» »

Augenschmerzen/Lichtblitze

F`uruxba hat die Diskussion gestartet


Hallo Community,

habe ein kleines Problemchen, wo ich gerne mal wissen wollte, was für Ursachen dies haben kann.

Immer, wenn ich meine Augen nach rechts drehe, habe ich einen Schmerz im rechten Auge. Mal mehr, mal weniger - im Normalfall aber nicht arg doll, also nicht so, dass es wirklich heftig wehtut.

Zudem fällt mir folgendes auf:

Wenn ich früh aufwache und im Zimmer alles noch dunkel ist und ich meine Augen dann schließe und nach rechts drehe, kommt zu dem Schmerz noch ein Lichtblitz vor dem rechten Auge, der immer die selbe "Form" hat. Sobald ich dann aber ins Licht komme, sehe ich diesen Blitz i.d.R. nicht mehr, wenn ich meine Augen dann schließe und nach rechts drehe.

Ich kann gar nicht sagen, wie lange ich diese Schmerzen schon habe. Ich achte nicht immer drauf und dreh die Augen ja auch nicht ständig so stark nach rechts. Das erste mal hatte ich das schon im Kindesalter, damals musste ich noch eine Brille tragen (dies soll ich nun seit ca. 6-7 Jahren nicht mehr tun).

Aber eigentlich sind die Schmerzen immer vorhanden, wenn ich es teste. Das mit dem Lichtblitz ist mir vor einigen Wochen zufällig das erste mal aufgefallen und seitdem ebenfalls immer vorhanden, wenn ich das früh mal ausprobiere im Bett.

Wodurch kann so was kommen?

Mein Freundeskreis schiebt das immer auf die viele Bildschirmarbeit und meint, ich brauch deswegen vielleicht wieder eine Brille, aber eigentlich hab ich keine Probleme beim Sehen, außer Abends, wenn die Augen übermüdet sind.

Antworten
HHexeriP"hxil


Hi, Furuba!

Also, ich kann dich schonmal beruhigen, es ist nicht's schlimmes. Trotzdem würde ich das, einmal vom ''Augenarzt'' überprüfen lassen! Die Lichtblitze kommen, nach deiner Schilderung, entweder von zu Trockenen Augen oder weil du zu lange am PC sitzt, was automatisch trockene Augen macht! Da deine Augen, sich nur auf immer eine Stelle konzentriert.

Lichtblitze sollten, immer auf wirklich immer sofort vom ''Augenarzt'' überprüft werden, wenn diese öfters vorkommen.

Nach deiner schilderung, und deiner erklärung ist es nicht schlimm. Das schmerzen, in den Augen beim Bewegen kenne ich, das kann auch von zu viel Bildschirmarbeit kommen, Muskelkatter, Trockene Augen usw.

Gute Besserung, wünsche ich dir.

Liebe Grüße Phillipp! :)=

FZuFrubxa


Danke für die Antwort @:)

hatte schon beim Augenarzt angerufen, könnte aber erst Juni 2011 einen Termin kriegen. Ich geh dann einfach die Woche ohne Termin hin und muss dann eben längere Wartezeit in Kauf nehmen. Mal wieder durchchecken lassen, war nicht mehr beim Augenarzt, seit ich meine Brille los bin, nur bei gelegentlichen Sehtests beim Optiker.

Ich scheine auf dem rechten Auge nicht so gestochen scharf weit gucken können, wie auf dem linken, aber ein Auge war bei mir immer schon schlechter als das andere, da ich mit beiden zusammen aber gut sehen kann, hielt mein Augenarzt eine Brille nicht mehr für nötig.

Die Lichtblitze seh ich wirklich immer nur morgens, tagsüber hab ich Ruhe. Hingegen hab ich morgens so gut wie nie Augenschmerzen, das kommt erst im Laufe des Tages und immer ist nur das rechte Auge betroffen, wenn ich nach rechts schaue. Fühlt sich an wie Muskelkater oder Verspannungen.

Wenn ich ein paar "Augenübungen" machen, bessert es sich i.d.R... aber wenn ich wieder eine Weile geradeaus schaue und mich auf etwas konzentriere, dann kommt der Schmerz wieder.

H$exe8rPhil


Jap, wenn die ''Lichtblitze'' nur morgen's sind brauchst du dir, keine sorgen zu machen da bin ich mir zu 100% sicher :)

Bei weiteres frage, über das Auge kannst du dich gerne Melden :-)

ovptomgetr;ist


Hallo furuba.

Lichtblitz ist jetzt aber schon nicht ein gutes Zeichen.

es kommt sicher von der netzhaut.

Auszuschliessen ist nun eine Netzhautablösung. Und dies wäre ein Notfall und muss SOFORT untersucht und behandelt werden,falls nötig mit Laser.

das risiko einer Netzhautablösung steigt im Alter und mit einer evtl. kurzsichtigkeit.

Ich will dir keine angst machen.

Aber mit einem trockenem auge hat dies gar nix zu tun.wie auch?

Es könnte sonst am tiefen blutdruck liegen oder eine augenmigräne ohne kopfschmerzen sein.aber dann ist es mehr ein flimmern oder zickzack blitze.

nur du kannst es unterscheiden.und vor allem dies sieht man nur im dunkeln kann es aber auch tagsüber haben unbemerkt

Falls du dass gefühl hast es könnte nun etwa von der Netzhaut kommen dann würde ich Druck machen beim Augenarzt oder gleich in die Augenklinik gehen.die müssen dich nehmen.Lieber es ist am schluss nix als dann doch später eine Netzhautablösung bekommen was zur Erblindung führen kann.Alles schon gesehen.

Fwu*rub!a


War heute beim Augenarzt und der stellte eine kleine Schwellung an der Bindehaut (Unterlid, rechts) fest. Habe jetzt Salbe bekommen, sollte es nicht besser werden, soll ich noch mal vorbei kommen. Das machte mich dann doch etwas nervös.

Habe die Schmerzen ja wie gesagt schon seit Jahren immer wieder und seit langem auch eigentlich täglich. Aber immer nur rechts. Der Arzt meint, es könnte eine allergische Reaktion sein, z.B. auf Augen-Kosmetik. Benutze aber kaum welche, außer etwas Lidschatten und den ja nur auf dem Oberlid. Zum Abschminken dann feuchte Kosmetiktücher (nicht speziell für Augen).

Das müsste ja dann schon chronisch sein, so lange wie ich die Schmerzen schon verspüre.

Was für Ursachen kann das noch haben, müssten bei einer Allergie nicht beide Augen betroffen sein?

Netzhaut ist in Ordnung und auch sonst keine Auffälligkeiten.

Seh- und Augentests waren auch ok.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH