» »

Wann bekomm ich meine Brille?

dnieh7llerin hat die Diskussion gestartet


Hey.

Ich wollt mal fragen, wie lange es beim Optiker ungefähr dauert, bis ich meine eigene Brille in den Händen halte.

Also von der Augenglasbestimmung bis zur fertigen Brille.

Ich brauch nämlich eine brille, und in anderthalb wochen fängt die uni an... da wollt ich eigentlich schon was sehen^^ klappt das bis dahin noch? und geh ich am besten zu nem großen geschäft (zb fielmann) oder zu nem kleinen optiker?

kenn mich nämlich absolut ni aus auf dem gebiet...

freu mich über antworten :)

Antworten
jMulxi3


Bei manchen Optikern dauert es nur 1 Stunde, bei anderen (eher kleineren Geschäften) bis zu 1 Woche. Normal sollte es aber relativ schnell gehen, also bis zum Studienbeginn hast du deine Brille sicher.

Bist du dir denn sicher, dass du eine Brille brauchst? Du scheinst ja noch keinen professionellen Sehtest gemacht zu haben....

r9ut!s"chie


Bei manchen Optikern dauert es nur 1 Stunde, bei anderen (eher kleineren Geschäften) bis zu 1 Woche.

Bei mir hats auch bei fielmann eine woche oder mindestens n paar Tage gedauert :-/

Du scheinst ja noch keinen professionellen Sehtest gemacht zu haben....

Wo steht, das nicht, und was heißt "professionell"?

dVie7mülxlerin


ok dann bin ich erst mal beruhigt :) danke für deine antwort!

ja sicher bin ich mir eigentlich schon. seh halt sachen, die weiter weg sind, nich so deutlich und muss die augen zusammenkneifen... den sehtest werd ich heute oder morgen machen lassen. is ja oft kostenlos oder sehr günstig.

hab schon viele gute sachen hier über fielmann gelesen, ich denk, da werd ich dann einfach mal hingehen und find hoffentlich ein modell, was mir gefällt (eigentlich mag ich keine brillen und zöger das ganze nämlich schon seit jahren hinaus... aber in der uni ist es ja auch noch mal was andres als in der schule...)

LG *:)

dJiemül>lerixn


hm na ok, ich hoff einfach mal, dass es recht schnell geht

j?ulix3


Such dir einfach ein nettes Modell aus, dann wird dir das Ganze nicht so schwerfallen, den meisten Männern gefallen Brillenträgerinnen ohnehin recht gut, also keine Sorge... :-)

Und halte uns bitte auf dem Laufenden, sobald du mehr weißt.

W.aterxli


Fielmann ist eigentlich auch am günstigsten und hat die größte Auswahl. Die Brille konnte ich letztes Mal schon am nächsten Tag abholen, es dauert glaub ich maximal ne Woche.

K8iss.MeF.Im.dIr6ish


Ich hatte das gleiche Problem.

Hab gemerkt, dass ich in der Uni nichts mehr wirklich von der Tafel oder der Beamerleinwand lesen kann. Bin dann zu Fielmann. Eine Verkäuferin hat mich super beraten zum Thema Gläserform und Gestell. Nach einer Woche war sie fertig und ich konnte sie abholen. Es ist etwas gewöhnungsbedürftig. Aber wenn ich von morgens bis abends Uni hab und nach 1 Stunde schon Kopfschmerzen, weil ich mich beim Lesen so anstrengen muss, dann bin ich froh, das ich sie jetzt hab. :-D

d'iemülHlerixn


Hey, danke für eure antworten :)

ich war heut nachmittag noch bei fielmann und hab da erst mal nen sehtest gemacht.

hatte mir auch schon gedacht, dass die werte nich soo gut sind. die frau da meinte auch, dass ich ne weile brauchen werd, um mich dran zu gewöhnen... immerhin hab ich links -1,5 und rechts -1,75 ...

nen gestell hab ich mir aber noch nich ausgesucht, hm mal schaun, ob ich das mit meiner mutter mache, bezüglich der form oder so, halt was mir steht oder eben nicht...

ja und ich denk, wenn meine mum zeit hat, werd ich morgen nachmittag mir was aussuchen, wenn nicht, werd ichs wohl alleine machen müssen.

da wir momentan nich soo gut bei kasse bin... ab wieviel euro gehts denn los mit den gestellen und gläsern? gibts da große unterschiede auch in der qualität? oder bezahlt man bei den teuren gestellen auch viel für den namen?

also ich wollt jetz keine designerbrille mit haufen extras oder so. eher was schlichtes, rahmenloses...

jsulix3


Wow, für die erste Brille sind das ziemlich hohe Werte, wie bist du bisher ohne Brille durchs Leben gekommen? Muss ja ziemlich anstrengend gewesen sein. Sobald du deine Brille hast, wirst du merken wie schlecht du ohne gesehen hast. Ein Sehfehler entsteht ja schließlich über längere Zeit und somit wird es dir nicht besonders aufgefallen sein, wie sich deine Sicht verändert hat.

Rahmenlos klingt gut, das ist zeitlos und passt eigentlich immer. Preislich hast du die volle Auswahl, von 20 bis 500 Euro, je nach Marke, Entspiegelung, usw.

dFiMe36llwerin


ja ich weiß, die werte sind schon recht hoch. ich weiß auch schon seit jahren, dass ich eine bräuchte, aber bisher gings immer irgendwie ohne... und jetzt hab ich mich endlich mal aufgerafft...

hm vom preis her muss ich morgen mal sehn. also marke is mir eigentlich völlig wurscht, solange es von der quali einigermaßen ok ist. bin ja mal gespannt, was mich dann morgen so erwartet.

hm und meine mum weiß noch gar nix von meinem "problem", irgendwie bin ich in der beziehung ziemlich "verklemmt";-D

mal sehn, was sie dazu sagt...

j4ulxi3


hm und meine mum weiß noch gar nix von meinem "problem", irgendwie bin ich in der beziehung ziemlich "verklemmt";-D

Keine Sorge, das sind komischerweise viele, wenns um die erste Brille geht ;-)

War ja schonmal eine Schritt in die richtige Richtung, dass du überhaupt zum Optiker gegangen bist. Du wirst sehen (im wahrsten Sinne des Wortes), wie klar und entspannt das Sehen mit Brille ist - wahrscheinlich wirst du dich bald ärgern diesen Schritt nicht schon früher gesetzt zu haben...

j$ulkaxli


Und vermutlich wirst du recht schnell feststellen, dass du bei deiner Stärke, die Brille fast immer tragen wirst.

m9ilkkaQlinychen


Also gerade wenn es Deine erste Brille ist, würde ich noch mal zum Augenarzt gehen....Ich war gelegentlich auch schon mal bei einem Optiker, Werte nachmessen lassen, und wenn ich daran denke, was die schon für einen Quatsch zusammen gemessen haben....Klar, es hängt immer von Deiner Filiale ab, aber trotzdem. Außerdem können viele Optiker auch so Sachen wie Augeninnendruck etc. nicht präzise bestimmen. Meine Augen sind ziemlich im Eimer und ich hab relativ wenig vertrauen in normale Optiker. Hat schon seinen Grund, warum der Sehtest beim Arzt meist länger dauert ;-)

Ich hab den Sehtest für den Fürherschein beim Optiker machen lassen, und mein Fahrlehrer hat sich geweigert, mich zur Prüfung anzumelden, bevor ich nicht noch mal beim Arzt war....Und eine andere Kette wollte mir mal einen schwere Augenerkrankung diagnostizieren, bis sie gemerkt hat, dass die Geräte falsch eingestellt waren :-/

Ansonsten zieh ich einen kleinen Optiker vor, der keiner Kette angehört. Der gibt sich extrem viel Mühe, mich als Kunden zu halten und die Beratung ist top! Der probiert auch schon mal zwei Stunden mit mir Gestelle aus. Versuch das mal bei einer gewissen Kette, bei der die Leute Schlange stehen. Und dadurch, dass die die Brillen in der eigenen Werkstatt schleifen, dauert das teilweise nur 24 Stunden. Und sie schicken mir meine Brille sogar an meinen Studienort nach, wenn es doch mal länger dauert....

Mqeronyxmy


Medizinisch dürfen AO doch gar nichts machen, also Augendruck Messen und so darf ohnehin nur die Ärztin. Und eine Krankheit dürfen sie schon gar nicht diagnostizieren.

Dafür nehmen sie sich oft weit mehr Zeit für die Sehschärfenbestimmung, als das bei AA möglich wäre.

Natürlich empfiehlt sich eine Kontrolluntersuchung bei AA, aber fürs Brille Kaufen nicht unbedingt notwendig.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH