» »

Hagelkorn – Hausmittel & Co

FurauuBrom^bexer hat die Diskussion gestartet


Hallo :-)

erstmal zu meiner Geschichte:

Ich hatte schon vor 2 Jahren erst ein Gerstenkorn, aus dem dann ein Hagelkorn (Chalazion) wurde. Schließlich entschloss ich mich notgedrungen zu der Operation.

Direkt danach war es immer noch da, nach einigen Wochen verschwand das Chalazion dann.

Nun hatte ich vor ca. 3 Monaten wieder ein Gerstenkorn, welches mit schlussendlich 3 verschiedenen Antibiotika behandelt wurde.

Am Ende war die Entzündung zwar weg, aber eine Verdickung (etwa linsengroß) am Oberlid blieb zurück.

Meine Augenärztin riet mir nun wieder zu der Operation aber eigentlich habe ich da wenig Lust drauf, weil das Chalazion wahrscheinlich wiederkommen wird und die OP auch wirklich unangenehm war.

Im I-Net habe ich schließlich einige vielversprechende Tipps gefunden:

siehe hier:

[[http://www.augen-forum.de/augen-forum/forumitem.2009-05-26.0153036871/forumitem.2009-05-26.0163348976]]

1. Abends die Lidränder mit verdünntem Babyshampoo (mit Q-Tips) reinigen.

2. Massieren.

3. Mit Pipette am Lidrand entlang"saugen".

Die dort vorgestellten Tipps sollen ja bei einigen gut geholfen haben.

Habt auch ihr Erfolg damit gehabt?

Kennt ihr andere wirksame Hausmittel gegen Hagelkörner?

Bin wirklich für jede Hilfe dankbar!!! :)*

Frau Brombeer

Antworten
RJhou4s# T:.


das hausmittel meiner großmutter war: einen warmen kamilleteebeutel auf das auge (lid) jeden abend bis das hagelkorn vergeht. ich hatte nie welche aber bei meiner schwester hat es gewirkt

EOrdIbee(r-E{ngxel


einen warmen kamilleteebeutel auf das auge (lid)

das kann böse schiefgehen. Mit den Augen sollte man echt keine Experimente machen.

Rhhus Tx.


der TE wollte hausmittel kennenlernen: das war die empfehlung meiner großmutter, der beutel wird nicht aufs auge gelegt, sondern auf das geschlossene auge, also auf das lid

F}rauABro_mbeexr


Dankeschön erstmal :-)

also ich lasse es jetzt nochmal in der Augenklinik anschauen

und werde dann fragen ob es vllt. auch von alleine weggeht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH