» »

Erste Brille mit 5 Dioptrien

Pshilz hat die Diskussion gestartet


Hi Forianer! :-)

Ich bin 14 Jahre alt und schon seit längerem merke ich, dass ich in der Ferne immer schlechter sehe. >:(

Das beobachte ich nun schon seit einigen Jahren(!), doch bis vor kurzem habe ich nur eine eher leichte Verschlechterung meiner Sehkraft bemerkt. Da ich dachte, das sei nicht so schlimm, habe ich es meinen Eltern verschwiegen und nichts dagegen unternommen, da es mich ja auch nicht gestört hat.

Doch seit ein paar Monaten merke ich, dass ich Tafelanschriften in der Schule nur noch mit Mühe lesen kann und beim Lesen von Texten ziemlich nah ran gehen muss.

Vor ein paar Tagen hab ich dann beschlossen, dass es so nicht weiter gehen kann und habe meiner Mutter davon erzählt und ihr gesagt, dass ich wohl eine Brille brauche.

Nach den Weihnachtsfeiertagen werde ich dann einen Sehtest machen.

Um in etwa abschätzen zu können, wie schlecht ich tatsächlich sehe, habe ich kürzlich aus Neugierde meine Dioptrienzahl mit der Formel 1 durch Nahpunkt (in Meter) berechnet.

Und das Ergebnis hat mich umgehauen: 5 Dioptrien sollen meine Augen schon haben :-o

Ich war auch entsetzt, dass mein Nahpunkt bei nur 20 Zentimetern liegt :-o

Denn wenn es ausreichend hell ist und ich keinen Text entziffern muss, habe ich eigentlich das Gefühl, noch halbwegs klar zu sehen. Heute bei einem sonnigen Winterspaziergang zum Beispiel hatte ich den Eindruck ziemlich klarer Sicht.

Da man laut einigen ja bei 5 Dioptrien schon "blind" ist, :=o bin ich schon ein bisschen geschockt. Denn ich habe eigentlich schon das Gefühl, mich noch ganz gut orientieren zu können ;-)

Können diese 5 Dioptrien tatsächlich stimmen (da sie ja nur mit einer stupiden Formel berechnet wurden)?

Ich werde ja eh bald einen Sehtest machen, doch vor dem habe ich jetzt ein bisschen Panik, da man ja normalerweise mit einer viel geringeren Dioptrienzahl in seine "Sehkarriere" startet ... >:(

Grüße und schon mal vorab ein frohes Fest,

Philz

Antworten
D9ankwa2rd


Können diese 5 Dioptrien tatsächlich stimmen (da sie ja nur mit einer stupiden Formel berechnet wurden)?

Ich kann mir kaum vorstellen, dass dieser Wert stimmt. Bei -5 Dioptrien dürftest du ohne Brille kaum in der Lage sein, gedruckten Text zu entziffern, ohne das Blatt extrem nah vors Auge zu halten bzw. im Buch zu versinken.

Ich habe noch nie eine Brille bekommen, die um mehr als 1 Dioptrie von der alten abgewichen ist, und das war schon immer ein gewaltiger Unterschied.

Lass die also nicht bange machen und warte in Ruhe den Sehtest ab. :)*

Ansonsten lass dir gesagt sein, dass es noch Werte weit jenseits der 5 Dioptrien gibt. Wenn man da schon praktisch blind wäre, was ist man dann mit -10 ???

P0hi4lz


@ Dankward

Danke für deine schnelle Antwort!

Bei -5 Dioptrien dürftest du ohne Brille kaum in der Lage sein, gedruckten Text zu entziffern, ohne das Blatt extrem nah vors Auge zu halten bzw. im Buch zu versinken.

Ich muss ja schon recht nah hingehen (etwa 20 cm, um scharf zu sehen, meist bin ich einige wenige cm weiter weg), um Text klar lesen zu können ... und ich glaube auch, dass ich den Wert richtig berechnet habe.

Irgendwie habe ich eben - so blöd es klingen mag - Angst vor dem Sehtest. Ich habe ja auch das Gefühl, jetzt ziemlich schlecht zu sehen (kann die Tafel selbst aus der ersten Reihe kaum mehr lesen^^), doch dass es gleich fünf Dioptrien sein sollen, hat mich schon verblüfft. Denn ich finde mich schon noch ganz gut zurecht in meiner Umgebung, denke ich :)z

Wie läuft so ein Sehtest eigentlich ab?

j/akkxi


Bei mir hat man es mit 10 Jahren gemerkt, da hatte ich bereits minus 3 Dioptrin. Meine Lehrerin hatte meine Eltern darauf hingewiesen, dass ich, obwohl ich vorne sitze, nicht mal richtig von der Tafel abschreiben kann. Und das wäre ziemlich seltsam, weil ich eigentlich gut im lesen und schreiben war.

Mittlerweile liege ich bei minus 7,5 Dioptrin (leider zwischen den Augen eine halbe Dioptrin Unterschied) und muss das Blatt ziemlich dicht (min. 13 cm) vor die Nase halten. Alles weiter weg ist unscharf.

Geh erst zum Sehtest und mach dir hinterher Gedanken. Du bist so lange gut ohne klar gekommen, daher kann ich mir 5 Dioptrin bei dir schlecht vorstellen.

P5hZilz


Geh erst zum Sehtest und mach dir hinterher Gedanken.

Du hast recht, das wird wohl das beste sein. Ich habe nur die Befürchtung, dass meine Mutter einen ziemlichen Schock erleidet, wenn sie erfährt, dass ich schon ein paar Dioptrien beisammen habe ;-)

]4Out[xChi


hey. ich bin seit neustem auch mitglied im club. von ganz hinten in nem klassenraum könnte ich von der tafel auch kaum noch ablesen - dabei hab ich nur -0,75 dioptin links und -0,25 rechts. du wirst schon ein bissl mehr haben, aber sooo viel? mein freund hat -7 dioptrin und alles was in 20cm entfernung ist, ist nur schemenhaft zu erkennen... also keine bange. heut gibts gute brillen und kontaktlinsen - wirst was für dich finden. @:)

P(hilz


@ ]Out[Chi

Dankeschön für deine Antwort!

Naja, ich hoffe mal, dass ich noch nicht mit -5 Dioptrien starten werde. Denn manchmal (z. B. eben beim Lesen oder in der Schule) merke ich wirklich, wie schlecht ich schon sehe. Bei anderen Gelegenheiten wie dem erwähnten Spaziergang sehe ich wiederum recht klar ... das ist alles recht merkwürdig.

Vielleicht habe ich auch Astigmatismus ...

Dummerweise muss ich noch so lange auf den Sehtest warten ...

]=Owut[`Cvhi


wenn ihr allzu neugierig seid, es gibt ja auch sehtests beim optiker. nur keine ahnung, ob die auch sagen können, wie schlecht die augen genau sind. der augenarzt kanns auf jeden fall genauer messen, denk ich mal. da gehts ja auch noch um andere dinge, die getestet werden. das räumliche sehen, wie es mit farben ist, und so weiter. klar bist du gespannt und neugierig, aber die zeit geht auch schnell vorbei. von meinem test beim augenarzt bis zur fertigen brille waren es glaub keine 2 wochen. kommt natürlich drauf an, wie die termine frei sind und so :-/ naja, wirst schon durchhalten ;-) mach dich einfach nicht verrückt und konzentrier dich nicht so arg darauf, das gibt nur unnötig kopfweh ;-)

bUrax3ton


Die Dioptrienzahl misst der Optiker genauso exakt wie der Augenarzt. Du kannst auch jederzeit da vorbei kommen und den Test machen. Ist kostenlos und man brauch vorher keinen Termin machen.

Pxhpilxz


@ ]Out[Chi und braxton

Hey, danke für eure Antworten - dieses Forum ist echt super! @:)

Ich denke, vor Weihnachten werde ich wohl keine Zeit mehr haben, um mal beim Optiker vorbeizuschauen (zumal ich "auf dem Land" lebe^^).

Werde einfach meinen Augenarzt-Termin (ich denke, meine Mutter hat dankenswerterweise einen für mich ausgemacht ;-)) abwarten und es dann einfach nehmen, wie es kommt^^

esrtnxsts


nur keine ahnung, ob die auch sagen können, wie schlecht die augen genau sind.

Können sie definitiv. Und meist sogar besser. Nur eine medizinische Diagnose ist nicht möglich. Allerdings ist in Deinem Alter ein Besuch beim AA Pflicht, weil ja die gesetzliche KK einen gewissen Teil der Gläser zahlt und Du eine Verordnung vom AA brauchst (vorausgesetzt Du lebst in Deutschland und bist gesetzlich versichert).

Und wegen Astigmatismus musst Du Dir auch nicht in die Hose machen - alles halb so wild. Geh hin, lass die Augen prüfen und such Dir dann eine schöne Brille aus. Es gibt zig verschiedene Varianten wo sich bestimmt auch für Dich was passendes findet... Es gibt übrigens schlimmeres, als Brillenträger zu sein. Darüber solltest Du vielleicht auch mal nachdenken. :=o

S]eggPe"l


Allerdings ist in Deinem Alter ein Besuch beim AA Pflicht, weil ja die gesetzliche KK einen gewissen Teil der Gläser zahlt und Du eine Verordnung vom AA brauchst

Liebe Kollegin,

da bist du etwas falsch informiert, denn ab dem 14. Lebensjahr dürfen "wir", auch bei der Erstverordnung, ein Rezept ausstellen und sogar die Refra abrechnen.

LG

ejrtnqsts


Hatte mit wohl eingebildet, der Te wäre noch jünger... |-o

Gut, dass Du das klargestellt hast. :)^

j#a*kki


Kannst ja erstmal vorbehaltslos zum Augenoptiker gehen. Der misst die Augen genauso gut. Tut nicht weh und dauert alles in allem ca. 10 Minuten oder sogar schneller (wenn man geübt ist).

Man muss durch so ein Gerät schauen, ein Auge wird abgedeckt und dann etwas, was auf die Wand projiziert wird, lesen. Kann man es nicht, so wird ein Verstärkungsglas vor dein Auge "geklickt". Und dann die Standardfrage (die gefühlt 50 mal gestellt wird) "Besser oder Schlechter". Nach dem ersten Auge kommt das zweite dran und dann alle beide zusammen noch einmal von der Wand ablesen. Das ist wirklich nicht schlimm und man muss sich nicht schämen, wenn man es nicht lesen kann. Aber man darf sich auch nicht selbst betrügen und die Augen zusammen kneistern oder raten ...

Allerdings wird der Termin beim Augenarzt folgen müssen, um eine Krankheit auszuschließen - das ist aber eh meist nicht der Fall. Die Augen werden halt schlecht vom Fernsehen, Computer, Lesen im Dunkeln oder sind nun mal eben so ...

P-hilxz


@ jakki

Danke für deine hilfreiche Beschreibung! :)^

Werde wohl einfach den Sehtest abwarten.

Die Augen werden halt schlecht vom Fernsehen, Computer, Lesen im Dunkeln

Naja, darüber lässt sich streiten ... ;-)

Euch allen ein frohes Weihnachtsfest! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH