» »

Was wird beim Anästhesiegespräch gemacht?

v:olvJic-aOpfel hat die Diskussion gestartet


Hallo,

morgen habe ich das Anästhesiegespräch für meine gepl. Augen Op. (Multifokallinsenimplantat)

Wird ja per Tröpfchenlösung betäubt. Also keine Vollknarkose. Was wird denn da dann besprochen? Wird auch ein EKG gemacht oder ähnliches?

Dankeschön @:)

Antworten
SJegel}flYiegxer


Beim eigentlichen Gespräch geht es darum, dir die Narkoseart zu erklären und damit der Arzt deine Vorerkrankungen erfährt, bzw auf was er achten sollte, was evtl passieren kann, wo bei dir die Besonderheiten liegen. Je nachdem wie das in dem Krankenhaus abläuft, bekommst du dann direkt danach ein EKG geschrieben oder am OP Termin vor der OP.

Wenn du z.b. noch ein mildes Schlaf- oder Beruhigungsmittel während der OP willst, kannst du das alles im Narkosegespräch besprechen. Der Anästhesist wird mit dir dann die für dich geeignetste "Narkose" wählen.

SFeg@elf7l%iegexr


kleiner Nachtrag: nimm (wenn du einen hast) deinen Medikamentenplan mit. Und du solltest über frühere Krankheiten (natürlich nicht jeden Schnupfen ;-)) von dir ein bisschen bescheid wissen.

v@olvi=cS-apxfel


Einen Anamnesebogen habe ich schon mit bekommen von meinem beh. Arzt.

Ok, dann weiß ich bescheid.

Ja,ich glaube ein Beruhigungsmittel brauch ich wenn man entspannt etwas an den Auge machen lassen möchte ;-D

Danke Dir.

Viele Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH