» »

Werden Augen schlechter durch Brille?

Tsrac202x09 hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich bin seit 2 Monaten mit einmal kurzsichtig geworden. Meine Werte sind gering. einmal 0,50 und 0,75. Nun habe ich heut meine Brille bekommen, damit ich beim Autofahren wieder scharf sehe auf weite Strecke. Mir ist aufgefallen wenn ich die Brille aber wieder abnehme, das auf einmal alles extrem verschwommen ist. Nach 1min legt sich das zwar wieder und sehe ohne Brille wie vorher, zwar verschwommen auf weit, aber nicht so schlimm wie kurz nach dem ich die Bille abnehme.

Meine Frage jetzt: Wenn ich die Brille aber jeden Tag Stunden tragen würde, passen sich dann die Augen der Brille an, so das ohne Brille gar nix mehr möglich ist? Habe Angst das sich die Augen dann gar nicht mehr dran gewöhnen ohne Brille. Weiß nun nicht wann ich die Brille überhaupt aufsetzen soll, auch am arbeiten am PC. Sehe zwar nah perfekt, aber durch die Computerarbeit habe ich mir die Augen ja anscheind mit einmal versaut.

Zweite Frage, bei den geringen Werten, hat man Chancen das die Augen wieder besser werden und ich, wenn ich die Arbeit vielleicht aufgebe? Kann mich einfach nicht damit abfinden Brillenträger zu werden. Traue mich ja gar nicht auf die sTraße damit.

Antworten
lXonNgwaxy


huhu trac!

naja, es gibt ja auch schöne brillen aber ich vertshe, was du meinst.. ich bin auch brillenträger geworden und hatte ähnliche erfahrungen wie du. mittlerweile mag ich fast garnicht mehr ohne brille, weil dann alles so verschwommen ist, leider.

ob das nun ausschlielich nur am brillentragen lag, keine ahnung ???

und ob die sehschärfe wieder mehr kommen würde wenn ich öfters ohne brille verusche zu sehen und meine augen anzustrengen, hab kp

Kaarcxhi


Hallo Trac2209 *:)

Darf ich fragen wie alt du bist? Mensch man kann doch nicht einfach eine Arbeit aufgeben nur weil man eine Brille tragen muss. Sprich doch mal mit deinem Optiker und frage nach Kontaktlinsen. Der Augenarzt muss dir doch gesagt haben ob du deine Brille ständig tragen sollst oder nur bei bestimmten Sachen.

T2rac2"20x9


Beim Arzt hätte ich 4 Monate warten müssen auf ein Termin, deshalb hab ich den Test beim Optiker machen lassen. Er meint ja auch das die Werte recht gering sind, aber bei kurzsichtigkeit merkt man es sofort wenn man weit guckt.

Ich bin 28. Ach die Arbeit, hätte kein Problem zu kündigen, da es eh nur Zeitarbeit ist und irgendwann schluss ist. Ich weiß aber von einigen Mitarbeitern dort, das sie alle seit dem sie dort arbeiten nach ein paar Monaten eine Brille brauchten. Das Problem hatte ich vorher auch noch nie bei anderen Arbeitgebern. Muß einfach an der arbeit liegen.

Kontaktlinsen bringen mir nix hat mir der Optiker gesagt. Würde er mir nicht empfehlen. Er hat gesagt ich soll die Brille tragen wenn ich der Meinung bin ich brauche sie. Wie gesagt ich sehe ja alles scharf was vor mir ist.

Tja die Frage ist ja nun ob die Augen schlechter werden wenn man die Brille immer trägt. Hat keiner Erfahrung damit. Mir fällt es halt nur auf wenn ich sie abnehme das ich dann echt gar nix erkenne und es eine Weile dauert ehe die Augen sich wieder dran gewöhnt haben. Darum hab ich Angst das die Augen schlechter werden wenn man die Brille ständig trägt.

TOrtac22x09


Ach so noch was. mir fällt auf wenn ich vor dem Rechner mit Brille sitze, das mir dann die Augen brennen nach kurzer Zeit. Darf doch auch nicht sein.

Hab noch was gefunden. Wenn ich richtig verstehe, verschlechtern sich die Augen wenn man eine Brille steht. sinnlos...

l]aegela


also, ich bin seit einigen jahren kontaktlinsen/brillenträgerin. Als ich bemerkte dass ich kurzsichtig war, lagen meine Werte auch um die -0.5, bekam eine Brille und meine Augen verschlechterten sich, waren nun bei -1. Mein optiker meinte, das geht weiter bis du 25 bist. HÄH?! und wieso? ja ist eben so, wow echt tolle antwort.. mit der brille wurden meine augen von jahr zu jahr schlechter, sind mittlerweile bei -2,5 und -3. Im Ausland bin ich dann zu einem Prof gegangen, einfach mal so. Er meinte, dass die brille dazu beiträgt, dass das Auge sozusagen "faul" wird, das Auge bewegt sich weniger mit der brille, anstatt nur das Auge zu bewegen, bewegt man den kopf um etwas zu sehen. Mit Kontaktlinsen könnten sie es probieren, war seine meinung und seit mittlerweile fast 2 jahren sind meine Augen bei -2,5 und -3 verschlechtern sich nicht mehr, trage nur noch selten die brille und nahezu täglich kontaktlinsen.

ps bin noch keine 20, geschweige denn 25, und kenne einige menschen die dasselbe erlebt haben wie ich!

lg laeela

J.ac|kmyxpot


Hallo,

zu trac2209: Könntest du denn beschreiben was du für eine Arbeit verrichten musst?

Mfg Jackmypot

T*racL220x9


ach was mir noch aufgefallen ist, vielleicht einbildung...aber wenn ich im dunkeln jetzt raus gehe, sehe ich auf weit scharf. also tun nicht die augen weh. komme ich dann in die wohnung ins helle sehe ich auch noch gut und dann wird es wieder etwas schlechter. komisch oder...oder nur einbildung.

@jack....bin seit paar monaten ja wie soll man es nennen Datentypist. 6h stur auf den bildschirm gucken abschreiben, schlechtes Zimmerlicht, da immer LAmpen aus...wie gesagt andere Mitarbeiter hat es auch seit dem erwischt mit der Brille. Und vorher hab ich Jahre lang am PC gearbeitet und nie probleme gehabt. darum hoffe ich ja das die augen wieder besser werden wenn ich die Arbeit vielleicht aufgebe..

l?ovxis20


Hallo,

also so wie das klingt sind die Arbeitsverhältnisse nicht in Ordnung da wo du jetzt bist. Ich würde sofort aufhören, denn das Augenlicht ist doch ein wertvolles Gut!

Ich denke du kannst , solange die Sehverschlechterung erst so kurz aufgetreten ist durchaus was dagegen tun.

In deinem Alter wird man nicht einfach so kurzsichtig, außer durch falsche Seh-Belastungen. Deine Augenmuskeln sind Muskeln wie alle anderen am Körper. Stell dir vor, du würdest den ganzen Tag den Ellbogen in gebeugter Position halten und dabei mit einem Gewicht den Bizeps trainieren. ....und am Abend willst du dann den Arm wieder ausstrecken..... dannn wirst du merken, daß das schwer geht... der Muskel hat sich verspannt.... und wenn du nun täglich so weiter machst wird er sich bald verkürzen.

Das gleiche passiert mit deinen Augenmuskelnauch. Sie verkrampfen durch die langandauernde Sehanstrengung in maximaler Akkomodation und wenn du dann nach stundenlangem Nah-Akkomodieren wieder loslassen möchtest.. gehts nicht mehr ganz... d.h. du kriegst die Ferne nicht mehr ganz scharf.

Geh in die Natur und schau möglichst häufig entspannt in die Ferne . Dann kann sich die Verkrampfung wieder lösen. Auch leichte Augenübungen können helfen.

Daß viele an diesem Arbeitsplatz dieses Schicksal ereilt sollte dir wirklich zu denken geben, ob du da bleiben willst.

Mir würde die Augengesundheit vorgehen!

Außerdem solltest du auf gar keinen Fall mit Brille am Pc arbeiten. Zumindest nicht mit dieser! Es gibt extra PC-Brillen, die haben eine Plus-Korrektur, also genau das Gegenteil der Brille die du jetzt bekommen hast. Das entlastet die Augen in die Nähe. Die Minus-Brille gegen Kurzsichtigkeit verstärkt sogar den Sehstreß in die Nähe, weil du noch das Minus zusätzlich akkomodieren mußt.

Ich hoffe, du hast das ein bißchen verstanden

LG

elrtn)s&ts


Außerdem solltest du auf gar keinen Fall mit Brille am Pc arbeiten. Zumindest nicht mit dieser! Es gibt extra PC-Brillen, die haben eine Plus-Korrektur, also genau das Gegenteil der Brille die du jetzt bekommen hast. Das entlastet die Augen in die Nähe. Die Minus-Brille gegen Kurzsichtigkeit verstärkt sogar den Sehstreß in die Nähe, weil du noch das Minus zusätzlich akkomodieren mußt.

Naja - da sag ich jetzt mal nichts dazu... *räusper* ein gaaanz kleiner Teil ist in Grundzügen wahr

6h stur auf den bildschirm gucken abschreiben, schlechtes Zimmerlicht, da immer LAmpen aus...

Das ist natürlich wirklich total bescheuert! Dürft ihr die Lampen nicht anmachen? Schlechtes Licht ist nachweislich schlecht für die Augen. Sprich mit Deinen Kollegen und schaltet das Licht ein! Und versucht auf jeden Fall immer wieder zwischendurch vom Bildschirm weg in die Ferne zu schauen. Das entspannt. Der Vergleich, den lovis20 gebracht hat mit dem Ellbogen ist gar nicht schlecht. :)z

Dass Du erstmal schlechter siehst, wenn Du die Brille abnimmst liegt daran, dass Dein Gehirn natürlich das bessere Bild bevorzugt und für Dich subjektiv der Eindruck entsteht, dass beim Abnehmen der Brille die Sicht besonders schlecht ist. Du hast ja selbst gemerkt, dass sich das nach kurzer Zeit wieder einstellt. Ich würde die Brille zum Autofahren auf jeden Fall tragen denn da geht es um die Sicherheit. Wenn Du am Computer auch ohne alles scharf siehst, dann musst Du sie da auch nicht tragen.

Übrigens - wenn es wirklich stimmen würde, dass durch das Tragen der Brille die Augen schlechter werden, müsste ich jetzt schon blind sein! Ich trage Brille seit ich 10 Jahre alt bin nahezu ununterbrochen. Die Werte haben sich natürlich auch verändert aber seit gut 9 Jahren (da war ich Anfang 20) hat sich nichts mehr getan. Das dürfte doch eigentlich gar nicht sein wenn doch die böse Brille die lieben Augen kaputt macht, oder?! %-|

hKib>ernasting


Die Brille gleicht nur eine Diskrepanz aus und weiter tut sie nichts.

Brille auf- gute Sicht (kommt aber drauf an ;-))

Außerdem solltest du auf gar keinen Fall mit Brille am Pc arbeiten. Zumindest nicht mit dieser! Es gibt extra PC-Brillen, die haben eine Plus-Korrektur, also genau das Gegenteil der Brille die du jetzt bekommen hast. Das entlastet die Augen in die Nähe. Die Minus-Brille gegen Kurzsichtigkeit verstärkt sogar den Sehstreß in die Nähe, weil du noch das Minus zusätzlich akkomodieren mußt.

Ich hoffe, du hast das ein bißchen verstanden

;-D Augenoptiker-Ausbildung in 10 min abgeschlossen

h3i>ber'nat1ing


oh vergessen:

Brille ab-schlechte Sicht

(Kommt drauf an bezieht sich auf die Passgenauigkeit der Messung)

T?rac^220x9


Also gibt es Hoffnung das meine Augen vielleicht doch wieder besser werden, wenn ich die Arbeit aufgebe? Na ja hab nächste Woche über eine Woche Urlaub, wenn ich weg fliege werde ich ja sehen ob sich das positiv auswirkt ohne Bildschirm. Wenn nicht ist es wohl nun doch zu spät bei mir.

Ich meine ich arbeite und spiele schon seit 15 Jahren (ja zeitig angefangen) am Rechner und auch lange, hatte aber wie gesagt nie die Probleme, hat mich halt nur gewundert das es mit einmal jetzt kam und auch andere dort getroffen hat. HAlt großer Zufall.

Ach aufhören will ich da ja auch, nur ohne was anderes zu finden...selber kündigen..jeder weiß was das Arbeitsamt dann macht.

Hab heut auch wieder mit meinen Arbeitgeber gesprochen wegen den Arbeitsbedingungen. Er will sich mal drum kümmern. Ehrlich gesagt glaub ich aber nicht dran das es was bringt, da die Zeitarbeitsfirma immerhin schon seit Jahren in der firma aktiv ist und genug sich beschwert haben.

m aik"estxar


Außerdem solltest du auf gar keinen Fall mit Brille am Pc arbeiten. Zumindest nicht mit dieser! Es gibt extra PC-Brillen, die haben eine Plus-Korrektur, also genau das Gegenteil der Brille die du jetzt bekommen hast. Das entlastet die Augen in die Nähe. Die Minus-Brille gegen Kurzsichtigkeit verstärkt sogar den Sehstreß in die Nähe, weil du noch das Minus zusätzlich akkomodieren mußt.

Echt lustig! Ich werde mir gleich morgen eine Plus-Brille zulegen. Wie viel Plus brauche ich denn für den PC, wenn ich -13 hab?

sNchn4attergousche


Der Augapfel wird von Muskeln gehalten, die ihn bewegen und damit den Brennpunkt anpassen. Wenn Deine Augen in kurzer Zeit durch die Bildschirmarbeit nachgelassen haben, sind wahrscheinlich die Augen selbst noch völlig in Ordnung, und die Symptome sind die Folge von Fehlern bei der Arbeitsgestaltung. Deshalb siehst Du auch erst alles verschwommen, wenn Du die Brille abnimmst, und dann wird der Blick wieder klar. Die Augen passen sich an, aber nur langsam. Die Muskeln sind erschlafft. Bei anderen Muskeln würde man Dir Sport empfehlen. Unterforderte Augenmuskeln werden aber mit einer Brille noch weniger gefordert.

Ein Optiker wird Dir natürlich immer eine Brille verpassen. Das ist sein Geschäft. Auf Augentraining als die eventuell bessere Lösung wird er Dich nicht hinweisen. Du solltest in jeder Stunde 5 Minuten aktiver Erholung einplanen. Das ist nicht ohne Grund für Bildschirmarbeitsplätze gesetzlich vorgegeben. Nutz diese Zeit für Lockerungsübungen für Augen und Nacken. Die findest Du z.B. in der Kleinen Augenschule. Ich nutze für meine Übungen eine [[http://www.zeven-online.de/kruegers-naturprodukte-shop/images/prod-biotec-rasterbrille-ganzflaechig-415Yklein.jpg Rasterbrille]]. Einen Schönheitswettbewerb gewinne ich damit nicht. Aber für Übungen zu Hause ist das ideal.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH