» »

Dioptrie 0.25 hoeher als volle Korrektur, ist das gut?

a9lexaN787 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Habe mir vor ein paar Tagen neue Brillen gekauft. Nach dem Sehtest war mein Ergebnis

-4 und -4,25

Ich dachte immer dass man bei Brillen eine halbe Dioptrie von der vollen Korrektur abzieht (um das Auge zu trainieren und damit sich die Sicht nicht verschlechtert..)

Jedoch meinte die Aerztin genau das Gegenteil. Tests haetten bewiesen dass das nicht mehr aktuell ist, man muss das Auge optimal korrigieren und sie hat mir sogar noch 0,25 Dioptrien dazu getan.

So dass ich jetzt

-4,25 und -4,5 habe.

Ist das schlecht fuer die Augen und welches ist nun besser?

Vieelen Dank im Vorraus

alexa

Antworten
ArnceFiis


Ich dachte auch immer, man sollte bei Kurzsichtigkeit lieber eine etwas schwächere Brille tragen, um die Augen zu trainieren. Dafür spricht auch, dass die Augen sich immer schon nach kurzer Zeit an die neue Brille/Kontaktlinsen gewöhnen und die Sicht nicht mehr ganz so scharf ist wie am Anfang.

Also ich bin da skeptisch. Ich würde bei mir keine "zu scharfen" Gläser ausprobieren. Frag doch mal Deinen Optiker. Die haben meiner Meinung nach mehr Ahnung von Gläsern und Korrektur von Fehlsichtigkeit. Mein Optiker nimmt sich auch wesentlich mehr Zeit als die Ärztin.

Ich wünsche Dir viel Glück mit der neuen Brille. Schreib mal, wenn Du irgendwas Neues rausbekommst. *:)

B"arcIelo netxa


Jep, kann mich nur anschließen. Für die Sache mit der Stärke ist der Optiker der bessere Ansprechpartner, nur für die Augengesundheit der Arzt.

a\lex2a78x7


Ja der Arzt ist der vom Optiker.. Gratis Test bevor man die Brille kauft.. also war der Optiker natuerlich der selben Meingung.

Mich interessiert wirklich nur ob das gesund ist oder ob es nur die Augen belastet wenn man 0.25 Dioptrien mehr hat (oder ist es vlt ueberhaupt nicht von Bedeutung..?).

Denn ich habe frueher auch immer das selbe wie Aneiis gehoert, von wegen man macht eigentlich genau das Gegenteil.

Jeder sagt was anderes :-(

Also nochmals Danke fuer eure Hilfe, werde noch versuchen mich bei einem anderen Optiker zu erkundigen, mal sehen.

Ja, schreibe wenn ich was neues rausbekomme:)

Mjetal^maus


Also erstmal: man kann das Auge weder trainieren noch schädigen noch ein Fortschreiten der Sehschwäche beeinflussen durch zu starke oder zu schwache Gläser. (Ebensowenig wie durch Lesen bei schlechter Beleuchtung oder zu nahes sitzen vorm Fernseher.) Es ist lediglich eine Frage der Ermüdung der Augenmuskeln, die kurzfristig ein besseres oder schlechteres Sehen vortäuscht. (z.B. kann nach einem langen Arbeits- oder Schultag ein Sehtest schon mal wesentlich schlechter ausfallen. Nach ausreichender Ruhe ist das aber wieder weg.) Außerdem kompensiert das Gehirn in der Regel Abweichungen von 0,25 bis 0,5 Dioptrien problemlos.

Es ist wohl eine Art Philosophiefrage, ob man ganz leicht unter- oder überkorrigiert. So lange es nicht mehr ist, als 0,25 - 0,5, merkt man das selber nicht wirklich. Vertrau einfach deinem Augenarzt. Wenn Optiker und Augenarzt unterschiedlicher Ansicht sind, was die Sehstärke angeht, würd ich immer dem Arzt vertrauen. Er hat nämlich im Zweifelsfall z.B. auch die Möglichkeit, eine Refraktionsprüfung bei erweiterter Pupille zu machen, was besonders bei Kindern wichtig ist, da die noch wesentlich höhere Stärken kompensieren können, als Erwachsene.

A)nexiixs


Also erstmal: man kann das Auge weder trainieren noch schädigen noch ein Fortschreiten der Sehschwäche beeinflussen durch zu starke oder zu schwache Gläser.

Quelle?

j@ulix3


@ Metalmaus

Sry, aber das ist Blödsinn. Natürlich wird das Auge auch durch äußere Einflüsse beeinflusst, ist ja erwiesen dass sehr viel Naharbeit beispielsweise Kurzsichtigkeit fördert. Schau mal in die Industriestaaten Ostasiens, das kommt nicht von ungefähr dass dort 90 % der Menschen auf eine Sehhilfe angewiesen sind, bei Studenten in diesem Raum teils noch mehr.

Sqil$vxia69


Ich würde mir da nicht zuviele Gedanken darüber machen, 0,25dpt ist sehr sehr wenig, vielleicht kannst du dadurch die Brille länger tragen, weil wenn die Kurzsichtigkeit noch steigt und man schon von BEginn an eine zu schwache Brille bekommt dann braucht man ja nach nem halben Jahr oder so schon wieder neue Gläser. ...ich hab selber an die -10, und je nach Messung schanken die Werte schon mal um 0,5dpt, also keep cool. :o)

B8ik"ermäidexl


Prinzipiell sind 0,25 dpt auch immer etwas tagesformabhängig. D. h., wenn man öfter am Tag bzw. an verschiedenen Tagen misst, kommt höchstwahrscheinlich immer ein Unterschied von 0,25 oder evtl. auch 0,5 raus.

Am besten ist, du setzt mal beim Optiker mal 10 Minuten (oder so :-)) eine Probierbrille auf und testest mal, welche Stärke dir angenehmer vorkommt.

Bei einem Kurzsichtigen korrigiert man so wenig "Minus" wie möglich, bei einem Weitsichtigen so viel "Plus" wie möglich.

Bei dir 0,25 zu viel zu machen empfinde ich als Blödsinn, da es dir nichts bringt, ausser, dass du dich unnötig anstrengst (Nein, davon werde die Augen nicht besser :|N)

Die Augen werden auch nicht schlechter, wenn man die Brille trägt oder nicht trägt. Der Effekt allerdings, den man mit einer neuen Brille hat, ist natürlich nach kurzer Zeit weg, weil man sich an den neuen Seheindruck gewöhnt hat. Das ist ganz normal. D.h. die Augen werden nicht nach 2 Wochen schon wieder schlechter, sondern man empfindet die neuen Stärken schon wieder als "normal".

ALSO: Ab zum Optiker, Probierbrille mit den verschiedenen Werten vergleichen und dann entscheiden, was angenehmer ist. Da gibt´s kein richtig oder falsch, denn es sind deine Augen, mit denen DU siehst, und niemand anders kann beurteilen, wie du besser siehst.

Grüße *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH