» »

"Blitze" vor den Augen

JGessi)chexn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich weiß gar nicht, wie ich es genau beschreiben soll. Wenn ich z.B. am PC einen Text lese, habe ich sehr häufig "Blitze" vor den Augen, wodurch ich die Schrift kaum noch erkennen kann. Das passiert nun auch immer häufiger, wenn ich Zeitung oder Bücher lese. In solchen Momenten sehe ich dann auch oft verschwommen, wenn ich außerhalb des Buches etwas fixiere.

Kann es sein, dass ich eine Brille brauche?

Besten Dank im Voraus,

Jessica

Antworten
POseu@doSnxym21


hmm...hast du schon mal beim Augenarzt deinen Augenhintergrund anschauen lassen?

J>essiIchexn


Nein, noch nichts.

Ich war zwar vor ein paar Jahren mal beim Augenarzt, doch dort war alles i.o. Da hatte ich allerdings diese Beschwerden noch nicht.

A;mel>y79


hast du das, wenn du länger am PC sitzt?

B$lesxsy


Blitze vor den Augen ist nicht gut. Das mußt Du dringend beim Augenarzt abklären lassen. Es kann aber auch sein, dass es ein Migräneschub mit Aura ist. Man muß da nicht unbedingt Kopfschmerzen dabei haben. Ich hatte das so ähnlich lange Zeit. Ich schaue in den PC,, auf einmal sehe ich ein Sternenkreis, der immer schneller und größer wird, bis er dann außerhalb vom PC, dann vom Raum ist, bis er dann auch weg ist. Auf diese Stelle, wo sich der Sternenkreis bewegt, habe ich dann auch nichts mehr erkennen können.

J#essicAhexn


Ohje, das klingt schlimm. Bei mir ist es dann aber tatsächlich nur die Schrift, die "aufblitzt". Dadurch wird es dann sehr schwierig, überhaupt noch lesen zu können.

Vielleicht sollte ich wirklich zum Augenarzt ..

fHreund7 unEd fexind


Blitze haben meistens irgendwas mit der Netzhaut zu tun. Besser mal nachschauen lassen. Bei meiner Schwiegeroma fängt die Ablösung der Netzhaut immer mit den Blitzen an. Sie muss dann sofort in die Klinik und diese festlasern lassen. Netzhautablösung muss man ernst nehmen – Erblindungsgefahr!

PCseudoCnyxm21


Ich würde dir auch dringend raten zum Augenarzt zu gehen. Meiner kontrolliert einmal jährlich meinen Augenhintergrund (Netzhaut) und hat mich immer gewarnt, ich solle sofort vorbeikommen wenn ich helle Flecken oder Blitze sehen würde.

Wäre sicher gut, wenn du das anschauen lässt :)^

m\aripposxa


Könnte es sich um ein sogenanntes [[http://de.wikipedia.org/wiki/Skotom Flimmerskotom]] handeln?

B!BGxF


Blitze sind manchmal bis oft ein Anzeichen einer beginnenden NETZHAUTABLÖSUNG. Also SOFORT zu einem SEHR GUTEN AUGENARZT - besser in eine UNI-Klinik. Mir konnte vor ca. 9 Jahren geholfen werden. Lass Dich SOFORT untersuchen- warte niemals !!!

H`exAerPEhil


Mal wieder Unsinn was ihr erzählt, ja es stimmt die ''Blitze'' haben oft was mit der Netzhaut zu tun, aber eher selten! Ich zeige euch mal, was alles Die Blitze verursachen kann.

- Schwacher Kreislauf.

- Migräne mit Aura.

- Netzhautablösung.

- Grüner Star.

- Wenig Sport.

- Zu viel Computer (Augen sind belastet.)

- Trockene Augen.

So, also ab zu Augenarzt! Und mach dir keine Sorgen.

PS. Die schlimmsten sachen, sind eher selten, und wie du es erzählst, hört sich das nicht schlimm an, geh einfach zu Arzt und klär es ab ;-) :)-

LG Phillipp.

MJarku~skH


Hast du eine hohe Dioptrienzahl? Dann wirklich immer mal wieder die Netzhaut beim Augenarzt anschauen lassen.

oplle ta7ntxe


Häufig ist sowas "Augenmigräne", hatte ich auch lange Zeit, meist ohne Kopfschmerzen. Ich hatte immer das Gefühl, dass mir die Buchstaben beim Lesen flimmernd vor den Augen "wegschwimmen". Du solltest es aber auf jeden Fall abklären lassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH