» »

Brillenbügel selber biegen?

pWebbxy hat die Diskussion gestartet


hallo zusammen,

kann man die Brillenbügel selber biegen?

Warum ich frage: Habe mir eine Brille anfertigen lassen. Leider hat die Optikerin die Brille schief gebogen. Der gut sitzende Bügel ist viel stärker gebogen als der schlecht sitzende. Sieht man auch direkt – und wenn ich die Bügel "zusammenführe", sieht man auch gleich, dass die Enden deswegen nicht auf gleicher Höhe sind. War schon 2 mal zum korrigieren da, aber es fühlt sich immer noch an als hätte ich eine Wäscheklammer auf dem Ohr sitzen. Muss deswegen die Brille nach spätestens 2 Std. abnehmen. Leider merke ich das nicht direkt nach dem Korrigieren sondern eben erst nach einer gewissen Tragezeit.

Kann man die Bügel selbst biegen, indem man sie mit Föhn anwärmt? Oder kann ich auch zu einem anderen Optiker? Was wird das in etwa kosten? "Mein" Optiker ist nämlich nicht gleich ums Eck und einmal hin und zurück kostet mich auch nur Zeit und Geld.

danke schonmal!

Antworten
B ambaZm-01


Hallo,

Fummel da lieber nicht rum.

Geh zu Fielmann, die machen das kostenlos, auch wenn die Brille nicht von denen ist.

b-lac/kc(urrxant


Hi pebby,

kann man die Brillenbügel selber biegen?

Kann man schon.... Aber je nach Beschaffenheit der Bügel und der Brille gehst Du ein großes Risiko ein, dass etwas bricht. Wenn Du Dich damit nicht auskennst, dann lass' es lieber bleiben. Und föhnen? Nein, würde ich nicht machen.

Der gut sitzende Bügel ist viel stärker gebogen als der schlecht sitzende.

Da unsere Gesichtshälften in den seltensten Fällen 100 % gleich sind, sind auch die Brillenbügel meistens etwas "schief". Auch meine Brille wackelt, wenn ich sie hinlege und dann auf einen Bügel tippe.

aber es fühlt sich immer noch an als hätte ich eine Wäscheklammer auf dem Ohr sitzen.

Meinst Du, Du hast das Gefühl, dass Deine Brille auf einer Seite mehr auf dem Ohr liegt als auf dem anderen?

Klar, kannst Du auch zu einem anderen Optiker gehen und fragen, ob sie Dir die Brille nochmals richten könnten. Sag denen einfach wo es drückt, vielleicht erwischst Du jemanden, der die Deine Brille genau anpassen kann. Ich habe bis jetzt noch nie etwas dafür bezahlt.... und ich trage Brillen seit fast 35 (!!!) Jahren.

Neulich meinte sogar ein Optiker zu mir, dass die Feder im Bügel kaputt sei und ich eine neue Brille bräuchte. Tja, und in der nächsten Optik zog man die kleine Feder nach und schwuppdieschwupp war der Bügel nicht mehr locker.....

LG,

CxaGthale_na


hallo pebby,

Du kannst schon versuchen, den Kunststoffteil des Bügels mit dem Fön zu erwärmen und dann biegen, doch wohin? Meist wird es dadurch noch schlechter als vorher. Und wenn Du Pech hast, ist die Brille dann auch noch im Gesicht schief. Dann geht hinterm Ohr zu biegen gar nicht mehr, das wird dann übers Scharnier gerichtet. Du kannst auf jeden Fall zu einem anderen Optiker, schilder das Problem und frag, was er verlangt. Meist (hab bis jetzt noch nichts anderes erlebt) bekommst Du die Antwort, sei Service des Hauses ... und auf ein Wiederkommen für ne neue Brille ;-) Falls natürlich Schrauben oder Nasenpads getauscht werden, weiß ich nicht, ob das bei einem Fremdoptiker kostenlos ist. Vllt. sagt er Dir auch, dass, falls was abbricht, er keine Garantie übernimmt. Da musst Du dann entscheiden, ob Du das Risiko eingehst. Brillen anpassen ist eine leidvolle Geschicht, manchmal dauert es ewig, bis ne Brille richtig sitzt. Viel Erfolg und LG Catha

p~e8bb[y


Danke für den Tipp, Bambam! da werd ichs ausprobieren, der ist deutlich näher an mir :)^

blackcurrant – ja, der nicht so stark gebogene Bügel sitzt einfach total ungünstig oben direkt auf dem Ohr.. also auf den Übergang zwischen Ohr und Kopf ;-D . Schwer zu beschreiben – soweit ich das sehe, hätte er einfach weiter vorne gebogen werden müssen, damit er gut sitzt. Perfekt muss er auch gar nicht sein, nur die Schmerzen müssen weg :-D

danke auch dir Cathalena! Egal ob Service des Hauses oder nicht.. die Brille war ohnehin teuer, da ists nicht schlimm, wenns was kostet. Hauptsache sie sitzt bald gut :)z – Beruhigt mich jedenfalls, dass das scheinbar öfter länger dauert, bis eine Brille sitzt. Bei meiner letzten wurde sie, als ich sie abgeholt habe einmal gebogen und fertig, perfekt. War wohl Glück damals ;-D

Dann werd ich morgen gleich zum Nachbiegen gehen – aller guten Dinge sind drei :)z

danke euch @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH