» »

Sehe ich schlecht?

M;ai>nScrexen hat die Diskussion gestartet


Hey zusammen

Ich bin nun bald 16 und habe einge Fragen zu meinem Sehvermögen:

Ich traf mich vor ca. 2 Wochen mit einer Freundin am Bahnhof. Da eine Kollegin von ihr noch nicht gekommen war, rufte sie ihr an. Die Kollegin sagte Ihr, dass sie auch schon am Bahnhof sei. Nach kurzer Verständigung sahen sie sich. Sie waren etwa 15-20 Meter entfernt. Doch ich konnte ihre Kollegin einfach nicht sehen. Erst, als sie sich zugewunken haben, erkannte ich ihre Kollegin. Bis dann dachte ich immer, dass ich ein gtes Sehvermögen habe. Doch vor einiger Zeit war ich mit meinen Eltern im Auto. Aus irgendeinem Grund wollten sie wissen, was denn auf einer Strassentafel, die ca. 50 Meter vor uns lag, stehe. Ich konnte das Zeichen der Strassentafel jedoch erst erkennen, als wir kurz vor der Tafel waren. Nun führte ich einige Online Sehtests durch. Das Ergebnis war nicht eindeutig, meistens war es jedoch unter der Durchschnittlichen Sehstärke (Visus 0.6 und bei einem anderen Sehtest so um die 70% Sehstärke). Auch sehe ich weit entfernte Lichter mit "Strahlen". Ähnlich wie bei einem Foto, auf dem man die Sonne mit den Strahlen sieht. Ist das normal oder deutet das vielleicht auch auf eine Sehschwäche hin?

Wenn dies der Fall wäre, welchen Optiker würdet Ihr empfehlen?

Grüsse

Antworten
s+ensuaxlity


hm, also wenn du schon selbst das Gefühlt hast schlecht zu sehen, wirst du wohl richtig liegen.

ich selbst habe mit fielmann erstaunlich gute erfahrungen gemacht.

völlig sicher kann man sich aber meiner erfahrung nach selten sein.

seit ich mir dessen bewusst bin, geheh ich immer, wenn ich das gefühl habe schlechter zu sehen (habe seit dem kleinkindalter ne brille) zu zwei optikern und lass mir dann den mittelwert an gläsern machen. :=o

funktioniert erstaunlich gut mein system - fühl mich immer wohl mit meinen gläsern.

kann aber auch zufall sein - und überzeugungskunst gegenüber den verkäufern muss man schon mitbringen...

o:) D Online-test zum thema sehschärfe ??? was es nicht alles gibt heutzutage... muss ich gleich mal googeln...

mBoilaxr


hi,

genauso wie du es beschreibst, bist du wohl (leicht) kurzsichtig. Ich denk mal, was in der Nähe zu tun wie ein Buch lesen, was reparieren wird dir keine Probleme machen. Bist damit jedenfalls in ner großen community, denn fast 40% der Jugendlichen haben nen Brechnungsfehler. Grade die Kurzsichtigkeit tritt meist im Teeniealter auf, so wars bei mir auch.

Ich würde schnell nen Sehtest machen lassen (warum nich F... -hab da gute Erfahrungen) und du wirst überrascht sein, wie klar die Welt plötzlich durch die Brille erscheint. Auf alle Fälle besser als sich überall zum Affen zu machen, weil man michts mitbekommt.

Viel Erfolg Daniel

M/ain/SLcreexn


Hey zusammen

Also soo schlecht sehe ich auch nicht, habe aber heute bei einem Optiker in der Nähe mal nen gratis Sehtest gemacht (Computer Sehtest). Dabei kamen folgende Resultate heraus:

FRAME LENS VD=12

<R> S C A

+0.50 -1.25 143 8

+0.50 -1.00 143 9

+0.50 -0.25 133 9

+0.50 -0.25 134 9

+0.50 -0.25 127 9

+0.50 -0.25 134>

<L> S C A

+0.50 -0.00 0 9

+0.50 -0.00 0 9

+0.50 -0.00 0 9

+0.50 -0.00 0>

Nun hat es ja verschiedene Angaben. Jetzt möchte ich jedoch wissen, welche Angabe für was ist. Der Optiker sagte, ich sei ein wenig Übersichtig/Weitsichtig. Von daher denke ich, dass die zeile "S" mit dem gemeint ist. doch dort gibt es ja auch verschiedene Angaben.

Grüsse

MHain"Scr:eexn


Das mit den Abständen ging wohl nicht ganz:( eigentlich dollten bei den Angaben mit + das "S" darüberstehen, bei den Angaben mit dem - das "C" und bei den Zahlen 143 das "A". Bei der letzten Kollone nichts.

M;ailnScxreen


Nochmal ich... Ja, ich weiss, das mit Übersichtig ist iwie komisch, hat der Optiker aber gesagt...

C)harjlottZe26


Hallo MainScreen,

du scheinst wirklich etwas schlechter zu sehen. Aber ich würde die vorschlagen, mal einen Augenarzt aufzusuchen. Schlechtsehen muss nicht unbedingt heissen, dass du kurz- oder weitsichtig bist. Der erste Sehtest sollte generell von einem Augenarzt durchgeführt werden, nur er kann diagnostizieren, ob mit deinen Augen alles in Ordnung ist. *:)

W:aterxli


Also wenn du Licht mit Strahlen siehts, Buchstaben und Gesichter nicht von weitem genau erkennen kannst, dann wirst du wohl verschwommen sehen. Wird es etwas besser wenn du die Augen zusammenkneifst? Dann bist du wahrscheinlich kurzsichtig. Es ist sehr wichtig, dass du das untersuchen lässt, da braucht man nur zum Optiker und vielleicht auch mal zum Augenarzt, damit man weiß, dass du nur kurzsichtig bist und keine schlimmere Augenkrankheit hast. Also wenn der Optiker deine "Onlinetests" bestätigt, mach mal nen Arzttermin. Da brauchst du auch nur einmal hin, einfach weil der Arzt das viel genauer untersuchen kann als ein Optiker... erst wenn du dann Kontaktlinsen willst solltest du dann auch nochmal ab und zu zum Arzt zur Kontrolle.

Es ist sehr wichtig, dass du falls du kurzsichtig bist ne Brille kriegst und die auch trägst, denn sonst verschlechtern sich deine Augen ganz schnell, da sie überanstrengt sind. Lieber gleich eine normale Brille tragen, statt dann nach ein paar Jahren gleich eine zu brauchen, die total dicke Gläser hat. Außerdem kannst du Kopfschmerzen kriegen und siehst z.B. in Schule oder Uni die Tafel nicht mehr, also das wär ja blöd.

Mdai]nSc:rexen


Hey

Danke für Deinen beitrag. Ich werde mal einen Augenarzt aufsuchen.

Aber welche Angaben der Resultate heissen nun genau was?

Grüsse

M!ainBScreexn


Nochmal einen Nachtrag: Übersichtigkeit heisst doch, dass man Gegenstände in der Weite gut sieht und Gegenstände in der Nähe schlecht? Nach meinen Beobachtungen sehe ich aber ja Gegenstände in der Ferne schlecht... Sind die Messungen auf diese Art und Weise einfach nicht genau oder habe ich mich einfach getäuscht?

Grüsse

jlulkxali


Hört sich etwas wirr an, deine Angaben. Am besten du gehst wirklich mal zum Augenarzt, aber so wie du es beschreibst, bist du vermutlich kurzsichtig un brauchst eine Brille.

C/harlo$ttex26


Hi,

das Wort Übersichtigkeit kenne ich nicht. Meines Wissens heisst es Weitsichtigkeit.

Deine Werte mit +0,50 sagen dies aus, dass du weitsichtig bis, sowohl auf dem rechten als auch auf dem linken Auge.

Wenn du kurzsichtig bist,kannst du in der Ferne schlecht sehen, d.h. verschwommen.

Bist du weitsichtig, kannst du in der Nähe schlecht sehen, z.B. Zeitungslesen, die Zeitung musst du dann auf Abstand halten.

lNilalostusx23


Geh einfach zum Arzt, dann hast du Sicherheit. @:)

errPtns*ts


das Wort Übersichtigkeit kenne ich nicht. Meines Wissens heisst es Weitsichtigkeit.

Übersichtigkeit ist nur ein anderes Wort für Weitsichtigkeit - ist halt nicht ganz so gebräuchlich.

Bist du weitsichtig, kannst du in der Nähe schlecht sehen, z.B. Zeitungslesen, die Zeitung musst du dann auf Abstand halten.

So lange ein Mensch noch nicht ca. Anfang 40 ist und keine Akkommodationsschwäche oder sowas hat kann man das so nicht behaupten, weil nämlich automatisch durch eben besagte Akkommodation die Weitsichtigkeit ausgeglichen wird (natürlich nur bis zu einem gewissen Grad) und viele mitunter gar nicht wissen, dass sie eigentlich weitsichtig sind. Eine halbe Dioptrie wegakkommodieren ist kein Problem - auch nicht über einen längeren Zeitraum - wohingegen es bei 3 oder 4 oder mehr Dioptrien schon schwieriger wird.

Das, was Du im Zitat beschreibst, ist eher die sogenannte Altersweitsichtigkeit, die dann einsetzt, wenn die Augenlinse so langsam aber sicher träge wird und sich nicht mehr so gut auf die verschieden Abstände einstellen kann, wie sie es noch in jungen Jahren konnte. Das Problem bekommen übrigens alle Menschen irgendwann mal...

Was mich bei den angeführten Werten oben etwas irritiert, sind die Zylinderwerte, die offensichtlich einmal relativ hoch gemessen wurden, dann aber wieder eher klein. Das zeigt mir wieder einmal, dass die Technik nicht wirklich das beste Mittel ist, um eine Vernünftige Augenprüfung zu machen... :-/

Ich würde es wahrscheinlich auch so machen, wie es schon oben geraten wurde: zum Augenarzt gehen, um medizinische Dinge abzuklären und dann aber nochmal bei einem Optiker eine ordentliche Refraktion machen lassen - nicht einfach in ein Gerät auf ein Bildchen gucken, sondern richtig mit Optotypen und verschiedenen Vorschaltgläsern usw. usf.

esrtnsqts


Sind die Messungen auf diese Art und Weise einfach nicht genau oder habe ich mich einfach getäuscht?

Genau das meine ich - Du hast in ein Gerät geschaut, das dann haufenweise Werte ausgespuckt hat. Die sind vielleicht ein gewisser Anhaltspunkt aber keinesfalls würde ich mich daran festnageln. Dafür sind sie - jedenfalls was das rechte Auge betrifft - einfach zu unterschiedlich...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH