» »

Gesetzlich versichert, Brillenrezept vom Arzt in München?

suse hat die Diskussion gestartet


Wolle gerade einen Termin wegen einem Brillenrezept beim Augenarzt ausmachen. Sofort wurde ich gefragt bei welcher Kasse ich wäre und mir mitgeteilt, dass die gesetzlichen Krankenkassen das nicht mehr zahlen und ich zum Optiker gehen soll.

Ich will aber nicht zum Optiker gehen, da war ich einmal und er hatte einen irre hohen Wert gemessen, das hab ich nicht geglaubt und bin zum Augenarzt (damals hat es die Kasse noch gezahlt) und der hat mir ein Rezept mit 0,5 Dioptrien weniger ausgestellt. Die Optiker sind in München alle überlastet und nehmen sich keine Zeit und korrigieren viel zu viel. Ich will zu einem Augenarzt gehen. Wer kennt einen Augenarzt in München, wo ich als gesetzlich Versicherter ein Brillenrezept bekomme ? Würde auch was dazu zahlen.

Antworten
mzarikga 'sterxn


wenn du ds doch auch bezahlen würdest, warum lässt du das dann nicht einfach auf privatrechnung machen?

szse


Naja, 70 Euro zahl ich sicher nicht. So 10-20 wären ok.

eRrtnxsts


Gute Idee, marika stern. ;-)

Srchweqdenx2009


Das wirst du wohl selber zahlen müssen, egal ob du es beim Optiker oder beim Augenarzt machen lässt. Die KK übernehmen die Kosten nicht mehr... so ändern sich die Zeiten.

ecrtnstxs


Vielleicht fragst Du den AA mal, ob er Dir das Rezept ausnahmsweise mal für weniger macht - könnte ja sein, dass er/sie sich darauf einlässt...

EPzxa


Lass doch deine Augen vom AA untersuchen und geh dann mit den Werten zum Optiker. Zur Brille gibts nichts mehr dazu, egal ob du zum AA oder Optiker gehst.

s`sxe


Eigentlich brauche ich kein Brillenrezept. War seit 8 Jahren nicht mehr beim Augenarzt, da werd ich doch mal hingehen dürfen und mir meine Werte sagen lassen können ? Dann weiß ich zumindest, ob der Optiker falsch misst.

K:arrchi


Du wirst mehr wie 10 bis 20 Euro zubezahlen müssen. So und nun zum Rest. Auch der Augenarzt nimmt sich nicht die Zeit die nötig wäre für einen ordentlichen Sehtest. Ich gehe damit zum Optiker meines Vertrauns. Geh in München doch auch mal zu einem zweiten Optiker.

S/chwed4en20x09


Mein Augenarzt möchte auch für so einen Glotzkorkentest 25 Euro...

sQsxe


25 Euro, echt oder ? %-|

Hab gerade bei verschiedenen Augenärzten angerufen. Den frühesten Termin, den ich bekommen hätte, wäre in 2 Wochen, diese Woche geht es nur als Privatversicherter.

Mich kotzt dieses 2-Klassen-System gerade wieder voll an. :(v

Dsie Anionymxe


seit wann ist das denn so?Also ich hab für mein Brillenrezept vom Augenarzt nix gezahlt :-/

hSibernaXt9ixng


Dann weiß ich zumindest, ob der Optiker falsch misst.

Da würde ich nicht so sicher sein, WER da falsch misst.

Ein Brillenrezept vom Augenarzt sollte nichts kosten, auch als gesetzlich Versicherter. Sonst beschwere dich bei der Ärztekammer.

SfeugMgel


Eine Beschwerde bei der Ärtztekammer bringt nichts, denn die Augenglasbestimmung ist bei Volljährigen schon lange eine sog. IGeL-Leistung, wird demnach nicht mehr von den KK übernommen.

Ein Arzt kann auf privater Rechnung dafür verlangen was er möchte, meist sind es zwischen 20 und 30 Euro, 70 finde ich für 5 Minuten schon reinster Wucher.

Drieo Anonxyme


denn die Augenglasbestimmung ist bei Volljährigen schon lange eine sog. IGeL-Leistung, wird demnach nicht mehr von den KK übernommen.

wieso hab ich dann nichts gezahlt? :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH