» »

Schmerzhaftes Hornhautödem/ Corneal Dekompensation

Lniebhxuhn hat die Diskussion gestartet


Gibt es hier Leute mit der gleichen Krankheit bzw. Menschen die Tips bezüglich der Behandlung geben können ???

Ich schlage mich nun schon seit Jahren mit Hornhautödemen im linken Auge herum, einfach wahnsinnig schmerzhaft und belastend/ einschränkend!

Die Ursache ist vermutlich mein dauerhaft zu hoher Augendruck auf dem Auge (ca 32) oder eine op die durchgeführt wurde um den Augendruck zu senken (Molteno Implantat), die Ärzte sind sich da nicht einig.

Durch das Ödem entstehen kleine Bläschen auf der Hornhaut und wenn die aufplatzen tut das höllisch weh!

Ich habe den "Spass" mindestens einmal aller 2 Wochen und meist halten dieSchmerzen dann ca 1 Woche lang an.

Leider hat mir bis jetzt auch noch kein Arzt bezüglich der Behandlung weiterhelfen können.

Ich nehme täglich HyloComod (künstliche Tränen), Corneregel und/oder Bepanthen Augensalbe.

Gibt es denn noch andere Medikamente die man versuchen könnte ???

Gibt es hier Leute mit dem selben Leiden??

Antworten
L%i#ebhuxhn


ps: ich bin übrigens gerade mal 26...

S8apQient


hallo liebhuhn,

dein beitrag ist ja schon seeeeeeehr alt, aber ich habe ihn gerade gefunden und mich würde interessieren, ob du fündig geworden bist bzgl therapie? falls du das hier noch lesen solltest.... oder evtl jemand anders, der ähnliches hat.

nach meinen informationen helfen lediglich glucosetropfen, welche verhindern sollen, dass mehr flüssigkeit in die hornhaut eindringt. bei aufgeplatzten bläschen ist blutserum hilfreich sowie antibiotische tropfen.

irgendwo habe ich etwas von vitamin K-gabe gelesen, das kann ich mir aber überhaupt nicht erklären, wie das helfen sollte....

na, vielleicht liest noch jemand hier diesen uraltbeitrag und weiss rat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH