» »

Erste Brille mit 5 Dioptrien

P)hixlz


@ Steve_50

Danke für deinen Post! :-)

War heute zusammen mit meiner Mutter beim Optiker und habe mir eine sehr schicke Brillenfassung ausgesucht, die sowohl mir als auch meiner Mutter, dem Chef des Ladens und auch dessen Gehilfin gefällt ;-) Allerdings stehen meine Chancen, wegen meinen biblischen Erstbrillen-Werten in den Anekdotenschatz des Optikers mit über 20-jähriger Berufserfahrung aufgenommen zu werden, ;-D nicht schlecht.

Doch das ist mir alles egal, denn schon am Freitag wird meine erste Brille fertig sein und ich kann es kaum erwarten, die Welt wieder mit neuen Augen zu sehen. x:)

Habe heute beim Optiker schon durch so eine furchterregende Brille mit auswechselbaren Gläsern geschaut (die Fachleute werden mir sicher sagen können, wie man das nennt^^) und als meine Stärke korrekt eingestellt war, konnte ich plötzlich nahezu perfekt sehen - was für ein Erlebnis :-o

Hatte das Teil dann ca. sieben Minuten auf, bin währenddessen im Raum umhergegangen und war ganz baff, als ich selbst winzigste Schriften lesen und das Herstellerlogo des Computermonitors auf mehrere Meter Entfernung entziffern konnte :-) - und ich war ziemlich erfreut, währenddessen keine Kopfschmerzen etc. gehabt zu haben - was ja bei solch hohen Werten wohl keine Selbstverständlichkeit zu sein scheint.

Dennoch werde ich mich natürlich erst mal an meine neue Brille gewöhnen müssen, wenn sie schon übermorgen fertig sein wird. Werde sie am Wochenende eingehend "testen" und dann ab Montag damit in die Schule gehen - endlich ohne Abschreiben vom Nachbarn und sinnloses Starren in die Overhead-Folien ;-)

Slte>ve_5x0


Hi, ich finde gut, wie Du damit umgehst. Du hast ja schon neue Erfahrungen gemacht. Ich sehe auch die Nachteile einer Brille und im Winter verfluche ich sie öfters.

Berichte mal am Freitag wie es Dir so geht. 8-)

rZ a 0l xf


8-) Viel Glück :)^ und durchhalten

m1iami m5it i


Hey Philz

und wie sieht es sich?

erschreckend der unterschied ??? ? :)D

MKayxana


Ich kann nicht verstehen, wieso zwischen dem 1. Bemerken der Fehlsichtigkeit und der Brille sooo viel Zeit vergehen mußte (20. 12. 2009 - 5. 3. 2010).

Habe auch nicht die Seiten dazwischen gelesen, aber so viel Rumtrödeln finde ich einfach unmöglich. Läßt tief blicken... Hoffentlich gibt es da im Leben auch schnellere Entscheidungen.... :=o

m!imi= miot" i


@ Mayana

ich möchte niemanden in Schutz nehmen, oder desgleichen, kenne die Leute net, aber wenn erstmal ein Augenarzttermin gemacht wurde, kann das mit der Zeitspanne schon hin hauen. Ist dann sogar recht schnell gegangen!

Aber ich finds gut, dass er so offen damit umgeht, ich trag meine eigentlich nur auf der Arbeit. Naja und in meiner Sonnenbrille sind meine Gläser! Nur da wurd ich heute angesprochen, ob ich mir die Gläser passend zum Schal hab machen lassen. Durch die einfache Entspiegelung schimmern sie wohl etwas Lila. Naja, Leute die sich net auskennen fragen dann halt sowas. und schon ist man mal wieder "entpuppt"! :°( |-o

r' a 1l f


@ mayana

Ich kann nicht verstehen, wieso zwischen dem 1. Bemerken der Fehlsichtigkeit und der Brille sooo viel Zeit vergehen mußte (20. 12. 2009 - 5. 3. 2010).

naja, da war der Jahreswechsel - dann warten auf den Termin - anschliessend noch einen 2. Termin beim Augenarzt und dann muss die Brille auch noch angefertigt werden !!!!8-) %:|

P5hi*lz


ich möchte niemanden in Schutz nehmen, oder desgleichen, kenne die Leute net, aber wenn erstmal ein Augenarzttermin gemacht wurde, kann das mit der Zeitspanne schon hin hauen. Ist dann sogar recht schnell gegangen!

naja, da war der Jahreswechsel - dann warten auf den Termin - anschliessend noch einen 2. Termin beim Augenarzt und dann muss die Brille auch noch angefertigt werden !!!!

Genau so war es. Danke für eure Unterstützung! :)^

So, seit circa sechs Stunden habe ich jetzt die Brille und bin begeistert! :-)

Es ist unbeschreiblich, wie toll es ist, plötzlich wieder alles lesen zu können - verstehe überhaupt nicht, wie ich so lange halb blind rumlaufen konnte ... ;-D (aber meine Kurzsichtigkeit ist wohl auch in letzter Zeit sehr viel schlimmer geworden, da ich sehr viel gewachsen bin)

Unfassbar, wie klar ich jetzt wieder alles sehen kann x:) - allerdings muss ich mich natürlich daran gewöhnen, dass alles etwas kleiner ist und dass ich dauernd den Brillenrahmen sehe (was einem aber ja wohl nur anfangs immer auffällt)^^ - und manchmal wirkt meine Umgebung irgendwie noch etwas gewölbt und verzerrt - hoffe, das ist alles normal und gibt sich bald mit zunehmender Eingewöhnung ...

Kann es sein, dass die Augentropfen, die ich vergangenen Montag ja einträufeln musste, immer noch etwas nachwirken? Denn ich habe das Gefühl, dass meine Akkommodation immer noch etwas träge ist (gerade in der Nähe). Und an das Lesen mit Brille werde ich mich wohl auch noch gewöhnen müssen.

Ich bin heilfroh, dass ich jetzt endlich die Brille habe (bei solch hohen Werten auch verständlich, glaube ich^^)

und hoffe, dass ich mich schnell an sie gewöhnen werde (sowohl vom neuen Sehgefühl als auch von meinem neuen äußeren Erscheinungsbild her^^) :-)

eer5tnsths


Du machst das schon ganz gut und wirst Dich sicher bald gewöhnt haben. Das gewölbt-verzerrte ist normal und wird sich auch bald geben. Ich find Dich irgendwie cool. 8-) x:)

P>hixlz


Du machst das schon ganz gut und wirst Dich sicher bald gewöhnt haben. Das gewölbt-verzerrte ist normal und wird sich auch bald geben.

OK, danke. :-) Hoffe auch, dass sich das nach ein paar Tagen Eingewöhnungszeit geben wird.

Ich find Dich irgendwie cool. 8-) x:)

Hehe, das hört man sehr gern :-)

Danke! x:)

b;ettyjVohanxna


Da muss ich "ernsts" so halbwegs recht geben, du nimmst es locker und mit Fassung :)^ , aber ich hatte mit der Hälfte deiner Werte "damals" auch den Eindruck , dass vieles und viele auf einmal viel häßlcher waren ...

es war einfach eine völlig neue Sicht 8-)

PLhxilz


Da muss ich "ernsts" so halbwegs recht geben, du nimmst es locker und mit Fassung :)^

Danke! ;-)

aber ich hatte mit der Hälfte deiner Werte "damals" auch den Eindruck , dass vieles und viele auf einmal viel häßlcher waren ...

Hehe, kann ich verstehen; werde sehen, wie sich das bei mir entwickeln wird ... ;-D

es war einfach eine völlig neue Sicht 8-)

Ja, allerdings - im Guten wie im Schlechten^^. Wobei ich meine neue Sicht so schnell nicht mehr hergeben möchte 8-)

b<etutyjiohan/nxa


Ja ..viel Glück mit schönen neuen Ein- und Aussichten :)^ ]:D 8-)

PVhiLl\z


Ja ..viel Glück mit schönen neuen Ein- und Aussichten :)^ ]:D 8-)

Dankeschön! ;-D

Es ist einfach zu schön um wahr zu sein, dass ich jetzt endlich wieder solch eine perfekte Sicht habe! o:)

Inzwischen gefalle ich mir auch besser mit der Brille und das Sehen in der Nähe ist auch schon besser geworden.

P7hil+z


Wenn ich durch den Randbereich der Brillengläser schaue, sehe ich jedoch leider häufig mehr oder weniger starke Farbsäume und Verzerrungen, was aber wohl daran liegt, dass ich (für meine Stärke) recht dünne und leichte Gläser habe.

Ist das bei solchen Gläsern normal und kann man sich auch daran mit der Zeit gewöhnen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH