» »

Schiel OP gemacht, jetzt Doppelbilder

BCeki~c hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich bin der Bekic bin bald 18 Jahre alt und habe vo kurzem noch geschielt. Letzten Donnerstag habe ich meine Augen operieren lassen, beide wurde je ein Muskel gekürzt so wie ich das verstanden habe. Alles ist eigentlich super gelaufen, ausser das ich jetzt Doppelbilder sehe. Nun die Frage wer hat schon mal ne Schiel OP gemacht und sowas erlebt? Sind die Doppelbilder weggegangen? Ich hab es meiner Augenärztin schon gesagt das ich doppelt sehe, jetzt muss ich 8 Wochen lang so einen Kleber tragen, der Woche für Woche heller wird. Mich mach das ziemlich fertig.. ich möchte lieber sauber sehen als doppelt... Kann mir jemand helfen.. Tipps? Die Ärzte haben mir gar nicht gesagt das Doppelbilder auftauchen können.. Nun ich habe mich auch selber nicht genügend informiert. Das war meine erste OP und ich hoffe auch die LETZTE.

Hoffe auf gute Antworten

Gruss

Bekic

Antworten
O3rthopVtistxin


Das mit dir niemand über Doppelbilder gesprochen hat, kann ich nicht wirklich glauben, denn diese sind das Hauptrisiko einer Schiel-OP im Erwachsenenalter!

Aber erstmal würde ich etwas abwarten. Die primäre Frage ist, warum du doppelt siehst. Ist das Schielen etwas überkorrigiert, d. h. es geht jetzt in die andere Richtung?

In der Regel legen sich solche Doppelbilder nach einer Schiel-OP wieder. Kann ein bisschen dauern. Aber erstmal würde ich ruhig bleiben. Und wenn du mal Zeiten hast, wo keine Doppelbilder da sind, dann das geniesen und nicht nach den Doppelbildern suchen. Dein Gehirn muss sich an den neuen Zustand gewöhnen.

Sollten alle Stricke reißen und die Doppelbilder nicht weggehen, dann muss man schlimmstenfalls wieder zurückoperieren... Ich denke aber schon, dass sie wieder verschwinden!

Liebe Grüße und frohe Weihnachten

Boekic


Hallo,

Erstmal danke für deine Antwort die hat mich schon ziemlich beruhigt. Also mir hat das niemand wegen den Doppelbilder gesagt, da bin ich mir sicher. Also überkorrigiert.. das verstehe ich nicht ganz.. Die Ärzte haben einfach die Augen so gerichtet das beide geraudeausschauen. Vor der OP habe ich nur mit einem Auge geschaut, genauer gesagt mit dem rechten jetzt hab ich das Gefühl das ich mit beiden schaue.. ob das stimmt weiss ich nicht.

Noch ne Frage nützt das Abedecken der Augen was?

Vielen Dank & dir wünsche ich auch frohe Weihnachten.. :)z

O+rthoDptis|tixn


Ich weiß nicht genau, was gemacht wird. Den Verschluss eines Auges halte ich eher nicht für gut, Okklusionsfolien oder Prismenfolien können aber hilfreich sein.

Ja, jetzt schauen beide Augen gleichzeitig, das ist der Grund für die Doppelbilder. Manchmal kommt das wenn die Augen z. B. vorher ein Innenschielen hatten und jetzt ein bisschen nach außen stehen (das kann so gering sein, dass man das nicht sieht). Es gibt aber auch einige andere Gründe warum plötzlich beide Augen schauen - erstmal abwarten!

B#ekic


Es sind spezielle Folien. Am Anfang ist sie dunkel, danach mit der Zeit wird die Folie immer heller und heller. Also wenn ich mich im Spiegel anschaue, dann mein ich das mein linkes Auge eher nacht aussen schaut vorher hat es nach innen geschaut und jetzt wurde es etwa 4-4,5 mm verschoben. Vlt. liegt es an dem.

ObrtHhoWprtistixn


Wenn es jetzt nach außen geht liegt es sicher an der Überkorrektur!

Und trotzdem - erstmal abwarten!

Liebe Grüße

Bmekxic


Ich hätte noch eine Frage? Wie hoch ist das Risiko das die Augen sich verschieben auf die selbe Position wie sie mal waren.. oder gibts da keines? Wenn ja.. nützt abdecken des Auges etwas?

Mit den Doppelbildern ist es besser geworden.

Gruss

SIhask


Leider kann ich dir spezifisch auf dein Problem keine Antwort geben..

Aber, was ich weiss ist, dass bei Operationen, die mit irgendwelchen Muskeln zu tun haben, oefters etwas ueberkorrigiert wird, denn der Koerper versucht erstmal, die betroffenen Teile in die vorherige Position zurueckzubringen, da diese doch so viele Jahre vorher gewohnt war.

Daher koennte ich mir schon vorstellen, dass eine Ueberkorrektion miteingerechnet war, und es dann mit der Zeit besser wird.

Aber Frage doch mal den Arzt genau, an was dies liegt, ob es normal ist anfangs, wie lange es dauert bis es sich bessert, was passiert falls es bleibt usw...

Wuensch dir noch alles Gute,

Bkeki/c


Also ich hab jetzt etwa 2 Wochen die Doppelbilder vor ein paar Tagen waren sie verschwunden, jedoch hab ich über Neujahr Alkohol getrunken und jetzt ist es schlimmer als vorher..

Diese Doppelbilder bringen mich noch um :(

Oerthlopti7stxin


Nachdem sie jetzt bereits mal verschwunden waren ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass sie wieder ganz weggehen. Ich weiß, ich rede mich leicht, aber einfach geduldig abwarten!

Bxekxic


Die Doppelbilder sind noch immer da..

kann man da keine Therapie machen..? so kann ich nicht weiterleben..

seit ich doppelt sehe habe ich keine Lebensfreude mehr..

eGn+gilCeR78


Hallo Bekic,

ich bin gerade auf dieses Forum gestoßen.

Wie geht es dir jetzt? Hast du immer noch Doppelbilder?

ich hatte am 18.03.10 meine dritte Augenoperation. Diese war ein wenig schwieriger und komplizierter für die Ärzte, ist jedoch gut gegangen. Es ist die erste Augen Op bei mir wo ich hinterher Doppelbilder habe. Meine Orthoptistin und meine Ärztin haben mir die Angst genommen. Es wäre normal, mein Hirn kommt einfach noch nicht mit und muss jetzt lernen sich zu entspannen. Ich trage wieder eine Prismenfolie. Vor der OP wurde ich aufgeklärt, dass dies eintreten könne.

Verrückt machen deswegen bringt nichts. Ich denke mir, sie haben alles richtig gemacht. Entweder kommt das Hirn langsam mit oder ich muss nochmals auf den Tisch. Wurde ja vor der OP schon darauf vorbereitet.

Morgen habe ich meinen ersten Kontrolltermin im Krankenhaus. Da kommt raus ob ich schon eine schwächere Folie bekomme. :-)

So, nun husche ich weg vom PC.

Ich wünsche dir einen schönen Abend.

Engile

Bfekxic


hi engile..

3 op's .. ist ja scho happig. Also bei mir sind die Doppelbilder weggegangen nach 2 Wochen also nach der OP. Dann kam Neujahr und ich hab mich voll besoffen.. und seit dem gehen die nicht mehr weg. Ich glaube irgendein Sehnerv ist abgestorben. Keine Ahnung. Leider sind diese scheiss Bilder noch immer da. Ich hoffe das ich irgendwann wieder normal wie früher sehen kann. Das wünsche ich dir auch & Prismenfolien bringen schon was.

Gruss

m6on|i20x10


Hallo ,

bei mir wurde das Schielen ert mit 14 operiert- auch da schon viel zu spät. Meine Eltern hatten Angst und haben mir die Entscheidung überlassen- dafür danke(((

Die Doppelbilder haben die meisten, wenn sie so spät operiert werden. Sie gehen auch Dein Leben lang nicht mehr weg., das Gehirn muß sich daran gewöhnen, dann nimmst Du sie nur noch wahr, wenn Du zuviel Fern gesehen oder gelesen hast.

Es dauert seine Zeit bis Du sie nicht mehr wahr nimmst. Je mehr du dich daruf konzentrierst umso länger wird es dauern.

Ob das abkleben da gut ist bezweifel ich. Ich bin danach einfach so rumgelaufen und irgendwann war es gut.

Ich bin jetzt 37 und die Doppeöbilder interessieren mich überhaupt nicht mehr.

Liebe Grüße

Moni

s9pay x76


Ich muss mal kurz als Laie und nicht Betroffener fragen: Was genau verbessert denn die OP dann an Lebensqualität? Ist das nur rein kosmetisch für die anderen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH