» »

Stück Kontaktlinse hinterm Auge – Arzt

x\tinxa hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

gestern abend als ich meine (weiche) Kontaklinse rausmachen wollte ist sie im Auge zerbrochen... 2 Teile habe ich mit Müh und Not raus bekommen. Eins ist aber noch drin unterm oberen Augenlid. auch wenn ich es hochziehe sehe ich es nicht :-(

Gehe nun heute abend zum Augenarzt. Jetzt meine Frage: wie macht der das raus?

Hat der so ne Flüssigkeit die das rausschwemmt?

Oder tut der irgendwie mein Lid so hochspannen? weil das will ich nicht :-( *angst hab*

wisst ihr das?

Antworten
s%ympwathy


Ist mir auch mal passiert, ich bin damit aber nicht zum Arzt, sondern zum Optiker, von dem ich die Linsen hatte. Die haben das dort sehr schnell und unkompliziert (frag mich jetzt aber nicht mehr, wie genau.... ":/ ) herausbekommen.

xrtinxa


erinner dich, wie! :-D

dPee>p.rxed


@ xtina

Versuchs mal mit nach unten schauen und gleichzeitig das Augenlid nach oben ziehen. Vielleicht siehst du sie dann und kannst sie rausnehmen.

G%änseb+xmlein


Hinters Auge rutschen kann nichts, denn dort führt kein Weg hin. Wenn du also das Lid ganz hochziehst und dort ist nichts... weiter nach Hinten kann es nicht gerutscht sein. Hast dus schon mit Augentropfen oder Kochsalzlösung versucht?

sbympaa3thxy


erinner dich, wie!

Sagen wir mal so, wenn es schlimm gewesen wäre, würde ich mich sicher daran erinnern ;-) . Irgendwie war es wohl so, wie deep.red schreibt... und dann haben sie es mit ihrem Licht gesehen und rausgeholt. Ging wirklich sehr schnell.

M:er*onyxmy


Eine zerbrochene weiche Linse klingt dramatisch... und etwas widersprüchlich.

Bei harten Linsen passiert das öfter (relativ gesehen) – da mache ich es dann mit Flüssigkeit (Tropfen, Kochsalzlösung), gutem Licht und extremen Hoch- bzw. Runterziehen des Lids. Der Vorteil ist, dass es die ganze Linse ist, dass sie leicht bläulich ist, somit sehe ich sie leichter, und dass ich einen kleinen Gummisauger habe, den ich dann so gerade wie möglich auf die Linse bringe. An dem haftet die Linse sofort, dann ist es leicht.

Bei weicher Linse müsstest du halt schauen, ob du mit dem Finger irgendwie hinkommst.

Wenn es nicht geht, würde ich in eine Klinik gehen. Grundsätzlich sollte es ganz unproblematisch sein. Also don't worry!

M@ondhäEschuen91


huhu @:)

das hatte ich auch schon.

bin zu meinem optiker , der hatt dann kurz reingeguggt, einmal mit dem finger reingeditscht und da hing dann das stück linse dran^^

er gab mir dann noch nen paar augentropfen mit, weil mein auge leicht gerötet war weil ich ewig versucht hab das selbst raus zu bekommen.

xVtinxa


war ja dann beim augenarzt... der hat mir mein oberes Lid so hochgekrempelt... bÄHHHH ich find sowas sooooo eklig... hat nix konkretes gesehen aber er meinte wenn das stück beim Muskel liegt sieht man das so nicht... naja hat mir dann bepanthen augensalbe gegeben.. die das rausschwemmen soll...

also hab das verwendet... nach so 1-2 Tagen war wieder alles gut... hab zwar niemehr ein stück Linse finden können, aber ich fühl auch nix mehr :-) :)=

S_onjne?kind


Ich hatte schon öfter mal was im Auge (allerdings keine kaputte Kontaktlinse) und da wurde mir das Lid auch immer noch oben "gekrempelt". Das war weder schmerzhaft noch unangenehm. Wenn es bei dir nicht drückt, dann würde ich einfach davon ausgehen, dass das Ding alleine rausgekommen ist.

Gjänseblümxlein


Dummerweise ist mir eben meine weiche Linse kaputt gegangen, weiß nicht wie, es juckte plötzlich total, konnte keine Linse finden, dann fand ich 2/3 doch der Rest ist im Auge und zwickt... habs schon mit Tropfen versucht, aber ich kann das Stückchen nicht finden. Nun ist natürlich Weihnachten und Arzt/Optiker zu ":/

YganRgYin


Versuche doch mal bei geschlossenem auge das obere lid zu massieren richtung nase...wie als wenn du eine wimper im auge hast...das müsste klappen...

cdhn"opxf


Optiker reicht in diesem Fällen. Mir ist auch schon eine weiche Linse zerrissen und hab das blöde Ding einfach nicht mehr gefunden, geschweige denn rausgekriegt. Mein Optiker hat mir auch gessagt, die können gar nicht hinters Auge rutschen. Wär auch blöd wenn jedes Bakterium da einfach hinters Auge schwimmen und da den Sehnerv/ das Hirn angreifen könnte ;-)

Mir hat er ein Färbemittel ins Auge gegeben, sodass er das Linsenstück gut sehen konnte und hats dann rausgeklaubt. Ging ganz schnell und tut überhaupt nicht weh, wie ein normaler Optiker-Besuch halt.

G9änsebmlümflxein


Mit viel Tropfen und langsam nach unten schieben ist sie im Unterlid gelandet und ich konnt sie greifen. Puh!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH