» »

unerklärliche schmerzen im auge

wHayne6.inteMressierxts hat die Diskussion gestartet


hallo allerseits!!!

seit nunmehr fast 8 wochen habe ich schmerzen im linken auge.

es begann mit "einfachem" stechen (gefühlt) hinter dem auge - also richtung sehnerv, immer wenn ich nach oben schaute. ein besuch beim augenarzt ergab, dass meine augen, bis auf einen "grenzwertigen" augeninnendruck, völlig ok seien. "der augeninnendruck sei auch nicht causal für die schmerzen, er könne auch bei 30 liegen und wäre trotzdem noch unerheblich..."

die schmerzen haben sich seither stetig verschlimmert, wanderten um das auge herum, wobei der schmerz konstant "brummend" ist und ca alle 5sec ein stechender schmerz (wie mit einer dickeren stricknadel) hinzukommt.

das macht mich wahnsinnig - in den folgenden 5 wochen hatte ich dann bereits das vergnügen mit der höchstdosis ibuprofen, wobei ich dort mich auch immer schon von dosis zu dosis gehangelt habe.

hinzu kommt noch, dass nach 1 woche seit beginn dieser schmerzen, ein schwarzer fleck zu sehen ist, immer beim nach oben sehen und immer an der gleichen stelle in der mitte des auges in richtung des lides.

mein hausarzt hat mich echt auf den kopf stellen lassen - hno, kieferchirurg, computertomographie- alles ohne besonderheiten. auf der einen seite natürlich gut zu wissen, dass alles in ordnung ist, aber mein problem ist damit leider nicht aus der welt - ganz im gegenteil, es wird immer schlimmer.

mittlerweile (auch nun schon gut 2 wochen) "rollt" mein auge beim nach oben sehen auch noch weg - zumindest die bilder, die in meinem kopf ankommen - denn der betrachter kann das nicht bestätigen.

zwischenzeitlich war ich auch beim chiropraktiker, der mich von allen seiten eingerenkt hat. für eine woche war ich dann schmerzmittelfrei, denn der extreme schmerz "um das auge herum" war endlich weg. was blieb, waren der schmerz im auge, das wegrollen und der schwarze fleck. aber damit konnte ich leben, denn irgendwie gewöhnt man sich ja auch an schmerzen.

nach einer woche sind auf schlag dann auch die restlichen schmerzen zurückgekehrt. dieses wegrollen- fast schon doppelt sehen, tritt nun auch schon beim schauen in alle anderen richtungen auf (außer beim starren geradeaussehen).

ich bin total verzweifelt, kann mir nicht irgendjemand helfen ??? ? langsam zermürbt mich das ganze.

vielen dank schonmal

Antworten
K%arcxhi


Hallo, *:)

das dich die Sache mit deinem Auge nervt verstehe ich. Ist es für dich denn möglich bei einem anderen Augenarzt nochmal eine Zweitmeinung einzuholen? Mir fällt nur noch ein dass du dich auch mal bei einem Neurologen vorstellen könntest. Der könnte nämlich feststellen ob vielleicht dein Augennerv entzündet ist.Hatte ich nämlich mal.

wcayne.sintere`ssiehrts


danke karchi!

zugegeben - ich war schon bei einem anderen augenarzt, der hat mir auch nichts anderes gesagt, als der erste. allerdings sollte ich viell echt mal zum neurologen.

wie hatte sich das denn bei dir geäußert?

man kommt sich echt schon so bescheuert vor - jedem arzt klagst du dein leid, immer und immer wieder von vorne und dann....nichts!!! als hätte man einen an der marmel!!!

KCar.chi


Bei mir hat der Schmerz vom Auge aus bis in die Stirn gestrahlt. Der Neurologe hat dann die Nervenleitbahnen beim Auge untersucht.

Versuch einfach wirklich eine Überweisung zum Neurologen zu kriegen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH