» »

Iritis- Welche Grunderkrankung liegt dahinter?

N/uMrIcxh80 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

hoffe ihr könnt mir helfen!

Vor 2 Wochen hatte ich rechts ein gerötetes Auge, Diagnose Bindehautentzündung, eine Woche Antibiotika (Salbe).

Da es nicht half wechselte ich den Augenarzt. Neue Diagnose: Iritis Regenbogenhautentzündung.

Seit sechs Tagen nehmen ich tagsüber stündlich Cortison Tropfen, 2x täglich Tropen zum weitstellen, morgens ne Cortison Tablette (50 mg) und über Nacht ne Cortison Salbe. Zusätzlich noch Vitamin e, Vitamin c, Vitamin d, Biotin, Kalium ...

Bin extram lichempfindlich, erhöhter Augendruck, sehe weiße Blitze und milchig...

Ab nächster Woche soll ich mich durchchecken lassen!

Nun meine Fragen:

Aus was genau soll ich mich durchchecken lassen? was kamen bei euch für Grunderkrankungen raus? Und was sind eure Erfahrungen mir Cortison/ Nebenwirkungen etc.?

wär euch wirklich dankbar!

Lg & ein frohes neues jahr!!

Antworten
H^olab\ienxe


Hallo, ich hatte das leider auch schon öfter. Es muss nicht immer eine andere Krankheit dahinter stecken, kann aber sein. Kannste mal googeln.

Ich hab so ziemlich alle Untersuchungen durch, bei mir wurde nichts anderes gefunden. Zum Glück eigentlich. Trotzdem bin ich immer noch etwas ratlos warum die Entzündung immer wieder kommt. :-/

Wie lange sollst du den die Cortison-Tropfen noch nehmen ??? Bei mir reichte es nachts die Pupillen weit zu tropfen, was schon sehr hilfreich ist, zumindest sieht man dann am Tage einigermaßen normal.Hast du es auf beiden Augen ???

NiurIwch8x0


Hallo Hollabiene,

ich habs nur rechts... muss die salbe über nacht und die tropfen über tag damit nichts verklebt... sicht ist natürlich wenig :( muss wohl sein, da solange falsch behandelt wurde, morgen gehts noch mal zum augenarzt, mal gucken wie es dann weitergeht! Gegoogelt hab ich schon viel, aber das kann ja quasi alles oder nichts dahinter stecken, will mich nicht verrückt machen.... Ist auf jeden Fall sehr nervig, bin selbstständig und auf Auto angewiesen.

Meld mich morgen mal beim HA mal gucken was der so alles untersuchen will. dann eventuell zum Internisten/Rheumatologen...

Wie lange hast du das denn schon?

Hpola#biexne


Ich hab's auch immer nur rechts. Angafangen hat das vor ca. 1 1/2 Jahren. Ich glaube ich hatte bisher ca. 4 Entzündungen. Wichtig ist immer möglichst schnell zu behandeln, umso schneller ist die Entzündung wieder weg.

Falls du tolle Tipps bekommst verrate die mir bitte, ich hab leider auch schon viel im Internet gelesen, aber auch nicht wirklich was gefunden.

Es ist irgendwie echt blöd wenn man nicht weis woher es kommt, aber gut, es muss ja auch keine andere Ursache vorhanden sein. :-/

Versuche dich nicht verrückt zu machen, das macht alles nur noch schlimmer, ich weis ist leichter gesagt als getan. Bei den ersten Entzündungen war ich echt fertig, mittlerweile kann ich es zum Glück etwas lockerer sehen.

N'u/rIch8x0


Ja ist nen doofes Gefühl, am meisten Angst hatte ich vor der Verklebung ... Das Auge ist sowieso schon schlechter als das andere ...

Ich halt dich auf jeden Fall auf dem Laufenden!

Wie schnell gehen denn bei dir die Schübe vorbei?

Lg

H|olabxiene


Naja, ich hatte das meist so eine Woche. Aber danach musste man immer noch bisschen weiter tropfen, Cortison soll man ja "ausschleichen".

CUinder&eillaq 72


Also bei der Rheumaerkrankung Morbus Bechterew gibt es eine Iritis.Gooogle mal unter MB.

NIur,Ich^80


Danke Cinderella...

werd ich machen...

Bei mir dauerts schon über 2 Wochen, klingt aber sehr langsam ab...

Was mir echt geholfen hat, war als es noch schlimmer war, die Augenklappe, die hatte ich Silvester auf und auch mal ne Stunde am Pc oder beim TV gucken... Hatte dadurch keine Kopfschmerzen mehr...

H@o+l abi&enxe


Ich hab auch ne Augenklappe daheim, aber nie benutzt. Aber ich glaube dir das das hilft.

Hmmmmmmmmm...... echt ne blöde Sache. Ich hab es einmal auch verschleppt, bzw. hab die Anzeichen nicht beachtet. Da bin ich dann auch mit ganz argen Schmerzen aufgewacht, das war nicht lustig. :-/

NlurIchm80


Heute war echt doof,

war arbeiten, Patienten und meine Therapiehunde beobachten, wechselnde Lichtverhältnisse... nur knapp 3 Stunden, trotzdem wieder Kopfschmerzen, Druck auf dem Auge, alles gerötet!

Bin jetzt seit 12 Tagen bei den weiter oben genannten Medis!

Gestern beim Arzt hiess es es würde besser, heute wohl nicht mehr!

Was macht ihr denn zur Schonung? Pc fällt ja schon fast aus, lesen auch....

Nur im abgedunkeltem Raum? Gibts irgendwelche Tricks?

Geht ihr arbeiten wenn ihr nen Schub habt?

Mensch ist dass ne dusselige Erkrankung, bei Erkältung kann man wenigstens gammeln, lesen, surfen, TV gucken :-/

H@olab:iZenxe


Ja, ich weis schon ist irgendwie echt doof, weil man so fast gar nichts machen kann.

Hat denn der Doc gesagt wie lange das noch dauert ???

Welche Tropfen hast du genau, ich hatte immer die gleichen die anscheinend gut geholfen haben und das auch recht schnell (Prednipos).

Was ich zusätzlich genommen habe/nehme: Was von der Heilpraktikerin Solunat Nr. 12 (für die Augen), was auch helfen soll, hab ich auch versucht, kann ich aber nicht 100%ig bestätigen Kapseln oder sonstwas mit Heidelbeere. Also Heidelbeeren allgemein. Ich mag die eh gerne, drum esse ich sie auch. Schaden kann das auf jeden Fall nix..... Und ich hab mich akupunktieren lassen.

Ansonsten Schonung, ja versuchen gesund zu leben. Ich denke das hat einfach auch was mit dem Imunsystem zu tun, einer bekommt ne Erkältung oder Herpes, ich eben ne Augenentzündung. :-/ Hörbücher hab ich da auch sehr viel gehört......

NYurIDch80


Ich nehm Inflanefran Tropfen stündlich.... Bisher ist noch nichts reduziert worden... Arzt hat sich noch nicht geäußert, gestern sahs so aus als würden wir ab donnerstag reduzieren, aber so wie es sich heute anfühlt und aussieht glaub ich da noch nicht dran!

Nervt!

Wie schonst du denn?

H@o)labBiene


Naja, ich hab dann immer versucht wenig Computer, wenig lesen, wenig Fernseher, eben alles was die Augen anstrengt vermeiden. :-/ Ist nicht einfach und eben auch echt blöd. Ich hatte bisher aber auch immer das Glück, das die Tropfen recht schnell gewirkt haben und es somit eigentlich täglich besser wurde.

Nbu rIchx80


So mach ich das hier auch, ist nur schwer, muss meine Jahresabrechnung machen, Steuer vorbereiten, schreib Ende Januar ne Klausur.... Und wollen im Mai heiraten.... Außerdem sind wir grad in nen Haus gezogen, was teilweise noch Baustelle ist!

Leider keine Badewanne, sonst würd ich mich da täglich 5 Stunden reinlegen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH