» »

Knubbel auf Lid

HEermellinxe87 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forumsgemeinde!

Gestern abend habe ich festgestellt, dass ich auf dem linken Augenlid ein ganz kleines Knubbel habe.Man sieht es heute gar nicht mehr, gestern abend sah es aus wie ein winziges Pickel.Doch man spürt es.Es fühlt sich wie ein kleines Stück Knopel an.Mache mir jetzt natürlich Gedanken.Habe das Gefühl, das Auge brennt etwas und wenn ich diese Knubbel berühre tut es ein wenig weh.

Hat jemand eine Idee was das sein könnte?Muss ich damit zum Arzt oder soll ich einfach abwarten?

Würde mich über Ideen freuen @:)

Antworten
H6lxodyxn


Würde ganz spontan auf ein Gerstenkorn tippen.

Hserme0linxe87


Danke für deine Antwort!

Das hab ich ach schon gedacht.Aber normal sieht man die doch und die haben doch in der Mitte einen weißen Punkt (also das Korn an sich ist ja so).Kann es denn unter dem Lid sein?

Kann ich dagegen was tun oder ist abwarten das Beste?

Gruß,

Hermeline

H5loldyn


Ich hatte das früher öfter. Das muss man nicht sehen, manchmal war einfach mein Auge angeschwollen wie blöd und die Stelle konnte man dann aber fühlen. Ich würde erst mal abwarten, Wärme soll aber ganz gut helfen. Bloß keinen Kamillentee auch wenns die Oma sagt ;-) Da wurd ich vom Doc mal geschimpft :=o

Ich würde erst mal abwarten (meine sind fast immer von alleine weg gegangen). Wenns allerdings ganz schlimm anschwillt oder sehr weh tut kannst du dir vom Arzt Augentropfen mit einem Antibiotikum holen.

K<archxi


An deiner Stelle würde ich einen AA mal einen Blick drauf werfen lassen. :-o

H2erqmelinFe87


Danke euch @:)

Wenns nicht besser wird, werde ich auf jeden Fall zum AA gehen.Momentan sieht man es wieder etwas.Ist ne kleine Huckel.

Werde berichten wenns was Neues gibt oder ich evl. beim AA war.

Danke und schönen Sonntag @:)

Mgetalmxaus


Ich gehe davon aus, dass es sich um ein sog. Chalazion handelt: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Chalazion]].

Hab die Dinger während meiner Tätigkeit beim Augenarzt sehr häufig gesehen. Wenn sie akut entzündet sind, wird mit einer antibiotischen Augensalbe behandelt, und wenn sie sich nach einiger Zeit nicht zurückbilden, gibt es eine kleine Operation.

Und um sicher zu gehen, dass es wirklich nur ein Chlazion ist, wird ein wenig von dem entnommenen Material zur Pathologie geschickt. In den 4 Jahren, in denen ich in dieser Praxis gearbeitet habe, habe ich allerdings noch nie erlebt, dass eins entartet wäre.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH