» »

Brille ja oder nein? Suche Tipps

a).'f;ish


Junge.. es ist eine Brille. Die tut man sich auf die Nase, wenn man das Gefühl hat, man könne dann besser sehen. Da kannst Du nichts falsch machen. Dein Kopf wird nicht explodieren, Dir werden nicht die Augen ausfallen – Du wirst schon selber merken, wann Dir Deine Brille hilft und wann sie unnötig ist.

Ob Deine Augen schlechter oder besser werden, musst Du die Dame mit der Kristallkugel fragen. Das kann Dir sonst keiner sagen.

sbpridi0.2


Warum macht es bei einem so großen Unterschied Sinn? und wann soll ich sie am besten tragen

slpidIix02


Junge.. es ist eine Brille. Die tut man sich auf die Nase, wenn man das Gefühl hat, man könne dann besser sehen.

Danke aber ehrlich ich hatte heute beim Test da fast keien Unterschied gemekrt na gut einen kleinen aber zu Hause und in der Schule habe ich ja alles gut gesehn

mQrpirnk20


Wenn dein rechtes Auge 1,25dpt weitsichtig ist und dein linkes gar nicht, muss dein rechtes Auge ständig akkommodieren, um nicht unscharf zu sehen. Die Anspannung kann dann z.B. zu Kopfschmerzen führen. Soviel ich weiß, ist die Akkommodation aber an beide Augen gekoppelt und kann nicht für die Augen einzeln gesteuert werden. So hast du dann die Tendenz, eher nur mit einem Auge zu gucken...Du kannst es mal ausprobieren..wenn du dein rechtes Auge entspannst und in die Ferne guckst, müsste es unschärfer sein, als mit dem anderen!

s2piZdiX0x2


Ich merke da kaum einen Unterschied aber ich hatte mal ne stärke brille auf mit folgenden werten links -5,25sph und -0,50cyl und recht -4,75sph und -1,00cyl da sah ich richtig gut wie kommt das

a,.fixsh


Danke aber ehrlich ich hatte heute beim Test da fast keien Unterschied gemekrt na gut einen kleinen aber zu Hause und in der Schule habe ich ja alles gut gesehn

Na dann leg das Thema "Brille" doch erstmal zu den Akten. Warum hast Du Dich überhaupt untersuchen lassen?

Wie gesagt, ich hab erst angefangen, regelmäßig eine Brille zu tragen, als mich meine Sehschwäche gestört hat – und ich lebe noch. ;-)

s pidi0x2


ich mache Führerschein und den Test habe ich so knapp nicht bestanden und nur mit Brille verstehst du jetzt. sonst wäre ich nie auf die IDee gekommen aber bei meinen vergleichsbaren niedrigen werten sehe ich ja schlechter als bei ner brille mit supi hohen werten warum kann mir das bitte jdm erklären wäre dafür dankbar

aj.fiJsh


Dann solltest Du die Brille wohl beim Autofahren tragen – und ansonsten so, wie Du Lust hast.

Warum Du bei der anderen Brille den Eindruck hattest, besser zu sehen – keine Ahnung. Vielleicht hast Du Dich getäuscht, wenn Du die Brille länger tragen würdest, bekämst Du vielleicht Probleme. Fest steht, dass der Optiker Dir mit Sicherheit die richtigen Werte gesagt hat, darauf kannst Du Dich verlassen.

svpid~i02


oki kann es den passieren wennich viel auto fahre das ich mich so stark an die brille gewöhne das ich dann auch ohne sie schlechter sehe obwolhl ich die werte behalte

wenn ich eine brille neu ahbe aller wie viel monate jahre sollte ich da zur kontrolle

aR.rfixsh


kann es den passieren wennich viel auto fahre das ich mich so stark an die brille gewöhne das ich dann auch ohne sie schlechter sehe obwolhl ich die werte behalte

Denke nicht. Du wirst ja nicht den überwiegenden Teil Deines Lebens im Auto verbringen. Und wenn doch – was wäre am Brille tragen so schlimm?

Ich hab meine Brille fast immer auf – gerade aber nicht. Die Probleme in der Ferne etwas zu erkennen, haben sich nicht verschlimmert.

wenn ich eine brille neu ahbe aller wie viel monate jahre sollte ich da zur kontrolle

Muss man zur Kontrolle? ":/ Hab ich noch nie gehört. Die gehst zum Augenarzt/Optiker, wenn Du Probleme hast, sonst nicht.

TmhomasMün/chen


Hallo Spidi,

was du da hast, ist eine sehr mäßige Sehschwäche, auf beiden Augen ein bißchen Hornhautverkrümmung und auf dem einen eine leichte Weitsichtigkeit.

Lass dir eine Brille mit diesen Werten anpassen, und du wirst selber merken, in welchen Situationen sie dir hilfreich ist. Einfach ausprobieren!

smpidxi02


Ich meinte die eine Frage eher so nach wie viel Monaten wäre es sinnvoll wieder einen Sehtest zu machen um zu schauen ob sich die Werte verschlechtert haben. Auf dem einen Auge habe ich ja "nur" eine Sehschwäche von -0,25cyl wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das sich dieses auge verschlechtern wird?

Wenn sich die beiden Augen verschlechtern sollten Wie lange dauert der Prozess bis die Werte einigermaßen stabil sind?

Könnte es theoretisch passieren das aus der Weitsichtigkeit eine Kurzsichtigkeit wird?

wJar:io


hi

wie ThomasMünchen schon sagt, geh hin und lass dir eine brille machen.

kontaktlinsen nur auf einer seite zu tragen, halt ich persönlich eher für kacke. :-)

dein rechtes auge hat fast keine weitsichtigkeit, lediglich eine geringe hornhautverkrümmung, aber diese ist so gering, dass du wegen der rechten seite keine korrektur benötigst (klar, in der brille ist sie natürlich drin, um alles perfekt zu machen). dein rechtes ausge hat momentan auch mehr oder weniger die sehaufgaben in die ferne übernommen - du siehst eigentlich, sofern du beide augen auf hast nur mit dem rechten scharf, das linke auge macht wegen der weitsichtigkeit probleme. wenn du das rechte auge schließt, siehst du links auch scharf.

die schwierigkeit liegt da drin, dass das menschliche auge nicht in der lage ist, sich unterschiedlich auf die stärken einzustellen, hättest du jetzt auf beiden augen +1,25 würdest du trotzdem scharf sehen, weil die stärken, rechts und links vom betrag her gleich sind, deine werte sind es allerdings nicht, also kann es das auge nicht angleichen.

du siehst durch die zu starke brille nur scharf, weil sie von der stärke her a) klar viel zu stark ist und b) mit minusgläsern ausgestattet ist. nehmen wir an, (der verständlichkeit halber), dass du im auge eine fehlsichtigkeit von +1,0 hast (beidäugig) und eine brille mit -5,0 aufziehst. du machst du dein auge weiterhin in richtung plus fehlsichtig. Personen mit einer weitsichtigkeit bzw personen mit einer zu stark korrigierten Kurzzichtigkeit könenn das ganze vom auge her einfach angleichen (siehe absatz 1). deshalb siehst du, auch wenns anstrengend ist trotzdem scharf in die ferne.

hättest du nun minuswerte = kurzzsichtigkeit und du würdest dir eine brille aufziehen, mit pluswerten, so würdest du das ganze noch schlimmer machen. dort hättest du dann nichts gewonnen, umgekehrt geht dieses phänomen der akkommodation leider nicht..

so ich hoffe, dir ein wenig in sachen optik ausgeholfen zu haben ;-)

gruß

wario

s|pidgi0x2


Kontaktlinsen würden für mich eh nicht in Frage kommen. Vertrage die nicht. Zu mir wurde noch gesagt das ich auf dem Auge mit der Weitsichtigkeit schlchte Werte hätte und es merken müssen stimmt das und wenn ja bei was? Wir wurde auch gesagt das ich selbst mit Brille nicht in der LAge sein wieder 100prozentig gut zu sehn warum? Und nach welcher Zeit sollte ich den Sehtest wiederhlen um zu schauen ob sich was verschlechtert hat

wzul*enxs


naja ich weiß nicht aber ich denke das +1,25schon ganz schön was ist aber noch geht bin da kein fachmann da kann dir ja noch jmd anderes schreiben. Naja würde gehen wenn es schlechter ist weiß nicht wie schnell sich das ändern kann

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH