» »

Ich weiss nicht mehr weiter: Augen rot, Brennen, trocken

Bnell0inchen3x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

gut das es so ein Forum gibt.

Ich habe massive Probleme mit meinen Augen und hoffe das mir jemand Tips geben kann.

Kurz zu mir, ich bin 28 Jahre alt, habe eine Sehschwäche seit ich 12 Jahre alt bin, und trage seit ich 16 Jahre alt bin zusätzlich ab und zu noch Kontaktlinsen (tagsüber Brille, und nur zum Sport oder mal beim Ausgehen für 3-4 Stunden Linsen), hatte aber nie Probleme mit den Linsen.

Am 24.08. bin ich morgens mit einem leicht reibendem, rötlichem linken Auge aufgewacht. Da wir am 24.08. in den Urlaub fliegen wollten bin ich mittags noch schnell zum Augenarzt (ein fremder, der hatte als einzigster geöffnet), der stelle eine Bindehautentzündung fest und gab mir Tropfen (Dex-Gentamicin).

Dann sind wir am nächsten Tag in den Urlaub geflogen (Fuerteventura, also immer windig). Am 26.08. waren plötzlich beide Augen rot und es brannte wenn ich die Tropfen reingemacht habe.

Ich bin dann dort zu einem Arzt gegangen (Allgemeinmediziner), der meinte es sei eine Keratitis und hat mir reine Cortisontropfen verschrieben, damit wurde es auch besser.

Mittwochs am 01.09. war ich wieder zuhause und bin dann wieder zum Augenarzt (bei dem ich als Kind immer war) und der meinte (trotz roter Augen) das ich nichts habe....und hat mich heim geschickt. Cortison habe ich abgesetzt...danach wurde es schlimmer....

Samstag dann am 04.09. waren beide Augen sehr rot und brannten. Ich habe die ganze Zeit über Benetzungstropfen benutzt.

Am Montag habe ich dann bei einem Augenspezialisten gemacht, am Dienstag war ich dann dort, der hat festgestellt das meine Augen so was von trocken sind....aber nicht eitrig, Hornhaut usw. ist alles in Ordnung, also keine Keratitis oder bakterielle Bindehautentzündung.

Er hat mir Corneregel (Dexpanthenol) und Optiven (Benetzung) verschrieben, die Augen sind wohl wegen dem Cortison so ausgetrocknet

Gestern ging es dann etwas besser.

Heute morgen bin ich mit verklebten Augen aufgewacht und es brannte wieder. Also war ich heute morgen beim Augenklinik-Chef persönlich, der hat mein Auge untersucht, hat da irgendwelche Lymph....(hab den Namen vergessen) die man wohl nur bekommt, wenn man eine Allergie hat, also, eine Allergiereaktion. Meine Augen sind rot, brennen und sind staubtrocken.....

Er hat mir Opatanol verschrieben, wegen der Allergie, und das Gel und die Optiven Tropfen soll ich weiter benutzen.

Das ist echt übel.....meine Augen brennen total....ich weiss gar nicht gegen was ich plötzlich allergisch sein soll....ich hatte noch nie eine Allergie.

Was meint ihr dazu? Und habt ihr Tips?

Ich hoffe ja das es mit den Tropfen besser wird....ich bin echt verzweifelt.

LG

Bellinchen

Antworten
S`andy2w30x7


Hallo Bellinchen,

ich hatte letztes Jahr um die gleiche Zeit genau dein Problem..

total trockene, rote, brennende Augen...mir konnte kein Augenarzt helfen

Im Endeffekt hat mir auch nur das permanente Benetzen der Augen geholfen.

Dazu habe ich nachts noch eine Augensalbe benutzt, sonst hätte ich die Augen nicht öffnen können.

Im Winter verschwand das Phänomen und ist nicht mehr zurück gekehrt.

Diesen Sommer bildete ich ein (wahrscheinlich) allergisches Asthma aus.

Ich rate dir dringend, versuch ein Antiallergikum in Tablettenform und schau ob es Dir hilft.

Die Pollen sind dieses Jahr besonders aggressiv und Allergien können sich eben immer ausbilden.

Ich war bisher nie auf Gräser (im Sommer eben)allergisch...dieses Jahr scheinbar schon und das extrem...

AxleoGnor


Nimmst du irgendwelche anderen Medis bei denen trockene Augen auftreten können?

Y|anNgYin


Ich kann nur empfehlen :

2 mal am tag Euphrasia augentropfen + Hyaloronsäure und ein oral eingenommenes antiallergikum.

Das die Augenärzte auch immer sofort mit Cortison ankommen. das ist ja wie mit "kanonen auf Spatzen" zu schiessen :|N

Hvola.bi>enxe


Ich hatte dieses Jahr auch viel länger als sonst Probleme mit meiner Allergie, alles in allem hab ich es sehr gut im Griff, aber ich hatte trotzdem noch leichte Beschwerden zu einer Zeit, zu der ich sonst schon Allergiefrei war.

Was die trockenen Augen betrifft, ich hab auch immer wieder Probleme damit und denke es hängt schon viel mit der Allergie zusammen. Ich hatte eine Entzündung der Regenbogenhaut und bekam auch Cortisontropfen, danach war es wirklich schlimm. Viel schlimmer als vorher auch nach langem Absetzen hab ich immer wieder Probleme. Eine richtig tolle Lösung hab ich leider noch nicht gefunden, was mir aber ganz gut hilft sind die Hylo-Comod Tropfen, aber muss man probieren.

BJellinuchen3x3


Hallo,

danke für eure Antworten.

Hmm ich finde es halt seltsam das ich plötzlich eine Allergie haben soll....zumal ich sagen muss, das es draussen an der frischen Luft besser ist...als ich gestern abend das Büro verlassen habe und mit meinem Pferd spazieren gegangen bin, war es sofort besser.

Die trockenen Augen sollen ja vom Cortison (Augentropfen) kommen, das mit der Arzt in Spanien verschrieben hat, ich neige eh schon immer zu leicht trockenen Augen, aber das war nie ein Thema.

Ich hatte vorher nur rote Augen, bekam dann das Cortison, während des Benutzens war auch alles ok, aber als ich es abgesetzt habe, da ging es richtig los...meine Augen waren staubtrocken. Mein Augenarzt sagt das kommt vom Cortison, es trocknet die Augen stark aus.

Das regeneriert sich aber nach 1-2 Wochen. Mein Augenarzt war auch nicht begeistert das die mir in Spanien Cortison gegeben haben.

Heute morgen nach dem Aufstehen ging es besser, momentan auch, nur leicht trocken, kein brennen. Aber eben rote Äderchen.

Bin mal gespannt wie lang es anhält im Büro....

LG

Bellinchen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH