» »

Neue Werte neue Brille und am verzweifeln

AYnzeigXexX


Hallo GiantAtlantis *:)

Wirklich schlimm fand ich es jetzt auch nicht,dass sich meine Werte verschlechtert haben (wobei ich es eigentlich auch garnicht so wahrgenommen hab).

Mit den Messunterschieden bin ich da schon eher verwirrt und das Problem jetzt garnicht mehr vernünftig zu sehen,macht mich schon mürrisch,weil hatte ja mit meiner alten Brille und den alten Werten keine (wahrgenommenen) Probleme und jetzt bricht sich das im Moment alles zusammen-ärgerlich.

Das hört sich ja wirklich gut an bei dir,dass das so ausgeglichen werden kann :)z

Der Augenarzt meinte,dass ich auf dem linken Auge auch nur 30% Sehkraft hätte.Der Optiker allerdings sagte,dass ich noch volle 70% links hätte und rechts 80%.

Ich bin total verwirrt von den ganzen Aussagen ":/

GciantAgtlantxis


Das ist wirklich heftig, dass die da bei dir so schwanken. Normalerweise kann man das doch alles relativ genau messen!

Das kannst du an einer Tafel mit 2,5 m Abstand sogar selbst tun. ":/

A(lieDnx38


Das kannst du an einer Tafel mit 2,5 m Abstand sogar selbst tun.

Der Refraktionsabstand beträgt 5-7m, 2,5m ist zu kurz.

weil hatte ja mit meiner alten Brille und den alten Werten keine (wahrgenommenen) Probleme und jetzt bricht sich das im Moment alles zusammen-ärgerlich.

Eine Veränderung der Werte ist auch nicht so spürbar. Ich meine, du wachst nicht eines Tages auf und siehst plötzlich schlechter. Das ist ein langsam abnehmender Prozess, der nicht so ersichtlich ist. So, eine andere Frage.

Wie ist der Vergleich mit der alten Brille? Stell dich mal im Abstand von 5-7m vor ein Schild mit nicht allzugrosser Schrift, schätzungsweise sollte die Schrift so gross sein, wie ein Strassenname. Und dann vergleich mal, ob das Sehen mit der neuen Brille nicht doch besser ist. Ansonsten:Wie alt bist du?

Wurden mal die Hornhautradien gemessen?

GJiant^A9tPlantixs


Okay, ich habe auch mal so ne Tafel gesehen, wo man nur 2,5 m Abstand halten sollte. Die diente irgendwie als Test für den FS.

AOliexn38


Okay, ich habe auch mal so ne Tafel gesehen, wo man nur 2,5 m Abstand halten sollte. Die diente irgendwie als Test für den FS.

Sagt mir jetzt nichts. Der Raum an sich kann kürzer sein, dann werden die Sehzeichen über einen Spiegel projeziert.

AynzheigexX


Hallo Alien38

Wie ist der Vergleich mit der alten Brille? Stell dich mal im Abstand von 5-7m vor ein Schild mit nicht allzugrosser Schrift, schätzungsweise sollte die Schrift so gross sein, wie ein Strassenname. Und dann vergleich mal, ob das Sehen mit der neuen Brille nicht doch besser ist.

Das sehen ist schon besser als mit der alten Brille,keine Frage!

Wie gesagt habe ich die Probleme,wenn ich die Brille gerade aufsetze,dass es einige Minuten brauch,bis ich mich dran gewöhne – es ist alles verschwommen.

Mir kommt es vieeeel zu Hell vor und auch die Kontrast veränderungen sind im vergleich wahnsinnig,es tut schon wirklich weh in den Augen.

Vom Nahen ins Ferne oder vom Fernen ins Nahe habe ich auch sehr starke Probleme,die sich halt auch in Form von verschwommen sehen äußern

und das meine Augen halt total schwer und müde sind.Es ist anstrengend mit der Brille auf der Nase,dass ich zwischendurch am Tag die Brille einfach abnehmen muss.

Ansonsten:Wie alt bist du?

Ich bin 26 Jahre

@:) *:)

Giiant:Atl@antixs


@ Alien38:

@:) @:) @:)

RMosenbpCte-0x8


Hast du eine Gleitsichtbrille ?

Meine Erfahrung sind das um die 40j.alle zwei jahre die Augen verschlechtern,die letzten drei jahre brauchte ich immer neue Glässer mit anderen Stärken.

Zu deinen Entzündungen bist du irgendwie Zugluft ausgesetzt beim Autofahren oder beruflich bei mir geht das auf die Augen.Oder lass dich mal auf Allergien testen,das ist bei einer Freundin rausgekommen nachdem Sie die Augenuntersuchungen hinter sich hatte.Man kann nicht immer alles erklären.

Eine dritte Meinung würde ich mir in einer Augenklinik holen,die behandeln auch Ambulant.

F+rotte/efurxie


Also ich (seit dem 4ten Jahr Brillenträgerin) kann dazu nur sagen,dass ich mich noch nie! an eine neue Brille gewöhnen musste.Ich merkte irgendwann,dass ich mit der aktuellen Brille nicht mehr gut sehen konnte,ging zum Augenarzt,alles ausmessen lassen,neue Brille auch und "wow",alles wieder ganz scharf.

Vor ca.4 jahren wars wieder so weit.Eine für meine Verhältnisse recht teure,randlose Brille.Augen vermessen...komisch,die Werte sind quasi "andersrum".Also als wären rechtes und linkes Auge vertauscht worden. Neue Brille auf...alles verschwommen.Aussage der Optikerin "da müssen sie sich dran gewöhnen".Ich habs ne Woche lang probiert.Länger als 10 Minuten ging nicht,dann bekam ich Kopfschmerzen und sah richtig verschwommen.

Also wieder zum Optiker(diesmal war ein Kollege da).Augen vermessen-...Werte stimmen.Also durch das Gerät geguckt,jedes Auge für sich kam mit den Werten zurecht.Nur beide zusammen nicht.Dann kam raus,dass eines meiner Augen zu stark selbst korrigiert,und die "Hilfe" der Brille nicht annimmt.Gläser wurden geändert..und es kam der "wow" Effekt- alles scharf!eine neue Brille sollte immer eine Erleichterung/Verbesserung für die Augen sein.

Ich würde an deiner Stelle nochmal zum Optiker gehen und die Augen vermessen lassen.Lass dich nicht mit der Aussage "da müssen sie sich dran gewöhnen" abspeisen!

Aznzeig}eX


Rosenblüte-08

Nein,ich habe keine Gleitsichtbrille.

Zugluft bin ich eigentlich nicht ausgesetzt,aber danke für den Typ mit den Allergien,vielleicht sollte ich das auch mal in Angriff nehmen.

Ich wüsste jetzt garnicht,dass wir hier eine Augenklinik in der Nähe hätten,aber ich schau mal.

Vielen lieben Dank!

A9lienq3x8


Das:

Wie gesagt habe ich die Probleme,wenn ich die Brille gerade aufsetze,dass es einige Minuten brauch,bis ich mich dran gewöhne – es ist alles verschwommen.

und das

Vom Nahen ins Ferne oder vom Fernen ins Nahe habe ich auch sehr starke Probleme,die sich halt auch in Form von verschwommen sehen äußern

spricht dafür, das die Brille zu viel Minuswirkung hat. Und die Werte sind ja auch nicht ohne Richtung Minus gewandert. Mit einer Überkorrektur in Richtung Minus, mache ich den Probanden künstlich weitsichtig. Ein Weitsichtiger mit 26 Jahren, hätte ohne Brille, mal ein scharfes Bild, mal ein verschwommenes, vorallem auch beim Wechsel von Fern und Nah.

Gehe zum Optiker und lass die Augen nochmals vermessen, evtl. würde ich den Meister verlangen. Ein falsch vermessene Brille kannst du mit Recht reklamieren. Ansonsten, eine Fehlmessung kann immer mal passieren, vielleicht waren deine Augen auch zu müde. Lass dir die gemessenen Werte in eine Messbrille einsetzen und gehe damit auf die Strasse. Und Lass dir eine Leseprobe geben und schau, wie es vom Wechsel Nah und Fern ist.

AInzeigxeX


Hallo Frotteefurie

Danke schön für deine posting @:)

Ich habe auch vor noch mal zum Optiker hin zu gehen,so kann ich ja auch nicht rumlaufen.

Komisch ist nur,dass ich ja schon 2 Vermessungen gehabt habe- einmal die durch den Augenarzt,wo garnichts mit ging und dann die vom Optiker,meine derzeitige Brille,aber damit scheints auch ned wirklich zu klappen.

Morgen früh geht es los zum Optiker.Der wollte mich wohl extra morgens sehen,weil die Augen dann entspannter wären.

Aber wie bekommt man raus,dass ein Auge,für sich alleine korrigiert und das andere nicht?

A3lienx38


Aber wie bekommt man raus,dass ein Auge,für sich alleine korrigiert und das andere nicht?

Wenn das auge weitsichtig ist, tut es das. Es wird nur auf Dauer und mit zunehmendem Alter immer schwieriger. Nennt sich akkommodation ;-)

AUli_en3O8


Noch etwas. Bitte den Optiker mit Messbrille zu messen, nicht mit Phoropter.

A=nzeLigeX


Alien38

Danke!! Soweit hab ich das verstanden.

Sone Messbrille habe ich aufbekommen,aber die Optikerin wollte nur schaun,ob mein Schwindel dann weg ist und wir saßen dann auch schon wieder ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH