» »

Was ist ein Prismentest bei Augen

V?inze>nz6x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo

bin 41 Jahre und habe von 1998-2008 eine Brille getragen.Links 0,75 Plus Rechts 2,75 Plus.

Dann habe ich die Brille 2008 abgelegt, es ging einfach so.

Da selbständig von zuhause aus habe ich einen 10-12 Stunden Tag am PC/Laptop.

Seit ein paar Tagen fühle ich mich erschöpfter wie sonst.

War heute bei einem Augentest ausführlicher Art bei einem Optiker. Augenarzttermin erhält man hier erst in 2-3 Wochen.

Es kam herraus, dass meine Sehschärfe links bei 140% ist und rechts könnte man 0,5 Plus ansetzen. Es fehlt hier ein bischen.

Aber das linke Auge übernimmt den Rest.

Problem:

Dann gab es links rot und rechts grünen Hintergrund mit Kreisen.

Bei diesem Test habe ich am rechten ( schlechten ) Auge es so gesehen, dass der Kreis im grünen Feld ein bischen tiefer liegt.

Den Unterschied habe ich erst gesehen, als man bei dem linken ( guten ) Auge den gleichen Test gemacht hat.

Somit erklärt sich die Optikermeisterin dass ich etwas erschöpfter wirke, weil ich wohl eine geschliffene Prismenbrille benötige. Eben für das rechte ( schlechte ) Auge. Das hat zwar im Laufe der Jahre an Dioptrin von 2,75 Plus auf 0,5 Plus heute abgenommen. Aber das mit dem Prisma kann das linke Auge nicht ersetzen.

Dann ist mir noch aufgefallen, dass ich bewusst/unbewusst lieber auf der linken Seite vor dem PC sitze und gelegentlich den Bildschirm rechts drücke. Dann geht der Bildschirm rechts nach hinten ein ganz klein wenig.

Somit habe ich in Bälde einen Prismentest beim Augenarzt. Möchte aber fragen ob es Erfahrungen gibt, dass eine

Prismenbrille die an meine Problemstellen geschliffen wird mir bei der umfangreichen PC Arbeit hilft.

Kann man den Prismentest auch online machen? Weil es war wirklich signifikant der Unterschied.

Gruß aus dem Schwabenland.

Vinzenz

Antworten
wQarxio


hi

erinnnere dich mal zurück an den sehtest beim optiker, dort hast du schlussendlich mit beiden augen buchstaben oder zahlen angeschaut – um das endergebnis und das sehgelichgewicht zu sehen.

wenn du mit beiden augen schaust, arbeiten die augen fast immer so, dass du ein scharfes bild bekommst. dein auge ist von muskeln umgeben, die die augen steuern – es kann vorkommen, dass ein muskel (oder mehrere) nicht so arbeiten wie sie sollen und dadurch die augen beim schauen nicht parallel laufen (was sie sollten). wenn du einfach so etwas anschaust, gleicht das auge entweder mit einer unterschiedlichen bewegung der augen oder im kopfe alles so an, dass nur ein bild erscheint. (hoffe der satz war jetzt verständlich).

durch einen prismen-test kann dann bestimmt werden, wie das augenpaar sich natürlich verhält, also ob es tatsächlich parallel läuft oder eine fehlstellung eines oder beider augen vorhanden ist.

der test läuft folgendermaßen ab:

du bekommst wie beim normalen sehtest einzelne teste vorgezeigt, die du beurteilen musst. neu ist, dass die einzelnen "bilder" zwei geteilt sind. du bekommst wie beim 3d kino polarisationstrenner vor die messbrille gesteckt. dadurch sieht das eine auge ein teil des testes, das andere auge eben den anderen part. durch die auftrennung fallen die augen in die natürliche stellung zurück. so lässt sich dann genau analysieren, wo es klemmt und ggf dann eben mit prismen korrigiert. ein prisma macht nichts anderes, wie das bild verschieben. so wird vereinfacht gesagt, das gerade ankommende bild auf die schiefe blickweise deines auges verschoben, sodass das auge sich a nicht mehr anstrengen muss, um wieder gerade zu schauen und b die abbildung wieder auf einer bestimmten stelle der netzhaut landet.

ob es dir vorteile beim arbeiten am computer bringt, hängt davon ab, wie und wo du mit diesen prismen korrigiert wirst. in der regel ist es aber oftmals eine erleichterung. weil der test so anspruchsvoll ist, wirst du ihn hoffentlich nicht im internet finden – er lässt sich weder selbst beurteilen noch austesten noch ist es durch die auftrennung der bilder nicht wirklich realisierbar. hoffe ich.

grüße

V|inzenxz69


Vielen Dank, nun habe ich verstanden um was es geht.

Ihr Kommentar war sehr hilfreich. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH