» »

Artisanlinse, habe einen OP Termin, hat jemand Erfahrungen?

vVolvi{c-apxfel hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bekomme im August meine Augen operiert und eine Artisanlinse eingesetzt.

Ich freue mich sehr darauf endlich ganz normal Sehen zu können ohne Kontaktlinsen ( die ich nicht mehr Vertrage seit der Schwangerschaft) und ohne Brille!!!

Ich wurde in der Praxis zufälligerweise einer Dame bekannt gemacht,die 2 Wochen zuvor das gemacht bekomme hatte und Sie war sehr begeistert und meinte das es alles eigentlich recht schmerzfrei verlief. Nur hat man 1-2 Tage das Gefühl wie wenn man eine trockene Kontaktlinse im Auge hat.

Sie sagte mir auch das Siekeine Vollnarkose hatte,sondern ötlich beteubt wurde. Aber ich stelle mir das irgendwie schlimm vor wenn man doch alles sieht was die machen ???

Meine Frage nun:

merkt man während der OP wirklich rein gar nichts?

Hat jemand solche Linsenerfahrungen?

Wer Erfahrungen hat,schreibt am besten mal alles,auch was ich jetzt nicht gefragt habe :-)

Ich bin einfach nur sehr nervös und habe natürlich auch Angst...es ist immerhin das Auge...

Vielen Dank *:)

Antworten
vOolvic-adpfel


schieb... :=o

a[usdieYmauxs


Hallo volvic-apfel,

ich hoffe, dass ich Dir mit meinem Beitrag ein bisschen die Angst nehmen kann.

Ich habe mir gerade (25.03. und 29.03.) wegen Grauem Star zwei Intraokular-Linsen einsetzen lassen und die OP's waren wirklich nicht schlimm.

Meine Linsen sind zwar andere als Deine, aber die Recherche zu Artisan-Linsen ergab, das die OP-Verfahren gleich sind.

Bei mir gab es auch keine Vollnarkose, sondern eine örtliche Betäubung, die kurz unter das Auge gespritzt wird, der Operateur hat das sehr behutsam gemacht und es ist nichts anderes als eine Spritze beim Zahnarzt.

Du bist bei der OP zwar bei vollem Bewusstsein, aber man merkt wirklich gar nichts, nicht die kleinste Berührung.

Zu sehen ist nicht viel, weil alles mit einem großen Tuch abgedeckt wird. Man sieht nur kleine Kreise, es ist so, als würdest Du auf dem Rücken mit offenen Augen kurz unter der Wasseroberfläche liegen und die Wasserblasen sehen.

Die Geräusche sind etwas futuristisch, das kommt sicher vom Ultraschall, mit dem die alte Linse zertrümmert wird.

Das Ganze hat bei mir keine zehn Minuten gedauert und dann war ich wieder erlöst.

Der Moment, in dem man den Verband abnimmt, ist unbeschreiblich (ich war zusätzlich noch stark kurzsichtig),

man startet glatt in ein neues Leben und ich habe mich dann sogar auf die zweite OP gefreut.

Ich muß dazu sagen, dass mein Operateur ein Profi ist, sowohl vom handwerklichen her als auch was die Sauberkeit betrifft.

Unsauberkeit ist wohl das größte Risiko bei solchen OP's, aber die lassen da einfach nix anbrennen.

Also nur Mut, ich wünsche Dir, dass Du die Sache nahezu relaxt angehen kannst (kurz davor ist man schon ein bischen nervös), Gutes Gelingen und allzeit gute Sicht.

Wenn Du noch Fragen hast, ich beantworte sie gerne, soweit ich kann. :-)

K#at*zxi_2


Hallo volvic-apfel!

Ich habe zwar andere Linsen (ICL Hinterkammerlinsen), aber wie man die Operation empfindet ist bestimmt vergleichbar.

Ich hatte örtliche Betäubung und mir ausgemalt, ich könnte die Instrumente im Auge sehen, oder ich würde fühlen wie das Auge austrocknet wegen der Lidsperre usw... all diese Überlegungen waren völlig unbegründet. Durch die Betäubung sieht man nämlich überhaupt nichts, man fühlt auch nichts außer, dass das Auge ein paar mal mit einer Flüssigkeit gespült wurde. Auch von der Lidsperre habe ich nichts bemerkt. Außerdem wird das Gesicht sowieso abgedeckt, also siehst du nicht einmal mit dem anderen Auge, was da vorgeht.

Meine Erfahrung also: diese Operation ist nichts, wovor man Angst haben müsste! Ich vermute, man bekommt bei der Anästhesie auch ein Beruhigungsmittel: ich habe jedenfalls völlig entspannt dagelegen.

Zeitgefühl hat man ja nicht wirklich. Im OP ist auch noch Wartezeit bis alles wirkt, aber für die eigentliche Operation habe ich geschätzt: 10-15 Minuten.

Das Ergebnis ist wirklich überwältigend: am Tag nach der Operation bereits über 100% Sehschärfe. Ich hatte über -10 Dioptrien und als ich mir dann sagen konnte: das ist jetzt meine neue Sehfähigkeit, und die bleibt jetzt auch so, da kullerten erst mal ein paar Tränen vor Freude.

Also nur Mut! Du wirst bestimmt ebenfalls begeistert sein.

Bei weiteren Fragen melde dich-

Liebe Grüße

Katzi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH