» »

Können die beim Optiker auch Krankheiten beim Messen erkennen?

BKo.of hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe mal eine blöde Frage. Ich war gerade beim Optiker und habe mir die Brille neu messen lassen. Beim Messen meinte die nette Frau auch, ob ich schon mal beim Augenarzt gewesen wäre - ich müsse auch damit rechnen, dass evtl. was mit den Augen nicht in Ordnung sei. Und dann hatte sie die Messung durch geführt und halt in der Weitssicht ein ganz kleine Verschlechterungfest gestellt - meinte dann aber, dass bei mir jetzt noch die Nahsicht dazu gekommen wäre.

Soweit so gut. Wieder zu hause mache ich mir jetzt im Nachhinein Gedanken (große Sorgen) über denn Satz "ich müsse auch damit rechnen, dass evtl. was mit den Augen nicht in Ordnung sei", den sie mir gesagt hatte Gedanken. Mache mich jetzt :°( total verrückt.

Können die beim Optiker auch Krankheiten beim Messen erkennen?

Viele Grüße Boof

Antworten
MTa^yanxa


So ein Quatsch. Und eine Dioptrienveränderung ist keine Krankheit.

Ein Optiker kann keine Krankheiten erkennen. Wär ja noch schöner, wenn ich bei Fielmann rausgehe und alle Optiker im Laden wüßten, dass ich Fußpilz habe....

Byouoxf


Ich meine, ob der Optiker beim Messen auch evtl. Krankheiten am Auge (wie der graue Star etc.) beim Messen erkennen kann?

s!abxbs


Ein Optiker ist kein Augenarzt und kann lediglich die Augen ausmessen (und manche können nichtmal das :|N). Ein kompetenter Optiker wird dich darauf hinweisen dass das Ausmessen der Augen keinesfalls einen Augenarzt ersetzt, ich denke mal dass der Satz den du zu hören bekommen hast genau dass aussagen sollte. Wäre allerdings besser das so in der Art zu fomulieren wie ich eben geschrieben habe, warum sehen wir ja an deinen Zweifeln über die Aussage deiner Optikerin Boof ;-)

B,ooif


... sie meinte ja auch am Schluss, dass das bei mir altersbedingt sei (bin 46) und definitiv nicht mehr besser werden würde. Mir ist nur im Nachhinein der Satz durch den Kopf geschossen, den sie da losgelassen hatte, nachdem sie mit einem Gerät meine Augen gemessen hatte.

BJooxf


Könnt ihr hier was mit den Werten anfangen, wenn ich die hier rein poste?

D}erScho+nWie~der


Der Optiker misst nur die Sehschärfe, aber nicht den Augeninnendruck (macht der Augenarzt auch nur noch gegen Cash), achtet nicht auf Netzhautveränderungen etc. Dadurch werden Starerkrankungen, Netzhautprobleme oder auch Diabetis eben nicht frühzeitig erkannt.

B`oof


Ich weis! Habe am kommenden Dienstag einen Termin. Die haben mir schon gesagt, dass es 24,- € kosten würde. Ist zwar seltsam :(v, dass sowas Geld kostet - aber was solls. Ich werde auf jeden Fall das Geld zahlen und solch einen Test machen lassen. Kann sicher nichts schaden!

N3ilp]fexrd


Wahrscheinlich wollte die Optikerin Dich nur darauf hinweisen, dass ihr Messen keinen Besuch beim Augenarzt ersetzt - und hat sich dabei etwas ungeschickt ausgedrückt. Ich kenne einige Leute, deren Sehschärfe sich nicht verändert und die deshalb nie zum Augenarzt gehen bzw. die die Werte ihrer neuen Brillengläser nur vom Optiker ausmessen lassen. Ab und zu sollte man seine Augen aber schon durchchecken lassen. Also mach Dir keine Sorgen, vor allem wenn Du schon so bald einen Termin hast :-)

Bdooxf


Danke für die vielen Antworten!

LG Boof

e[rtnSsts


Kann den Vorrednern nur beipflichten. Die gute Frau beim Optiker hat sich ungeschickt ausgedrückt und du musst Dir sicher keine Sorgen machen. Ab einem gewissen Alter ist es eh ratsam, regelmässig diverse Checks durchführen zu lassen - nicht nur an den Augen...

B(ooxf


Ich habe mir mal die letzten Werte von vor ca. 4 Jahren mit den aktuellen Werten verglichen! Kann das sein, dass man Probleme beim Sehen in der "Ferne" und in der "Nähe" hat? Ich dachte man hätte immer "entweder" "oder" Probleme!

- Bei den letzten Werten hat man bei "Ferne" nichts fest gestellt und bei "Nähe" (Rechts +1.75 - Links +2.00)

- Bei den aktuellen Werten hat man bei "Ferne" (Rechts +1.00 - Links +1.25) und bei "Nähe" steht (Add 1.25)

Würde mich über eine Antwort sehr freuen!

LG Boof

GWourm&exta


Meine Mutter hat beim Optiker erfahren, dass sie Grauen Star hat.

SBportjGess$i


Mein Optiker hat festgestellt, dass ich auf dem rechten Auge Keratokonus habe und mich sofort zum Augenarzt geschickt.

BmikermJädel


Ich habe mir mal die letzten Werte von vor ca. 4 Jahren mit den aktuellen Werten verglichen! Kann das sein, dass man Probleme beim Sehen in der "Ferne" und in der "Nähe" hat? Ich dachte man hätte immer "entweder" "oder" Probleme!

- Bei den letzten Werten hat man bei "Ferne" nichts fest gestellt und bei "Nähe" (Rechts +1.75 - Links +2.00)

- Bei den aktuellen Werten hat man bei "Ferne" (Rechts +1.00 - Links +1.25) und bei "Nähe" steht (Add 1.25)

Man hat nicht nur entwerder-oder Probleme. Es kann sein, wie bei dir, dass erst das Lesen schlecht ist und dann die Ferne dazukommt, meist ist es so, dass man erst für die Ferne fehlsichtig ist und dann ab ca. Anfang/Mitte 40 die Nähe dazukommt. Keins von beiden ist irgendwie bedenklich oder ungewöhnlich.

Jetzt hast du zum Lesen R: +2,25 L:+2,5, ist also 0,5 mehr als vor 4 Jahren. Auch das ist ganz normal. Um das auszurechnen, nimmst du deinen Fernwert und rechnest die Add(ition) einfach dazu. So kriegst du deinen Lesewert.

Ich meine, ob der Optiker beim Messen auch evtl. Krankheiten am Auge (wie der graue Star etc.) beim Messen erkennen kann?

In wenigen Fällen kann man schon erkennen, wenn jemand einen fortgeschrittenen grauen Star hat, allerdings dürfen wir keine Diagnose abgeben, sondern müssen den Kunden dann eben zum Arzt schicken. Denn wir sind ja keine Mediziner. Genauso, wie ein Apotheker nicht sagen darf, dass man vielleicht eine (schlimme) Krankheit hat, auch wenn er´s erkennt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH