» »

Fragen: Grauer Star, Hornhautverkrümmung

L!aMHixre hat die Diskussion gestartet


Also ich bin 18. Hab auf beidenAugen Grauen Star und wohl ne etwas stärkere Hornhautverkrümmung. Ich sehe mit Sehhilfe nur 60% und bemerk schon die letzten Jahre das meine Augen immer schlechter werden. Der Augenarzt meinte er würde erst operieren lassen wenns sichs immer verschlimmern wuerde, noch dazu kommt, das ich selbst nach erfolgreicher Operation keine 100% sehen werde.

Wenn ich mir jetzt nur die Hornhautverkrümmung weglasern lasse, werd ich danach besser sehen?

Wenn ich mir den Grauen Star wegoperieren lasse, brauche ich ja danach aufjedenfall ne Gleitsichtbrille? Gibt es für sowas auch Kontaklinsen?

Die Krankenkasse wird wahrscheinlich auch nichts von den Kosten übernehmen? Also ich bin 18. Hab Grauen Star und wohl ne etwas stärkere Hornhautverkrümmung. Ich sehe mit Sehhilfe nur 60% und bemerk schon die letzten Jahre das meine Augen immer schlechter werden. Der Augenarzt meinte er würde erst operieren lassen wenns sichs immer verschlimmern wuerde, noch dazu kommt, das ich selbst nach erfolgreicher Operation keine 100% sehen werde.

Wenn ich mir jetzt nur die Hornhautverkrümmung weglasern lasse, werd ich danach besser sehen?

Wenn ich mir den Grauen Star wegoperieren lasse, brauche ich ja danach aufjedenfall ne Gleitsichtbrille? Gibt es für sowas auch Kontaklinsen?

Die Krankenkasse wird wahrscheinlich auch nichts von den Kosten übernehmen? Ich will ja nicht gleich 100% sehen. 80% würden mir schon reichen aber die Kosten...

Sorry das ich jetzt euch Frage, aber im Moment hab ich wenig Zeit, 45 Minuten zu meinem Augenarzt zu fahren.

Danke schonmal

Sorry das ich jetzt euch Frage, aber im Moment hab ich wenig Zeit, 45 Minuten zu meinem Augenarzt zu fahren.

Danke schonmal

Antworten
C-h,risatopxh


Ich finde es etwas merkwürdig, daß dein Augenarzt erst operieren will, wenn es sich weiter verschlimmert. :-/ ":/ Normalerweise ist es doch besser den grauen Star so früh wie möglich zu operieren. Oder täusche ich mich da jetzt?

C7hizxzo


Zunächst mal besteht KEIN zusammenhang zwischen hornhauverkrümmung und grauen star. und mit 18 jahren einen grauen star zu operieren ist leichtsinnig. ein grauer star wird nicht so früh wie möglich operiert sondern so spät wie möglich, nämlich dann wenn er das leben des patienten deutlich einschränkt. außerdem brauchen viele nach der grauen star op gar keine brille mehr da eine künstliche linse in der stärke des patienten eingesetzt wird.

CMhrisfto;pxh


ein grauer star wird nicht so früh wie möglich operiert sondern so spät wie möglich,

Stimmt so auch nicht. Ich denke [[http://www.med1.de/Laien/Krankheiten/Augen/Katarakt/ hier]] wird es ganz gut erklärt.

LraHirxe


So nun ist es soweit!

In paar Wochen werd ich wegen Grauen Star operiert (mit 19 Jahren) da meine Sehstärke auf 50% gesunken ist. Der Arzt hat mir dazu auch geraten. Es sollen torische Linsen eingsetzt werden. Er meinte wenn alles klappt bräucht ich danach nichtmal mehr eine Brille, aber ich glaub da hab ich was falsch verstanden, weil das Auge kann doch nach der OP nichtmehr zwischen Nah und Fern unterscheiden? D.h. zum Lesen bräuchte ich wohl eine Lesebrille. Ist aber wahrscheinlich immernoch besser als es zur Zeit ist.

Angst vor der OP selber hab ich nicht. Es stört mich nur ein bisschen das mein Auge danach eigtl "kaputt" ist. In 5 Jahren haben sicher Wissenschaftler irgendwelche Tropfen gegen den Grauen Star entdeckt. :D

Ich möchte eigentlich nur mal eure Meinung darüber hören, und ob ihr es genauso machen würdet.

hcibgernxating


Mit Glück brauchst du keine Brille für die Ferne, das stimmt wohl. Zum Lesen eine Lesenbrille, stimmt auch. oder eine Gleitsichtbrille, falls du viel Zwischendistanzen sehen musst/willst.

Angst vor der OP selber hab ich nicht. Es stört mich nur ein bisschen das mein Auge danach eigtl "kaputt" ist. In 5 Jahren haben sicher Wissenschaftler irgendwelche Tropfen gegen den Grauen Star entdeckt. :-D

Da die Linse ja im Auge sitzt, wird es bestimmt keine Tropfen von außen geben. Und dass eine getrübte Linse wieder klar gemacht werden kann, das wage ich auch zu bezweifeln.

Kaputt sind dein Augen jetzt, weil sie ja nicht mehr richtig funktionieren- würde ich so sehen.

BUBxGF


Ganz Wichtig für Weiteres. Geh zu einem SEHR GUTEN AUGENARZT !!! Ein Grauer Star kann sehr schnell kommen . Bei mir war vom feststellen (Anf. März) bis zur UNBEDINGT nötigen OP vom 1. Auge Sommer und 2. Auge 6 Wochen später. Es kann manchmal sehr schnell gehen. Ich konnte Personen in einem Meter Abstand nicht erkennen !!! Lass bei Deinen Problemen auf KEINEN FALL in absehbarer Zeit was lasern. Es kann sich dann in einigen Jahren die Netzhaut lösen. Ich will keine Angst machen - aber möglich, wie bei mir. Ob Du danach eine Brille braucht, hängt von der Entscheidung des Augenarztes ab, welche Linse er nimmt. Ein guter weitsichtiger Augenarzt nimmt i.d.R. Linsen mit ca. knapp 2 Dioptrin, da Du danach meistens keine Brille zum Lesen brauchst. Also einen guten Augenarzt (ev. UNI-Klinik) und viel Glück

LhaHixre


also eine UNI Klinik ist es nicht, grad denk ich mir auch ich hätte mir vllt mehr Meinungen einholen sollen. Es sind torische Linsen, Augen wurden auch gemssen und Linsen werden hergefertigt, er hat auch gesagt das er die Dioptrin zahl möglichst auf 0 bekommen will

-Optische und sonographische Messung der Vorderkammertiefe und/oder der Hornhautdicke des AUges analog GOÄ 410

-Bestimmung der Intraokularlinsen

Ich denk aber ich werd da vorher aufjedenfall nochmal hinschauen

J_orxi


Hallo,

war (bin) kurzsichtig, habe Hornhautverkrümmung und hatte Grauen Star, der inzwischen erfolgreich operiert wurde. Eine OP ist eine OP und die hat immer gewisse Risiken, aber sie sind bei dieser OP relativ selten. Es ist die am häufigsten durchgeführte OP weltweit und wenn man in den Händen eines erfahrenen Arztes ist, dann stehen die Chancen sehr sehr sehr gut.

Und hinterher wird es Dir besser gehen als vorher. Bei der Auswahl der Linse wird versucht, die Werte möglichst weit auszukorrieren. Ob das gelingt, hängt von der Ausgangssituation, der Erfahrung des Arztes und den anatomischen Gegebenheiten ab. Die torischen Linsen hat der Arzt gewählt, um die Hornhautverkrümmung (so weit es geht) auszugleichen.

Eventuell brauchst Du für die Ferne keine Brille mehr, nur noch für die Nähe (Lesen). Dafür dass Du vorher nur noch 50% hattest, sind das nicht Welten, sondern Galaxien.

Wenn eine medizinische Indikation vorliegt (Grauer Star ist eine solche), dann zahlt die Kasse den Eingriff. Lass Dir alle Fragen von Deinem Arzt beantworten. Wenn Du nicht sicher bist, frage nach. Eventuell kannst Du auch eine zweite Meinung einholen.

Aber lasse Dir nicht durch die Postings hier Angst einjagen. Ein Erfahrungsaustausch ist immer gut und gibt Anregungen für weitere Fragen, die man dem Arzt stellen kann. Aber jeder Fall ist anders und per Ferndiagnose über das Internet schon mal gleich gar nicht zu vergleichen.

Ich wünsche Dir alles Gute für die OP und freu Dich auf das unglaubliche Gefühl, wenn Du nach der OP das erste Mal richtig sehen kannst. Ich werde diesen Augenblick nie vergessen.

LFaHihre


So, wurde gestern am 1. Auge operiert. Die OP war, wie ich erwartet hab harmlos, eigtl ziemlich cool das mit anzusehen. Gab keine Komplikationen und ging recht fix.

Heute kam der Verband runter und dachte erstma "WOW! ziemlich krasse Farben". Wenn ich des mit dem anderen Auge vergleich muss ich sagen das ich erkennbar besser seh, aber ich hoff das des die Tage noch um einiges besser wird, glaube aber kaum das ich über 90% Sehstärke kommen werde, da ich als Kleinkind schon Probleme mit dem Auge hatte (musste immer ne Augenklappe tragen). Aber das wusste ich ja alles. Was mich zurzeit noch ein bisschen stört is halt die unterschiede zwischen den beiden Augen und das ich nicht vernünftig lesen kann, aber wird ja nach der Zeit noch hoffentlich besser, zumindest das ich mein Handy ohne Probleme und ohne Lesebrille ablesen kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH