» »

randlose Brille mit 7 Dioptrien - Erfahrungen erbeten

D=onkel~-O7kUtxor hat die Diskussion gestartet


Ich will mir seit Jahren eine randlose Brille machen lassen, aber wann immer es Zeit für eine neue Brille ist, rät der Optiker bei meinen Werten um -7 Dioptrien davon ab. Ich trage so ungerne Brille, dass ich mich die meiste Zeit mit (harten) Kontaktlinsen herumquäle, die mir dauernd verschlieren. Vielleicht würde sich das ändern, wenn ich eine randlose Brille hätte, die mein Gesicht und meinen Typ nicht so stark verändern wie alle Brillen, die ich bislang gehabt habe. Die Brille, die ich aktuell habe (ein sehr leichtes Titanmodell mit 1,74 Kunststöffgläsern in 45mm Größe), ist sehr leicht und angenehm zu tragen, aber ich mag sie halt nicht in der Öffentlichkeit anhaben.

Wer hat denn eine randlose oder halbrandlose Brille mit ähnlich starken Werten (und hochbrechenden Gläsern)? Wie siehts aus mit der Dicke der Gläser? Ist das störend, wenn sie nicht hinter einem Gestell verschwinden? Und wirkt es nicht komisch, wenn man eine randlose Brille hat und das Gesicht durch den verkleinernden Effekt der starken Minusgläser verzerrt wird und man als Betrachter somit am Gesicht vorbeischauen kann? Bin mal gespannt... Vielleicht hat ja jemand sogar ein Foto, wie sowas aussieht?

Antworten
Juezebxel


Ich habe zwar keine -7 Dioptrin, aber knapp unter -5. Und mir wurde auch immer davon abgeraten, dass ich mich für randlose Gestelle entscheide.

Ich habe mir vor ca. 18 Monaten doch für eine entschieden, da der entsprechende Optiker meinte, dass es kein Problem wäre. Aber ich musste einige Monate nach Erhalt der Brille, dieselbige zur Reparatur bringen, da eines der Gläser an der Fixierung des Gestelles einen Riss aufwies. Die Brille wurde mir - da noch unter Garantie - kostenlos erneuert und jetzt nach einem Jahr hat die zweite Brille mit randlosem Gestell an allen Stellen wo die Gläser mit den Bügeln und/oder Nasenstück fixiert sind, kleine Risse.

Ansonsten sieht es eigentlich meiner Meinung nach hübscher aus als meine Gestelle mit Rahmen. Ich werde mich aber weiterhin für ein rahmen- bzw. randloses Gestell entscheiden. Auch wenn das bedeutet, dass ich alle Jahre eine neue Brille brauche.

PS. Verträgst Du keine weichen Kontaktlinsen?

k"lueinenwiesenbelumxe


Ich habe ähnliche Werte, -6,5 und -6,75 und eine randlose Brille. Es sind Kunststoffgläser (klar), die dünner geschliffen sind. Sie sind immer noch recht dick am Rand (6mm, hab grad nachgemessen), aber ich finde es nicht so schlimm. Wenn du eine kleinere Brille nimmst, sind die Gläser ja auch nochmal dünner als wenn große Gläser in die Brille kommen. Lass dich doch mal von verschiedenen Optikern beraten.

e.rtnsZts


Ich finde auch, dass 5 - 7 mm Glasdicke noch im Rahmen sind. Man kann halt die -7 Dioptrien nicht wegmogeln . Wenn Du eh schon 1,74er Gläser hast, gibt es eh nix dünneres und viele Optiker haben übrigens ein schnuckeliges Progrämmchen, welches die Randdicke bei verschiedenen Materialien und Fassungsgrößen berechnen kann...

SFeggexl


Also 5mm gehen ja gerade noch so, aber 7mm...da würde ich auch absolut davon abraten. Aber wer so was unbedingt haben möchte, der bekommt so eine langweilige Bohrbrille mit so dicken Gläsern natürlich auch.

Im übrigen sind randlose Brillen langsam out.

Woat[erJli


Wieso hast du keine weichen Kontaktlinsen?

J~ezeb`exl


@ Seggel

Und was ist jetzt in?

Ich hatte ja gehofft, dass irgendwann mal diese hässlichen, rechteckig-schmalen mit breiten Bügel-Brillen out sind, die so typisch für Deutschland sind. Aber jedes Mal wenn ich in Deutschland bin, sehe ich, dass viele Deutsche diese Gestelle tragen. :-/ :-/

AJnon'yxmxa1


Also ich finde 5 - 6 mm jetzt auch nicht so schlimm. Und randlos ist ja auch nicht randlos, je nach Art der Befestigung der Bügel kann das mehr oder weniger stören. Na ja, und ob überstehende Gläser bei einem filigranen Metallgestell weniger auffallen, als bei randlos, ist eine andere Frage.

Ansonsten finde ich etwas dickere Gläser weniger störend, als irgendein dickes Kunststoffgestell, wo zwar die Gläser keinen mm herausragen, das aber überhaupt nicht zum Gesicht passt (und nicht jedem steht diese Art an Gestellen - mir zum Beispiel überhaupt nicht, da können sie noch so modern sein.....)

Und zur Haltbarkeit: Ich hatte schon öfter eine randlose Brille (meine derzeitige ist über 2 Jahre alt), und noch nie Probleme mit Rissen. Das ist wohl eher eine Frage der Qualität der Gläser, des Gestells und der Verarbeitung durch den Optiker.

DQonke-l-Oktvo1r


ZU den Fragen nach den Linsen: Der Augenarzt hat nie weiche vorgeschlagen - wahrscheinlich spielt auch die Hornhautverkrümmung eine Rolle. Und eigentlich habe ich die harten Linsen (Persecon 92 E) auch immer gut vertragen - sie verschlieren nur seit einiger Zeit immer nach wenigen Stunden und sie im Tagesgeschäft sauber zu machen ist einfach sehr unpraktisch. Also werde ich entweder in den sauren Apfel beißen müssen und auf Brille umsteigen (wenn ich denn eine finde, die mir gefällt und mich dieses Forum überzeugen kann, dass randlos auch bei -7 Dioptrien geht) oder vielleicht doch mal weiche Linsen testen. Vielleicht hat ja auch jemand noch einen Tip bzgl. eines geeigneteren Pflegesystems für die Linsen (ich nehme seit jeher Boston Advance).

Mberonryzmy


Ich habe eine randlose Brille, bei -6,25 und Index 1,67 sind das so zwischen 4 und 5 mm. Um ehrlich zu sein, finde ich die Dicke von Gläsern bei randlosen Brillen für mich persönlich weniger auffällig oder störend, als wenn sie in einem Gestell überstehen. Vielleicht ist das nur ein subjektiver Eindruck, aber bei randlose fällt für mich die Bezugsgröße weg. Sprich: Glas und Rahmen sind quasi ein und dasselbe. Ich nehme das irgendwie als Einheit mit einer bestimmten Dicke wahr, ohne dass es mir auffällt, dass das ein dickes Korrekturglas ist.

Ich hatte überhaupt nicht vor, mir eine randlose Brille zu kaufen, weil ich auch oft KL trage und wozu dann noch eine Brille, die nicht auffällt? Aber es passte halt überraschenderweise am besten. Und es erscheint mir auch nicht, dass randlose Fassungen out sind, besonders die - wie im meinem Fall - wo die Bügel originell, bunter, breiter... sind (also wenn die Bügel silbern, dünn und unauffällig sind, fände ich's auch langweilig).

J-eZzexbel


Mein Mann hat auch Hornhautverkrümmung und trägt weiche Kontaktlinsen. Das ist eigentlich mittlerweile kein Problem mehr. Wir nehmen für unsere weichen Linsen AOSEPT (bzw. Clear Care welches eigentlich das gleiche Produkt ist).

Es lohnt sich, wenn es möglich ist, auf weiche Linsen umzusatteln. Der Tragekomfort ist ein ganz anderer. Während man mit harten Linsen bei jedem Stäubchen, das man ins Auge bekommt, Schmerzen hat, spürt man bei weichen Linsen nichts. Du merkst noch nicht mal, dass Du Linsen trägst.

Srengvgexl


Und was ist jetzt in?

Brillen, die richtig auffallen, wie z.B. Kunststofffassungen in allen Farbvariationen und Formen.

Oder sog. Nerd-Brillen mit z.T. pantoskopischen Formen und dunklen Farben.

Wie langweilig würde denn dieser junge Mann mit einer Bohrbrille rüberkommen?

Ich sage zu seinem Geschmack.... :)^ nur ein bisschen grösser könnte die Brille sein.

[[http://www.selectspecs.com/blog/wp-content/uploads/2009/03/depp.jpg]]

S'e]ggel


Aber nur einen Hauch grösser...

JdezeFbxel


Wie langweilig würde denn dieser junge Mann mit einer Bohrbrille rüberkommen?

Oh Gott, das mag ja an J. Depp halbwegs akzeptabel aussehen, aber ich würde mir dieses Ding nicht antun. Da könnte ich dann gleich mein Sexualleben für immer ad acta legen. Ich muss nicht jedem Trend hinterherrennen, vor allem nicht dann, wenn ich damit unvorteilhaft aussehe.

Übrigens habe ich den leisen Verdacht, dass Du bei jeder Brille, die J. Depp aufsetzt, Applaus klatschen würdest. ;-)

ZFwerKgencfrau


Meine Mutter hat -8 Dioptrien oder so und seit dem Sommer eine randlose Brille. Und die Gläser sind auch nicht wirklich dicker als meine. Ist allerdings eine Spezialanfertigung und hat weit über 1.000 Euro gekostet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH