1

» »

Rote Adern im Auge ständig sichtbar!

02.03.11  11:42

Hallo Leute,

habe seit geraumer Zeit (vllt. 2 Jahre) ein Problem mit den Adern im Auge.

Einige Adern sind ständig sichtbar. Es handelt sich immer um die gleichen Adern.

Mal sind sie stärker sichtbar, besonders nach dem Aufstehen und mal sind sie

weniger stark sichtbar. Ich seh meistens aus, als hätte ich die Nacht durchgemacht.

Leute schauen mich schief an und fragen sich, was mit mir los sei.

In der Nacht fühlen sich meine Augen sehr sehr trocken an. Momentan versuche

ich mit einer Vitamin A Augensalbe die Trockenheit loszuwerden, was meiner Meinung

nach auch ganz gut funktioniert. Allerdings sind die roten Adern dadurch nicht

verschwunden.

Mein Augenarzt hat mal spaßeshalber gemeint, man müsste seine Augen wie bei einem

gebrochenen Bein eine Zeit lang eingipsen, sodass sie vollständig regenerieren können.

Aber das kann ja nicht die einzige Lösung sein, um wieder klare Augen zu bekommen!

Es gibt ja Menschen, die extrem große Augen haben, also bei denen mehr vom Auge freigedeckt ist.

Zu diesen Menschen gehöre mit Sicherheit ich. Aus diesem Grund fallen die roten Adern auch verdammt

stark auf. Ich traue mich schon gar nicht mehr wirklich aus dem Haus zu gehen, zumindest tu ich das

nie mit einem Lächeln auf den Lippen. Ich habe auch schon einmal meine Kontaktlinsen draußen

gelassen. Zwei Wochen mit Brille haben aber leider auch nichts geholfen.

Vor 3 Jahren oder so hatte ich eine Bindehautentzündung. Dazu bekam ich entsprechende Augentropfen.

Bei weiteren Arztbesuchen wurde mit gesagt, dass die Bindehautentzündung weg sei. Allerdings kann ich mir

auch gut vorstellen, dass die roten Adern davon kommen. Aus Arztsicht heißt es ständig, meine Augen seien vollständig in Ordnung und die roten Adern seien normal. Aber was soll ich davon halten, wenn ich aussehe wie 3-Tage-wach. Mein Hautarzt hat bei mir eine Hausstauballergie festgestellt. Dies könnte auch eine Grund für die roten Adern sein. Allerdings habe ich bereits mein gesamtes Bettzeug ausgetauscht und reinige meine Bettdecke und mein Kopfkissen jeden Monat einmal. Nichts hat bisher geholfen, die Adern bleiben sichtbar.

Ok, ist alles etwas unstrukturiert geschrieben, sorry dafür.

Meine Fragen an euch:

- Wer kennt das Problem und weiß eine Lösung dazu?

- Können die roten Adern mit trockenen Augen zusammenhängen?

- Können die roten Adern mit einem "falschen" Augeninnendruck zusammenhängen?

- Können die roten Adern von einer bereits auskurierten Bindenhautentzündung stammen?

- Können die roten Adern von einer Hausstaballergie komment?

Zu den letzten drei Fragen heißt es vermutlich: ja, können sie! Allerdings, wie wahrscheinlich

haltet ihr diese Möglichkeiten?

Was ratet ihr mit zu tun? Ein neuer Arztbesuch?

Danke fürs Durchlesen und hoffentlich Antworten.

Mit freundlichen Grüßen,

Häckl

Heäcxkl

03.03.11  14:17

Hallo,

ich halte es für sehr Wahrscheinlich, dass die roten Äderchen mit Trockenheit zusammen hängen. Zumindest würde ich erstmal an der Stelle ansetzen, wenn der Augenarzt nichts anderes feststellen konnte.

Eine Möglichkeit wären normale Augentropfen, oder ein Kajal mit Kampfer (Lakshmi Cold), der dafür sorgt, dass sich die Äderchen etwas zusammen ziehen und das Auge feucht bleibt. Keine Angst, der Kajal ist farblos ;-)

Beste Grüße,

Halfrek

H)alfPrxek

03.03.11  14:22

huhu

arbeitest du viel am computer? das ist oft ein grund für trockene augen und somit auch gereizte augen.

unbehandelte fehlsichtigkeit kann auch ein grund sein, denke ich. man beansprucht die augen mehr.

ich würde an deiner stelle vielleicht mal regelmäßig über eine gewisse zeit augentropfen benützen um zu gucken, ob es besser wird.

ssch0ni(eki

04.03.11  15:38

Hallo,

erst mal Danke für die Antworten.

Also ich arbeite grundsätzlich schon lange vor dem PC.

Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass es davon nicht kommt,

da ich in Zeiten, in denen ich nicht vor dem PC arbeite, auch

sichtbare rote Adern habe. Ich kann eigentlich mit Sicherheit

sagen, dass es über Nacht entsteht und morgens am schlimmsten ist.

Ich habe mir mal diesen Kajal angeschaut. Ist der langfristig gesehen

eine gute Lösung? Ich kenn es halt von sonstigen Augentropfen,

die die Adern verengen (zB. Berberil). Die sind halt keine dauerhafte

Lösung.

Mit freundlichen Grüßen

HUäckxl

05.03.11  14:05

huhu häckl

ich sitze täglich auch viel am pc und die gereizten augen merke ich auch nicht direkt, wenn ich da dran sitze.. sie sind aber z.b. bei grellem sonnenlicht und wenns z.b. windig ist sehr empfindlich und tränen schnell.

wenn ich aufstehe und unausgeschlafen bin, dann geht das bei mir auch gleich auf die augen.

was mir grad noch einfällt, hast du vielleicht starken wimpernwuchs? bei mir ist es z.b. so, das ich manchmal wimpern in der nähe von der tränendrüse (also innen) so blöde wachsen, das sie praktisch nach innen wachsen und auch immer das auge reizen.

ich hab mir den kajal übrigens bestellt, weil ich den auch mal testen möchte :D

sychni(ekxi

05.03.11  14:09

Hallo!

Arbeite auch praktisch nur vor dem Computer...

Bei mir treten in letzter Zeit auch vermehrt rote Adern in den trockenen Augen auf.

Bei mir aber nur in folgender Kombination:

Wenig Schlaf mit erhöhtem Blutdruck (hab ich ab und zu...)

Schon mal Blutdruck gemessen?

Lt. meinem Hausarzt könnte da durchaus ein Zusammenhang bestehen.

Beispielhaft diese Woche:

Genug Schlaf, keine trockenen Augen, Blutdruck 127/80 – Puls 60 und keine roten Adern in den nicht trockenen Augen ;-D

r.exTtxon

07.03.11  21:19

Hallo Leute,

habe im Prinzip ähnliche Symptome wie Schnieki.

Wenn ich nicht ausgeschlafen bin, dann ist es total

schlimm mit den Adern. Die Augen sind dann auch extrem

windempfindlich und tränen manchmal.

Allerdings hoffe ich, dass das kein Dauerzustand ist und werde

das nie akzeptieren. Ich möchte wieder unempfindliche,

reine weiße Augen haben. Das muss irgendwie möglich sein.

Grundsätzlich habe ich (im Vergleich zu anderen) lange Augenwimpern.

Manchmal landet dann auch eine Wimper im Auge, wodurch die Rötung

noch weiter zunimmt. Allerdings wachsen meine Wimpern nicht ins

Auge rein, denk ich zumindest.

Ich werde demnächst wieder einen Augenarzttermin ausmachen. Da

werd ich den Arzt direkt mal darauf ansprechen.

Du kannst mir dann ja mal schreiben, wie der Kajal wirkt.

Das mit dem Blutdruck kann natürlich auch ein Thema für mich sein.

ich hatte vor 2 Jahren ungefähr einen zu niedrigen Blutdruck

(laut Arzt). Ich glaub ich werde meinen Blutdruck morgen

einmal messen. Aber ich glaube, dass er eher zu niedrig sein wird bei mir.

Auch darauf werd ich meinen Arzt ansprechen.

Mfg,

Häckl

H7äc?kl

07.03.11  22:31

Hallo, also ich hatte bisher nie Probleme mit meinen Augen (arbeite auch beruflich viel am PC), aber seit ca. 1,5 Wochen ist mein linkes Auge mal mehr mal weniger stark gerötet. Aber nur die Innenseite, nicht komplett.

Habe nun auch schon 3 Tage Augentropfen genommen, aber so richtig besser ist es nicht geworden.

Meint ihr ich sollte also mal einen Augenarzt aufsuchen?

Danke im voraus :)

MfG

PCadFdel x2D

08.03.11  12:40

also ich hab jetz den kajal, aber nur einmal getestet, an einem auge und es hat sich schon "frischer" angefühlt.

hatte erst angst, das das auge vielleicht doch mehr tränt, weil der stift nach minze oder so riecht, aber war dann doch nicht, nur direkt nach dem auftragen etwas mehr(was aber ganz normal is, denk ich mal).

zum langzeittest kann ich allerdings noch nichts sagen, bin auch seit gestern krank (erkältung) und da ich bei schnupfen auch immer zum extremen augentränen neige, möchte ich da nicht noch was hintun.

es kann natürlich auch am alter liegen, das das reinweiß der augen abnimmt.

@ Paddel

mal zum augenarzt zu gehen, schadet gewiss nicht!

sschniTexki

08.03.11  16:49

Gut, dann werde ich das mal machen.

Aber muss nicht unbedingt heißen, dass ich eine Brille brauche oder? Inwiefern schadet PC- & TV-Einstrahlung dem Auge?

Pxadduel xxD

09.03.11  17:10

Hallo,

also ich glaube eine Lösung gefunden zu haben, die roten Adern zu beseitigen.

Ich habe euch ja von einer Hausstauballergie berichtet. Habe vorgestern Cetirizin

im Regal gefunden und direkt mal eine vor dem Schlafengehen geschluckt.

Meine Augen sind sichtbar weißer, brennen nicht und sind unempfindlicher.

Das kann vielleicht auch daran liegen, dass ich sehr lange geschlafen habe (fast 9 Stunden),

aber ich bin mir sicher, dass diese gewirkt haben. Ich werde diese Tabletten dann

wohl zwar bis an mein Lebensende nehmen müssen, bzw. bis zu dem Tag, an dem

ich den Teppichboden rausreiße oder umziehe. Ich wollte eigentlich darauf verzichten,

die Tabletten nehmen zu müssen. Aber egal- solange sie wirken!

Grundsätzlich glaube ich, dass PC und TV Strahlung nicht sehr augen-gefährdend ist.

Zumindest die neuen PCs und TVs mit ihrer neuen Technologie. (Plasma, LCD und was

es da alles gibt; kenn mich nicht wirklich aus).

Die alten Röhren, die mit Strahlung funktionieren, sind definitiv gesundheitsgefährdend.

Aber ich glaube, der Grund, warum die Augen vom PC oder TV gucken rot werden,

liegt daran, dass zu wenig geblinzelt wird und dadurch das Auge austrocknet. Ich kenne

das nur zu gut, wenn ich unter Druck bin und schnell etwas fertig werden muss, vergess ich am PC zu blinzeln und meine Augen werden rot. Ist übrigends nach einer geschriebenen Klausur nicht anders. Kann aber auch sein, dass die trockende Luft deine Augen errötet oder ebenfalls

eine Hausstauballergie, wie bei mir.

Mfg,

Häckl

H!äxckl

09.03.11  17:13

mit brille hat das nicht unbedingt was zu tun, aber falls du irgendeine entzündung oder so hast, das müsste ein augenarzt ja erkennen :)

pc und tv sind meiner meinung nach deswegen "schädlich" weil sich das auge auf kurzsicht einstellt und dann irgendwann mit weitsicht probleme bekommt. ist aber auch genauso, wenn man viel und oft buch liest.

bei pc und tv kommt wahrscheinlich noch dazu, das das auge halt viel arbeiten muss, ist ja kein starres bild(aber man selbst starrt halt stundenlang da drauf). zumindest denke ich das mal. bin da kein spezialist, kann nur aus meinen eigenen erfahrungen schöpfen. ;-D

s:chnWiekxi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH