» »

brillenwerte "höhe" verwirrt mich

t.urtlessch?lumxpf hat die Diskussion gestartet


hallo.

ich habe bereits mehrere brillen, insgesamt muss ich nun seit 1 1/2 jahren dauerhaft eine brille tragen. ich habe mich aus interesse viel mit dem thema beschäftigt und soweit auch alles verstanden. nur ein messwert verwirrt mich immer wieder und zwar der der auf dem brillenpass als "höhe" angegeben wird.

jedes mal wenn ich eine neue brille anfertigen lasse wird diese höhe anders ermittelt. mal wird gar nicht gemessen sonder einfach nur der mittelpunkt des glases als höhe gewählt, mal muss man stundenlang dem optiker in die augen sehen und er zeichnet mit einem stift irgendwelche obskuren linien auf die gläser um die höhe zu bestimmen. nun gut, vielleicht gibt es einfach verschiedene methoden...

ABER:

ich habe gelesen, dass die höhe vom unterem fassungsrand hoch bis zum mittelpunkt der pupille gemessen wird. spaßeshalber habe ich das mal mit hilfe meiner mutter bei allen meinen brillen ausprobiert und nicht ein einziges mal stimmte der von mir gemessene wert mit dem im brillenpass überein ( bei der brille meiner mutter übrigens auch nicht, also kanns nicht an mir liegen ;-) )

wie kommt das? messe ich falsch?

oder wird das so ungenau eingeschliffen?

meine werte sind ziemlich gering (-0,25 -0,75 5° und -0,25 -0,25 4°) ist die höhe deshalb vielleicht so egal, dass die einfach irgendwas einarbeiten?! kann das überhaupt sein ??? die gläser sind immer normale einstärkengläser aus glas ohne irgendwelche extras.

also:

kann mir das vielleicht jemand erklären? :-)

lg

Antworten
AXlien3x7


Es kommt darauf an, ob nach Hauptblickrichtung gemessen wurde oder nach Augendrehpunktforderung. Das ist unterschiedlich, je nachdem, was für ein Brillenglas genommen wird. Bei einer Gleitsichtbrille wird die Höhe nach Hauptblickrichtung gemessen, bei einer Einstärkendistanzbrille z. B. nach Augendrehpunktforderung.

A'lienN37


Falsch. Nicht Hauptblickrichtung sondern Nullblickrichtung.

g|ruftsOchneckchxen


Das Messen der Höhe braucht einiges an Übung, daher ist es nicht sooo besonders, dass ihr etwas anderes rausbekommen habt als auf dem Brillenpass angegeben.

Es kommt dabei ja auch auf den Sitz der Brille an - wenn die Brille nun zufällig etwas anders sitzt, als beim Ausmessen der Höhe durch deinen Optiker, dann ist die Durchblickshöhe auch anders.

Deine Stärken sind auch sehr gering, weswegen viele Optiker dort nichtmal die Höhe messen. Wichtig ist da primär, dass beide Gläser mit der gleichen Höhe eingearbeitet sind.

SAeggxel


-0,25 -0,75 5° und -0,25 -0,25 4°

Ob nun bei diesen Werten nach Haupt- oder Nullblickrichtung gemessen wurde ist mehr als shit-egal!!!

SKeggHel


Sorry, ich habe noch die Augendrehpunktforderung vergessen.... :=o

Spe'gGgxel


Natürlich gehe ich von der Zentrierung der BG aus.

S1eggxel


Hallo Schildkröte, ich habe mir gerade nochmal deinen post mit deinen Werten durchgelesen.

-0,25 -0,75 5° und -0,25 -0,25 4°

stundenlang dem optiker in die augen sehen und er zeichnet mit einem stift irgendwelche obskuren linien auf die gläser

Willst Du "uns" verarschen?

Bei deinen geringen Werten ist eine Höhenzentrierung noch mehr als unnötig!!!

Und wenn es um Standardgläser geht, dann nochmal um so mehr!!!

e.rtnHsts


Also Seggel - da muss man doch nicht gleich die halbe Nacht durchmachen, nur wegen der Höhe! ;-) Hast wohl grad Urlaub oder hat Dich das Thema so sehr beschäftigt, dass Du um Deinen wohlverdienten Schlaf gebracht wurdest? :=o

e=rtnsxts


turtle

wie kommt das? messe ich falsch?

1. Davon kannst Du ausgehen.

2. Ignoriere den Wert einfach. Solange Du mit den Brillen gut sehen kannst, ist alles gut.

Deine Stärken sind auch sehr gering, weswegen viele Optiker dort nichtmal die Höhe messen. Wichtig ist da primär, dass beide Gläser mit der gleichen Höhe eingearbeitet sind.

Ganz genau. Und meiner Meinung nach sind Angaben wie Höhe und/oder PD eh nicht relevant für den Kunden und sollen gar nicht erst mit auf den Brillenpass. Die Leute machen sich dann - man sieht es an Dir sehr deutlich - völlig unbegründete Sorgen.

SGe}ggexl


da muss man doch nicht gleich die halbe Nacht durchmachen, nur wegen der Höhe! Hast wohl grad Urlaub

Ja, habe Urlaub ;-D und trotzdem bis spät in die Nacht u.a. am PC gearbeitet.

t9urptlesch4lu.mpf


hallo, danke für die vielen antworten :)

@ seggel:

nö, möchte euch nicht verarschen, aber ich bin eben nur normaler kunde und habe eben fragen, die fachleuten vielleicht blöd erscheinen mögen ;-)

gxruftschbneckchxen


Ich glaube niemand geht hier davon aus, dass du uns Fachleute verarschen willst.

Ich find die Frage nach der Höhe durchaus berechtigt.

Da müssen wir jeden Tag ganz andere Fragen ertragen..

Und wenn man dem hundersten Kunden erklärt hat, warum Tageslinsen Tageslinsen heissen, Monatslinsen Monatslinsen und Jahres..... und das eine Brille sicher nicht nachts auf dem Nachtisch einfach so kaputtgeht, dann is die Frage nach der Höhe zum einen eine ABwechslung, zum anderen schnell beantwortet und zum dritten noch logisch begründet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH