» »

Umfrage für Arbeit

wPulenxs hat die Diskussion gestartet


Hi die Schule hat wieder bei mir begonnen und die Lehrer haben auch gleich wieder einen Aufgabe ausgegeben im Unterricht für Gesundheit und Soziales sollen wir 10 Seiten bis Weihnachten zu Erkrankungen eines Sinnes schreiben, da dachte ich da ich selber Brillenträger bin zu Erkrankungen des Sehsinns. Dazu benötige ich eure Hilfe und zwar könntet ihr Schreiben was habt ihr für eine Erkrankung oder Schwäche des Sehnerves ? Wann wurde sie festgestellt ? Wie entwickelt sie sich? Was wurde dagegen getan? Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet.

Antworten
hDaph|a1zard


1) Was für eine Erkrankung oder Schwäche des Sehnerves hast du?

Ich bin kurzsichtig

2) Wann wurde sie festgestellt

Vor 5 Jahren (also mit 32)

3) Wie entwickelt sie sich?

Bisher stetig verschlechtert

4) Was wurde dagegen getan?

Ich trage eine Brille zum Ausgleich

jMumazpxia


1) Was für eine Erkrankung oder Schwäche des Sehnerves hast du?**

Ich habe eine hornhautverkrümmung auf beiden augen in komination mit einer weitsichtigkeit

2) Wann wurde sie festgestellt

vor ca.14 jahren

3) Wie entwickelt sie sich?

Bisher stetig verschlechtert :(v

4) Was wurde dagegen getan?

Ich trage noch eine Brille zum Ausgleich

lg

M.andy^68


1) kurzsichtig

2) seit der 3. Klasse, also seit 31 Jahren

3) Meine Sehschwäche verändert sich nur gringfügig, habe immer noch unter 1,5 Dioptrin, muss aber eine Brille tragen, da ich eine Hornhautverkrümmung habe, hauptsächlich benötige ich die Brille um die Hornhautverkrümmung auszugleichen. Je älter ich werde, bemerke ich allerdings, dass ich mit dem Lesen und Brille schlechter zurecht komme, lese oft ohne Brille, was meine Optikerin nicht gut findet, werde mir mal nur eine Lesebrille zulegen und mal versuchen, obs dann leichter wird für mich. Um in die Weite zu schauen ist die Brille optimal.

4) Brille und Kontaktlinsen, mit der Brille komme ich allerdings besser zurecht, da mit den Tageslinsen die Hornhautverkrümmung nicht zu 100% ausgeglichen werden kann.

Gkän6seblcümlegixn


1) Was für eine Erkrankung oder Schwäche des Sehnerves hast du?**

Ich bin kurzsichtig

2) Wann wurde sie festgestellt

mit 19, also vor 3 Jahren

3) Wie entwickelt sie sich?

Minimal schlechter geworden

4) Was wurde dagegen getan?

Ich trage eine Brille oder Kontaktlinsen zum Ausgleich

Yaurikxa


*1) Was für eine Erkrankung oder Schwäche des Sehnerves hast du?

Kurzsichtigkeit

2) Wann wurde sie festgestellt

vor etwa 10 Jahren

3) Wie entwickelt sie sich?

Bis vor einem Jahr ging es rapide bergab, jetzt scheint sich meine Sehstärke/schwäche langsam einzupendeln.

4) Was wurde dagegen getan?

Erst Brille, dann Kontaktlinsen und jetzt wieder eine Brille (hab leider nach 6 Jahren Linsen eine Unverträglichkeit entwickelt)

hMibe&rnatinxg


Hi die Schule hat wieder bei mir begonnen und die Lehrer haben auch gleich wieder einen Aufgabe ausgegeben im Unterricht für Gesundheit und Soziales sollen wir 10 Seiten bis Weihnachten zu Erkrankungen eines Sinnes schreiben, da dachte ich da ich selber Brillenträger bin zu Erkrankungen des Sehsinns. Dazu benötige ich eure Hilfe und zwar könntet ihr Schreiben was habt ihr für eine Erkrankung oder Schwäche des Sehnerves ? Wann wurde sie festgestellt ? Wie entwickelt sie sich? Was wurde dagegen getan? Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet.

Eine Kurz-, Weitsichtigkeit oder Alterssichtigkeit ist keine Erkrankung des Sehnervs, sondern ein "Baufehler" des Auges. Die Anatomie des Auges verändert die Sehfähigkeit. [[http://de.wikipedia.org/wiki/Fehlsichtigkeit]]

Erkrankungen des Sehnervs findet man hier:

[[http://www.portal-der-augenmedizin.de/augenkrankheiten/sehnerv-erkrankungen/erkrankungen-sehnerv.html]]

W7atexrli


1) Was für eine Erkrankung oder Schwäche des Sehnerves hast du?**

Ich hab eine Amblyopie. Ich sehe nach dem Sehtest vor 2 Wochen links nur 0,01%... wegen schielen seh ich da so wenig. Kann nicht räumlich sehen. Ist aber keine Erkrankung des Sehnervs, sondern noch tiefer, ich hab quasi eine Seh-Entwicklungsstörung mit für links nicht augebildetem Sehzentrum, organisch ist aber alles ok.

2) Wann wurde sie festgestellt

mit 2 oder so...

3) Wie entwickelt sie sich?

man lernt halt nicht richtig sehen und kann dann später nicht räumlich sehen, weil man auf einem Auge fast blind ist

4) Was wurde dagegen getan?

das gesunde Auge mit einem Pflaster zugeklebt, damit das andere was lernt, das wollte aber nicht ;-) das geht angeblich nur bis max. 8 Jahre (das Alter wird aber immer weiter raufgesetzt mit der Zeit)

KPaliA~RHP


1) Was für eine Erkrankung oder Schwäche des Sehnerves hast du?**

Bin auf dem re. Auge sehr weitsichtig, links hab ich vllt. noch 10% wg. eines Schielauges.

**2) Wann wurde sie festgestellt**

als ich 7 war, beim Schul- Sehtest.

**3) Wie entwickelt sie sich?**

Ich werde rechts immer weitsichtiger, das li. Auge lässt langsam nach.

Das Schielen wurde bei mir als Kind nicht bemerkt und ich trug bis ich in die Schule ging, nie eine Schiel-Brille oder ein Schielpflaster.

Ich kann nicht räumlich sehen.

Aufgrund des Schielens konnte der li. Sehnerv nicht richtig ausreifen bzw. meine Sehfähigkeit ist durch mangelnde Förderung durch Richtigstellung des Schielauges nicht entwickelt. Anatomisch ist alles vorhanden und an sich ok.

Der Sehfehler ist in meiner Familie erblich, sowohl meine Mutter hatte es und meine beiden Geschwister haben es auch, nur nicht so stark wie ich.

Ein Schielpflaster hätte eher wenig oder gar nicht geholfen, meine Mutter hat es auch mit Sehtraining aller Art vversucht, aber erfolglos.

**4) Was wurde dagegen getan?**

Ich trage zum Lesen eine Brille, damit ich das Buch nicht so weit weghalten muss ;-D Das li. Glas ist praktisch nur Fensterglas, das re. Glas ist auf meine Weitsichtigkeit eingestellt.

Das hilft mir auch ganz gut.

*:)

SBheexp


1) Was für eine Erkrankung oder Schwäche des Sehnerves hast du?

Ich habe zurzeit zum Glück nichts mit den Augen aber ich hatte mal vor nicht allzu langer Zeit arge Probleme. Ich hatte einen Sehnervschaden durch Vitaminmangel. Vitamin B12 Mangel um genau zu sein. Ich habe oft (nicht ständig) verschwommen gesehen und ich hatte manchmal ein übles Stechen in den Augen. Außerdem sah ich häufig Mouches volantes (auf deutsch: Flusen vor den Augen).

2) Wann wurde sie festgestellt

Aufgetreten ist das Problem vor ca. 3-4 Jahren. Da war ich 21-22 Jahre. Vor zwei Jahren berichtete ich schließlich meinem Arzt davon und da ich zu dem Zeitpunkt noch sehr viele andere Beschwerden hatte, war das Problem mit den Augen der ausschlaggebende Hinweis auf den Vitaminmangel.

3) Wie entwickelt sie sich?

Da muss ich etwas ausholen... Ich war einige Jahre immer wieder und oft krank. Die Ärzte (ich habe einen regelrechten Ärztemarathon hinter mir) konnten sich aus meinen ganzen Symptomen keinen Reim machen – stempelten mich schon als psychisch Krank ab. Als ich schließlich noch Probleme mit den Augen bekam sagte ich Anfangs nichts davon, weil ich dachte, dass ich eh nicht ernst genommen werde. Als es dann aber immer schlimmer wurde, bin ich dann doch irgendwann zum Arzt gegangen. War dann einfach nur noch nervig, wenn man z.B. einen Text angefangen hat zu lesen und von einer Minute auf die anderen nur noch einen verschwommen Buchstabensalat sah und warten musste, bis es mal nach wenige Minuten oder gar Stunden langsam besser wurde und irgendwann das Theater von vorn begann. Außerdem habe ich schon wichtige Termine dureinander gehauen, weil ich die Zahlen nicht richtig erkannt habe. Diese Flusen vor den Augen gingen mir auch irgendwann auf die Nerven, von den üblen Gepiekse im Auge mal abgesehen...

Als dann beim Arzt raus kam, dass ich einen Vitamin B12 Mangel habe, da bekam ich dann regelmäßig Vitamin B12 Spritzen. Dann wurden die Augen auch schlagartig wieder besser. Es hat aber sicher ein Jahr gedauert bis die Beschwerden vollkomen verschwunden sind. Nerven brauchen in der Regel sehr lange zum regenerieren und manchmal lassen sich die Schäden auch nicht mehr beheben, aber ich hatte Glück ^^

4) Was wurde dagegen getan?

Wie ich schon schrieb: Ich bekam Vitamin B12 Spritzen und bekomm sie immer noch damit nicht nochmal ein Mangel entsteht. Die Spritzen muss ich jetzt ein Leben lang nehmen da mein Körper nämlich das B12 nicht oral aufnehmen kann. Ich kann damit leben. Gibt schlimmeres.

a|bcAd69


1) Was für eine Erkrankung oder Schwäche des Sehnerves hast du?**

Ich bin kurzsichtig , ASTIGMATISMUS und alterssichtig

2) Wann wurde sie festgestellt

kurzsichtigkeit und asti mit 22 Jahren

3) Wie entwickelt sie sich?

werte haben immer differiert, mal mehr mal weniger, mit 39 kam die alterssichtigkeit dazu

4) Was wurde dagegen getan?

Ich trage eine Brille zum Ausgleich

P2erroxs


1. leicht weitsichtig, Astigmatismus; alterssichtig

2. vor sechs Jahren mit 44 Weitsichtigkeit und Astigmatismus, vor einem Jahr alterssichtig

3. Werte blieben gleich

4. eine Brille beim Fernsehen, Autofahren, PC und generell wenn es dunkler ist, sowie eine Lesebrille für die Nähe

fceue>rbl2umxe


dann will ich doch auch mal :-)

1) Was für eine Erkrankung oder Schwäche des Sehnerves hast du?

Ich bin kurzsichtig

2) Wann wurde sie festgestellt

keine Ahnung da kann ich mich nicht mehr wirklich dran erinnern. hatte aber wohl schon mit so 3/4 Jahren ne Brille

3) Wie entwickelt sie sich?

Sprunghafte Verschlechterungen (mein Arzt erklärte mir das hängt mir Wachstumsschüben zusammen) aktuelle seit ca. 2-3 Jahren keine Veränderungen mehr

4) Was wurde dagegen getan?

Als Kind war ich zur Sehschule und hatte zeitweise so ne tolle matte Folie auf einem Brillenglas. (das waren noch Zeiten als ich die Brille nicht dauerhaft tragen musste)

Seit dem ich etwa 8 Jahre als war dann dauerhaft Brille und mitlerweile ersezt ich die auch schonmal durch Kontaktlinsen...

Sonst noch Fragen?

ZJige_un0eriWn20


1) Was für eine Erkrankung oder Schwäche des Sehsinns hast du? (siehe Anmerkung unten!)

Rechtes Auge: dort bin ich kurzsichtig mit -2,5 dpt (= dioptrien)

Linkes Auge: dort bin ich kurzsichtig mit -1,75 dpt und auf diesem Auge habe ich auch Astigmatismus (Hornhautverkruemmung)

2) Wann wurde sie festgestellt

Vor 14 Jahren (also als ich 11 war, ich bin jetzt 25 Jahre alt)

3) Wie entwickelt sie sich?

Seit ich 23 bin hat sich meine Sicht nicht mehr veraendert, ist also gleich geblieben. Vorher hat sie sich 5 Jahre lang um ca. -0.25 Dioptrien pro Jahr verschlechtert gehabt.

4) Was wurde dagegen getan?

Ich trage Kontaktlinsen.

Anmerkung:

Achtung, nicht "Sehnerv" mit "Sehsinn" verwechseln (taucht bei der Frage 1 auf, wenn man sich alle Beitraege durchliest). Eigentlich ist es ja nicht ein Problem mit dem Sehnerv, was wir in unseren Beitraegen hier angeben (bis auf Sheep, der hatte tatsaechlich ein Sehnerv-Problem). Denn, dass ein Mensch weitsichtig oder kurzsichtig ist, ensteht, weil

entweder: die Hornhaut oder Linse des Auges zu stark oder zu schwach die einfallenden Strahlen bricht

oder: der Augapfel zu lang oder zu kurz ist.

Das hat also nix mit dem Sehnerv zu tun. Bei mir zum Beispiel ist mein Augapfel zu lang, deshalb bin ich kurzsichtig. Mein Sehnerv ist aber gesund. :)D

Eine prima einfache Erklaerung zu den Erkrankungen des Sehsinns gibts hier

[[http://www.medizinfo.de/augenheilkunde/fehlsichtigkeit/kurzsichtigkeit.htm]]

SOpor'tPjessi


1) Was für eine Erkrankung oder Schwäche des Auges hast du?**

Myopie bs., Astigmatismus bs., Keratokonus re.

2) Wann wurde sie festgestellt**

Meine Kurzsichtigkeit mit 5 Jahren, Keratokonus mit 15 Jahren

3) Wie entwickelt sie sich?**

Kurzsichtigkeit ist zuerst langsam, mit Beginn der Pubertät stark gestiegen, mit 15 wurde rechts Keratokonus inc. diagnostiziert

4) Was wurde dagegen getan?**

harte Kontaktlinsen, rechts eine Keratokonuslinse, links eine normale

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH