kassenzulassung.

Du kannst jederzeit (nach Vorankündigung beim Arzt) auch eine Person Deines Vertrauens mitnehmen, Vater, Mutter, guter Bekannter..., der ggf. dafür sorgt, daß der Arzt eben nur das macht, was Du vorher mit ihm vereinbart hast.

_____________

Leibes Schneeflöckchen,

das wars mal rechtlich. Und daraus ergibt sich:

Der Augenarzt macht N U R , wenn Du es so willst, eine Augen-Fehlsichtigkeitsuntersuchung (ohne irgendeinen Tropfen ins Auge zu tun), die eigentlich genauso abläuft, wie bei Fielmann. Vielleicht aber hat der Arzt ein besseres Gerät, bedient es besser, oder nimmt sich mehr Zeit für Dich. Er verdienst ja auch vieieieieieil mehr an der Untersuchung als der Fielmann-Angestellte.

Der Arzt ist um einige 100% höher qualifiziert für Augenuntersuchungen als der Optikgeschäft-Angestellte. Warum "sollst Du zum Schmiedchen gehen, wenn Du zum Schmied gehen kannst??"

Wenn Dein Arzt dann noch auf einer Augen-Innendruckmessung besteht, die als Vorsorge-Untersuchung für "Grauen Star" , "Grünen Star", oder was weiß ich was, gilt (und für die es diese Pupillen erweiternden Tropfen gibt ...) -

Dann - siehe meine ersten Ausführungen !!

Dann machst Du es wie ich und meine Frau es in ca. 60 Lebensjahren bisher gemacht haben. Du sagst. N E I N.

Wenn er dann weitergaggert ( = weiter-argumentiert), darfst ihn noch fragen:

**Haben Sie es auf den Ohren? Das ist schade. Veilleicht sollten Sie mal den Ohrenarzt konsultieren. Aber Sie brauchen keine Angst vor dem Ohrenarzt zu haben. Der darf nämlich nur machen, was Sie als Patient anschaffen. Auch wenn er bei "viel mehr Untersuchen", viel mehr Geld bekäme. --- Haben Sie jetzt noch eine Frage ?"

___________

Und weißt Du was ?

Vielleicht sagt Dein Augenarzt dann ganz schnell, das wäre ja nicht so gemeint gewesen. Und es tut ihm leid, wenn Du da was verkehrt verstanden hast.

Du brauchst ihm dann nicht zu sagen, daß Du gute Ohren hast.....

So was habe ich schon recht oft erlebt. Und ich habe einige Ärzte, die mich sehr hoch achten, die zum Teil auch echte Freunde sind.

Fazit:

Geh zu einem Augenarzt Deines Vertrauens (oder wenn Du noch keinen hast, zum nächst gelegenen) und lasse Deine Fehlsichtigkeit mit optischen Prüfgeräten feststellen. Ohne Verwendung jeglicher Medikamente, Tropfen oder sonst was.

Im übrigen darfst Du mir gerne eine PN senden. Und Dein Augenarzt auch, wenn er will. Ich freu mich drauf. Dein Augenarzt wird seine Freude an mir haben und mich dann wahrscheinlich nicht so schnell vergessen..

____________________________

Noch ganz zum Schluß:

Ich habe es 3 x erlebt, meine Frau ca. 6 x, daß der Augenarzt nach der tropfenlosen Augen-Fehlsichtigkeits-Untersuchung den Augeninnendruck messen wollte. Mit vorher Tropfen rein usw.

Und jedes Mal lehnten meine Frau und ich ab und jedes Mal gab es mit dem Augenarzt deshalb Zoff.

Kannst Dir denken, warum Augenärzte immer und so selbstverständlich als Götter in Weiß den Augeninnendruck messen wollen??

Ich will es noch anders ausdrücken: Einen Augenarztbesuch ohne hochkarätige Überzeugungsversuche, den Augen-Innendruck messen zu dürfen, gab es bei meiner Frau und mir noch nie.

Es war im Laufe von vielen Jahrzehnten nicht nur immer der selbe Augenarzt, sondern 2 oder 3 verschiedene.

Liebe Grüße

Toni :)^

SSchnee1floecOkchen19


augeninnendruck :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o dass hört sich ja gefährlich an?

aber danke anton für deinen super netten beitrag! ich dachte immer, man muss sich dem arzt fügen, aber stimmt eigentlich, er verdient ja an mir. hihi... aus der sichtweise habich dass noch gar nicht gesehen!

jetzt bin ich aber erleichtert! :-)

danke!

J7ulifema#uxs


Bei mir wollte noch nie einer den Augen-Innendruck messen oder mir Tröpfchen in die Augen tun, wenn ich beim Augenarzt war.

Ich dachte aber, dass es selbstverständlich ist, dass man zum Augenarzt geht und dann erst zum Optiker. Kann man den Augenarzt auch auslassen?

D)ickiD@ickDickexns


Soweit ich weiß, wird der Augeninnendruck vor allem bei älteren Menschen gemessen (Augeninnendruckmessung = Tonometrie), wegen dem Kammerwasser usw.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH