» »

Ständig rote Augenlider

tYig<erKy hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit schon sehr langer Zeit sind meine Augenlider IMMER gerötet. Außerdem habe ich jeden Morgen diesen "Sand" zwischen den Wimpern hängen, was auch ziemlich schlecht weggeht. Das geht schon bestimmt 6 Jahre so.

Doch erst seit ein paar Wochen setze ich mich mit dem Problem auseinander und versuche es nun endlich zu beseitigen. Man fühlt sich nämlich ziemlich unwohl damit, sieht den Leuten nicht mehr richtig in die Augen und fühlt sich manchmal richtig schlecht.

Seit einer Woche benutze ich nun "Künstliche Tränen" (Lacrisis oder so ähnlich), da ich glaube, dass ich ein "Trockenes Auge" habe. Doch eigentlich müssten die Beschwerden dadurch doch eigentlich weg sein oder? Oder dauert so eine "Therapie" länger? Nachdem ich die Augentropfen aufgetragen habe sind meine Augen für 5 Minuten sogar NOCH röter als zuvor... eigentlich auch nicht richtig oder?

Vor den Ferien hatte ich glaube ich auch Tropfen zur Befeuchtung verschrieben bekommen, die haben aber auch nicht geholfen.

Danach hatte ich mir von Weleda so ein Mittel gegen eine "Eitrige Bindehautentzündung" geholt, was aber auch nicht geholfen hat. Die Tropfen habe ich mir geholt, weil ich oft diesen "Sand" in den Augen habe.

Danach war ich noch einmal beim Arzt und bekam daraufhin direkt ein Antibiotikum für die Augen verschrieben, was ich aber nur 2-3 Tage einsetzen sollte und auch getan habe. Doch geholfen hat das auch nichts.

Die Roten Augenlider sind vor allem draußen SEHR extrem, was mich doch ziemlich deprimiert. Vor allem bei Wind ist es extrem, vor allem auch jetzt wo es draußen so kalt wird. Meine Augen sind halt extrem empfindlich

Ich denke es könnte auch sein, dass ich eine "chronische Lidrandenzündung" habe, weshalb ich meine Augen jetzt immer Morgens und Abends mit heißen Bandagen pflege und die Augenlider mit einem Wattestäbchen abreibe. Doch wirklich geholfen hat das auch nicht.

Ich hoffe doch wirklich das ihr mir helfen könnt, denn so leide ich schon sehr darunter. Jede Tipps sind willkommen!!

%:|

gruß

tigery.

Antworten
S$amle1ma


Der Sand ist Schlaf, das ist ganz normal.

Ob du ein trockenes Auge hast, sollte eigentlich der Arzt entscheiden. Ebenso das mit der Bindehautentzündung.

Hast du Allergien oder rauchst du?

t(igexry


Nein ich rauch nicht und hab auch keine Allergie (Allergietest war Juni 2010).

Also Augenärztin hat mir eigentlich keine Diagnose gemacht, die meinte da wäre nichts entzündet oder so. (?)

S=amlSemxa


Dann würd ich ihr auch vertrauen und nicht einfach selbst rumdoktern.

Kannst dir ja noch ne Zweitmeinung einholen.

t.ig ery


Aber was kann ich denn noch dagegen machen??

Neue Termine werden erst im November vergeben, das ist mir eindeutig zu lang!

Im Winter ist das echt extrem.

tuigexry


Ich hab auch noch so Augentropfen die die Tränenfunktion eindämmen. Aber das ist völlig falsch oder? Ich brauch ja eigentlich das gegenteil.

Und wie lange soll ich die Therapie mit den Künstlichen Tränen machen?

t@itgemry


auf soviel resonanz hatte ich eigentlich nicht gehofft ... -.-

s3haVdowd_8x8


hey tigery hast du immer noch deine AUgenlider probleme?? wollte mich mal erkundigen als ich dein bericht gelesen habe. Habe genau die gleichen Probleme wie du auch .

t:igxery


Ich melde mich hier noch einmal zu Wort. Habe leider immer noch keine Lösung für das Problem gefunden!!

Seit den Sommerferien ziehe ich die "Liedrandhygiene" nun konsequent durch, also das Auge jeden Morgen und jeden Abend mit heißen Bandagen pflegen und mit einem Wattestäbchen über die Augenlider streichen. Bis jetzt ist noch keine Besserung aufgetreten.

Vor allem jetzt, wo es wieder kalt draußen ist und es öfters windig ist, werden meine Augenlider richtig rot. Ich bin echt am verzweifeln, und weiß nicht was ich noch machen könnte -.-

Ich bitte wirklich alle, die eine Idee zur Lösung des Problems hätten, hier zu posten. Wäre euch dafür unendlich dankbar!!

r=edekye joxe


Hallo,

also ich habe das gleiche Problem seit dem ich denken kann, also seit ca. 30 Jahren. Richtig darum gekümmert habe ich mich aber nicht. Künstliche Tränen wurden mir auch mal verschrieben, haben aber nicht geholfen. Sollte jemand also mal eine Lösung für dieses Problem haben, wäre ich auch sehr dankbar.

Sttilgaxr


servus...

genau das selbe hatte ich auch über jahre...bei jeder polizeikontrolle wurde ich komplett zerlegt, weil sie dachten, ich würde kiffen...das war nicht lustig...

im endeffekt war es dann eine blepharitis – eine lidrandentzündung...zwischen den wimpern war der lidrand so zerfurcht, dass sich ständig bakterien dort niederließen und die entzündung hervorriefen...und auch ich hatte diesen übermäßigen "sand" in den augen....dagegen gibt es eine salbe...mit der hab ich es dann recht fix in den griff bekommen und seitdem auch beschwerdefrei...geh mal zum augenarzt mit dem hinweis auf ne blepharitis...

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Blepharitis]]

P;opo;lGd


Hallo

Mit einer guten Schlafkultur habe ich meine roten Augenlieder besiegt.

Kenne das Problem selbst schon mehrere Jahre. Nach einem Wohnortwechsel waren dir roten Augenlieder und Talgansammlungen weg. Ein Jahr später bin ich zurück übersiedelt und das Problem war wieder da. Es mag etwas sonderbar klingen, aber ich habe die Lösung in Ohrstöpseln gefuden, die ich nachts trage. Meine Wohnung liegt an einer stark befahrenen Kreuzung in der Stadt, wodurch ich nie richtig in eine Tiefschlafphase gekommen bin. Mir war das nicht bewusst, aber mein Körper konnte sich nie zu 100% erholen, was sich auch in der Beeinträchtigung des Immunsystems zeigte.

Klar schaden auch Lösungsmitteldämpfe, stundenlange Bildschirmtätigkeit, Fahrtwind, Klimaanlage, Stress usw der Hornhaut bzw dem Auge, aber diese Einwirkungen sind handhabbar und in der Regel schnell regeniert.

(Hatte früher auch sämtlich Tropfen, Sprays, machte einen Allergietest, besorgte unglaublich teure Allergikerbettwäsche, mied eine Zeit lang das Sonnenlicht, kaufte eine Brille, änderte die Ernährung, etc. Nichts davon half dauerhaft.)

Gruß, Leopold.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH