» »

Kein räumliches Sehen, was bedeutet das für mich?

L#i"ly&91 hat die Diskussion gestartet


Vor einigen Jahren wurde meinen Eltern von meinem damaligen Augenarzt erklärt, dass ich keinerlei räumliches Sehvermögen besitze. Bis heute ist mir nicht ganz klar, was das für mich bedeutet. Ich kann problemlos dreidimensional sehen, und ich dachte immer, das wäre eigentlich dasselbe. Probleme habe ich nur dann, wenn ich mir das rechte ("gute") Auge zuhalte; dann verliere ich die Orientierung, greife immer daneben etc.

Was sehe ich anders als andere Menschen? Müsste ich theoretisch gesehen irgendwie eingeschränkt sein? Ich verzweifle beispielsweise momentan im Kunstunterricht wieder einmak daran, einen Gegenstand abzuzeichnen. Ich kann aber absolut nicht sagen, ob das einfach an fehlendem Talent oder wirklich an meinen Augen liegt.

Antworten
S"turxm


Bei mir verhält sich daß ähnlich. Wenn ich mir das linke Auge zuhalte, habe ich Probleme Abstände einzuschätzen oder Gegenstände zu ergreifen. Halte ich mir dagegen das rechte Auge zu habe ich diese Probleme nicht. Ich habe diesbezüglich auch meinen Augenarzt gefragt. Die Antwort war so einfach, daß ich auch selbst hatte darauf kommen können.

So, wie es Rechst- und Linkshänder gibt und damit jeder Mensch eine "Führungshand" hat, hat auch jeder ein "Führungsauge".

Ich verzweifle beispielsweise momentan im Kunstunterricht wieder einmak daran, einen Gegenstand abzuzeichnen. Ich kann aber absolut nicht sagen, ob das einfach an fehlendem Talent oder wirklich an meinen Augen liegt.

Ich denke, daß hat mit deinen Augen nichts zu Tun. Meine Mutter hatte eine hochgradige Kurz- und Stabsichtigkeit und sie war von Beruf Künstlerin.

AYnexiis


Menschen, die von Geburt an kein räumliches Sehen haben, merken das nicht, weil sie es ja nicht anders kennen. Das ist wie mit dem Blinden und der Farbe. Das ist auch nicht weiter schlimm, weil es den Betreffenden ja dadurch auch nicht fehlt. Als Ersatz für das räumliche Sehen, lernt man durch Erfahrung, wie das aussieht, wenn etwas weiter weg ist. Ein weiter entfernter Gegenstand sieht zB. kleiner aus.

Auf künstlerische Fähigkeiten hat das eigentlich keinen Einfluss.

Man kann ohne räumliches Sehen nicht alle Berufe ausüben, z.B. Chirurg oder Pilot geht nicht.

Du kannst testen, ob du tatsächlich kein räumliches Sehen hast, indem du 3-D-Bilder ansiehst. Einfach mal googeln. Wenn du einige Sekunden auf so ein Bild siehst und über räumliches Sehen verfügst, müsstest du das verborgene Bild erkennen.

Wenn nicht, auch kein Problem. Trotzdem viel Spaß!*:)

Cfalmaxr


Du kannst testen, ob du tatsächlich kein räumliches Sehen hast, indem du 3-D-Bilder ansiehst. Einfach mal googeln. Wenn du einige Sekunden auf so ein Bild siehst und über räumliches Sehen verfügst, müsstest du das verborgene Bild erkennen.

Ist das nicht schlecht für die Augen, sich sowas am Monitor anzuschauen?

A$nesiis


Warum sollte es?

u/nkompJl,iziecrt


nur mal ganz kurt eine Laienerklärung

stereoskopische Sehen. Geht tatsächlich nur mit zwei Augen, du kannst mit einem Lautsprecher ja auch nicht stereo hören. Wie funktioniert es: Fixierst du mit beiden Augen einen Gegenstand ca 50 cm vor deiner Nase blicken die Augen nicht geradeaus sondern mit einem Winkel nach innen, ist der Gegenstand 2 m vor der Nase ist der Winkel kleiner. Anhand der Winkeldifferenz zum Geradeausblick kann das Gehirn die Entfernung abschätzen. Das Ganze funktioniert aber bestenfalls auf 3-5 m, weil dann ist der Winkel zum Geradeausblick so gering, daß das Gehirn die Differnez nicht mehr auswerten kann.

Die Entfernungsschätzung 20 - 50 - 100m ist angelerntes Verhalten und entsteht durch Größenvergleich der Gegenstände in der Umgebung.

Fehlendes stereoskopische Sehen macht sich im Alltag kaum bemerkbar. Immerhin dürfen selbst Einäugige die definitiv kein stereoskopisches Sehen haben eine Sportpilotenlizenz machen und im Landeanflug ist Abschätzen der Entfernung das A Und O.

COalmaxr


Warum sollte es?

Ich hatte mal ein Buch mit 3D-Bildern, bei dem man konzetriert hineinstarren musste, bis die dreidimensionalen Bilder sich gezeigt haben. Könnte mir vorstellen, dass das Kopfschmerzen gibt am Bildschirm.

AUnei3ixs


Kann ich mir nicht vorstellen. Da reichen ja ein paar Minuten. Aber vielleicht ist ein Buch ja besser.

WeateArli


Hab das auch. Wenn die Ursache schielen seit der Kindheit ist, dann gibts keine Chance dass es besser wird, aber es wird auch nicht schlechter. Wenns eine Ursache hat, die sich evtl. behandeln lässt, würde ich mich an deiner Stelle mal von Ärzten beraten lassen, genauso wenn es sich mit der Zeit verschlechtert, denn das sollte man ja verhindern oder zumindest aufschieben so lange es geht.

Ich merke auch nicht, dass ich nicht räumlich sehe, weiß aber nicht, wie räumlich sehen wäre. Ich weiß jedenfalls, dass ein Tisch dreidimensional ist. Wir können mit Erfahrung da viel ausgleichen, du kannst die Sachen ja anfassen und weißt dann ungefähr wie breit sie sind z.B.

Manchmal merkt man, dass man nicht räumlich sehen kann. Wenn du z.B. solche Suchbilder anguckst? Ich seh auf denen gar nichts, noch nie. Beim Räumlichkeitstest beim Augenarzt sind alle diese Kreise flach, nur beim ersten sind die irgendwie verschoben, da kann ich noch raten.

Konsequenzen hat das folgende: du wirst wahrscheinlich nicht LKW fahren dürfen, beim normalen Autoführerschein dürfte es aber keine Probleme geben, sofern du notfalls mit Brille auf dem anderen Auge 100% siehst.

Du kannst dir abschminken Pilotin zu werden, bei der Polizei genommen zu werden (Zoll, JVA und Verfassungsschutz haben sie mir gesagt würde gehn, Kripo und normal Polizei nicht), bei der Bundeswehr kannst du auch vergessen (ich wurde T5 gemustert :-| also untauglich) und auch als Fluglotse brauchst du dich nicht bewerben, selbst wenn man nur so einer ist der am PC sitzt und gar nicht am Landeplatz. Außerdem meinte mein Augenarzt ich kann kein Zahnarzt oder Zahntechniker werden, ehrlich gesagt, Chirurg würde ich auch nicht werden... :|N

Ich habe keine Ahnung ob man mit diesen Einschränkungen nicht sogar einen Behindertenausweis bekommen kann, hab es noch nicht versucht, da ich mich auch nicht "behindert" fühle, hätte das aber auf jeden Fall beantragt wenn ich nicht hätte Auto fahren dürfen.

Mit der Kunst ist es bei mir aber so, dass ich das hinbekommen hab, auch wenn ich nicht so die künstlerische Begabung habe wie manch andere und ehrlich gesagt wirklich lieber "flach" male, aber weil es mir gefällt. Ich hatte mal Leistungskurs und wenn ich was räumliches malen musste auch immer ne 1 oder 2 bekommen, also fühlte mich da nicht eingeschränkt. Vielleicht liegt das dann wirklich an was anderem, vielleicht sind deine motorischen Fähigkeiten nicht so geübt oder du bist eben nicht so der Künstler. ;-)

PJolgUara


bei der Bundeswehr kannst du auch vergessen

Da muss ich dir leider wiedersprechen, denn ich war 4 Jahre SaZ und besitze keinerlei räumlichs Sehen und war/bin T2. Zumindest als SaZ wirst nur für bestimmte Truppengattungen ausgeschlossen wie z. B. Panzertruppe.

@ Lily91:

Ich kenne das Problem, bei mir ist es das rechte "schlechte" Auge. Du wirst auch Probleme haben mit Berufen wie Zahntechnikerin (musste ich leider selbst erfahren), Optikerin, Goldschmied, etc. sprich alles mit Feinmechanik, da macht das auge leider einen derben Strich durch die Rechnung >:(

Ccorin#na.8x5


ich habe diese problem auch.

bei mir muss es irgendwie mit dem gehirn zusammenhängen. das verabeitet die signale von den augennerven nicht richtig.

wVOOxt


hallo leute :)

ich bin neu hier, und ich muss mich gleich mal dafür entschuldigen, dass ich diesen thread wieder ausgrabe... :) :=o

nur würde mich jetzt interessieren, ob man den ohne die fähigkeit des räumlichen sehens bei der bundeswehr ausgemustert wird oder nicht?! hier sind ja zwei unterschiedliche antworten dazu gefallen.

wäre sehr erfreut über eine antwort :) dankeschön, wOOt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH