» »

Augen lasern lassen

lde sfang mrexal


Echt? Hm, ok.

s:chnabxel


ja also bei mir ist das mal 2800 für beide Augen.Hab auch keinen so starken Sehfehler (-3,25)

Kommt halt auch drauf an, wo du es machen läßt!

Ich hab mich informiert und erfahren dass es zb in Frankfurt in dieser Lasikklinik 2000€ kostet und an der Uniklinik in Frankfurt um die 1800 PRO Auge! Ist aber auch eher eine Massenabfertigung dort (hab dort Infomaterial angefordert und die haben mich dann jede Woche angerufen wann ich denn jetzt zur Untersuchung kommen will).

Ich hab generell fetsgestellt dass es an den Unikliniken teurer ist.

Ich lass mir das jetzt im Saarland auf dem Winterberg machen.Meine Augenärztin hat mir das empfohlen, sie hat es selbst dort machen lassen und war sehr zufrieden.

m^algu;ckn31


@ schnabel

Man bekommt doch sicherlich eine Beruhigungstablette?

Ja schon, du bekommst etwas zur Beruhigung.

Wie lange durftest du nicht Schwimmen oder Sport machen malguckn31?

Ging realtiv fix, ich meine dass das Auge schon einen Tag nach der OP zu ist (der Arzt prüft das) und dann musste eine Woche Augentropfen nehmen. Ich meine es waren vielleicht 1-2 Wochen maximal, wenn ich mich recht erinnere.

@ MaryPoole

Also 4000 Euro habe ich nichtmal hier im Süden gezahlt, es waren 1500 Euro pro Auge, dafür alles inklusive. Ich sehe gerade auf der Webseite des Augenarztes, dass er eine LASIK für 1200 Euro pro Auge anbietet. Es kommt eben auf den Typ der OP an, LASIK sind meinst die günstigesten Augen-OPs.

B6aroxn


Hallo,

also ich hab letztes Jahr im September meine Augen lsern lassen - auch in Frankfurt.

Hat gekostet 2000.- für beide Augen zzgl. 35._ Augenartzkosten und etwa 85.- Medikamente.

Auch ich hab die 0% Variante gewählt, keine Zinsen zahlen und links Zinsen bekommen - zwar keine Million, aber immerhin... :=o

Zur OP - hat effektiv 30 Minuten gedauert, man bekommt eine Valium Pille vorher, Augentropfen zur Betäubung der Augen, die Augenlider werden nach oben und unten mit einem tape fixiert, der Kopf wurde bei mir nicht festgeschnallt, man ist nach der Pile ruhig. Man ist bei vollem Bewusstsein, ich war fasziniert von der "Lasershow" grünesund rotes Laserlicht. Absolut schmerzlos.

Nachsorgeuntersuchungen inclusive: 1 Tag, 1 Monat 1 Jahr nach der OP.

Medikamente werden organisiert - die bezahlt man extra(sihe oben) 4 Wochen kein anstrengender Sport, kein Tauchen, Augentropfen nehmen nach Plan, am Anfang jede Stunde, dann weniger

1. Woche schlafen mit Schutzbrille. Sonnenbrille zur OP mitbringen - selbst kaufen!

Sowohl zum Voruntersuchungstermin als auch zur OP jemanden mitbringen, der Auto fahren kann, weil die Pupillen durch die Tropfen geweitet sind.

Aber man kann direkt nach der OP - auch wenn ein kleiner Nebelschleier davor ist, die Zeitung lesen und fernsehen. Bei mir war sowohl Hornhautkrümmung als auch sehr hohe Werte (+4,75) Erfolgsaussicht 90% ggf Nachlasern wäre auch im Preis drin. Aber ich hab dsirekt nach der OP 115% Sehvermögen auf dem einen Auge und auf dem anderen Auge soviel wie vorher mit Brille (angebohrener Sehfehler bei 50%). was gewöhnungsbedürftig sit, ist das Nachts Auto fahren. da ist so ein gewisser Streueffekt vorhanden - ähnlich wenn ein Wassertropfen auf der Scheibe ist. Ich registriere es nur manchmal - keine Ahnung, ob es auch nur manchmal da ist, oder ob es bei mir ins Unterbewusstsein gewandert ist.

fazit der Aktion - ich hab nach über 40 Jahren mir eine obergeile Sonnenbrille kaufen können, und warte heut jeden Tag auf Sonnenschein, um mit obercooler Sonnenbrille rumlaufen zu können ;-D und auch beim tauchen odervrumtoben mit den Kindern - kein störendes Teil im gesicht oder wenig sehen oder oder oder...

So, sollten noch Fragen sein, gerne - ich kann es nur empfehlen. :)z

B%aZron


schau auch mal hier, da gabs auch schon ein Thema

[[http://www.med1.de/Forum/Augen/129336/2/#p15522698]]

sMchnabxel


sehr gute Infos!

Ich kanns kaum abwarten!Wär froh hatte alles schon hinter mir...

Ich hoff nur das Valium wirkt gutsonst schieb ich da voll die Panik

M$anoxlina


also ich habe mir zwar nicht die augen lasern lassen, sondern ich habe mir kontaktlinsen implantieren lassen. (bin stark kurzsichtig 12 Diopthrien) und dazu möchte ich sagen, ich habe eine vollnarkose bekommen und mir wurden beide augen gleich gemacht. als ich nach der narkose aufwachte konnte ich sehen, hatte weder beschwerden von der narkose noch irgendwelche schmerzen. mir war, alsob nichts passiert wäre. außer natürlich, dass ich von nun an immer gut sehen werde.

das lasern hätte bei mir nicht mehr funktionert, abgesehen davon hätte ich sie nicht lasern lassen. mir wurde gesagt, dass irgendwann die kurzsichtigkeit wieder zurückkehren würde.

mHa]tzf(atz


Was mich wundert: Es wird immer über den Preis geschrieben, (es ist so preisintensiv, da Hygenievorschriften existieren und das Gerät in Deutschland auch vom TÜV gewartet werden muss: Das exakte Funktionieren der Laser ist ein Patientenrecht) aber keiner schreibt über die Qualität der Laserergebnisse und fast keiner über die Risiken und keiner schreibt über die Erfolgsdauer!

Was ist Lasererfolg für jeden Einzelnen, wenn der Gelaserte ohne Sehhilfe 80% Sehleistung hat, aber beim Autofahren immer noch eine Brille braucht?

Keiner schreibt über die Ängste, dass dieser produzierte Flap nicht mehr richtig anwächst, keiner schreibt darüber, dass das Ergebniss nicht bis zum Lebensende anhält sonder sich die Hornhaut, das Augeninnere verändern kann. Das Hormongaben und sonstige Medikamentierungen die Dioptrienstärke nachträglich verändern kann. Hat hier schon mal jemand darüber nachgedacht, ob die Hornhaut auch die richtige Dicke hat, damit der Operierende auch genug Hornhautmasse hat, für den Fall das die OP schief geht und mann/frau zur Nachbehandlung muss. In Fachkreisen retreatment genannt. Viel Spass bei der Nachbehandlung in Russland/Türkei oder Holland.

Wer erzählt einem, dass ein Femto-Laser genauer arbeitet als eine normale Epi-Lasik/Lasek, aber es bei der Epi-Lasik keinen Flap gibt. Was einen Vorteil hat bei kontaktintensiven Sportarten und Berufen.

Wer weiß, dass es ein Augen-Trockenheitsgefühl gibt, auf Grund der vom Laser durchtrennten Hornhautnerven. Was ändert sich im Stoffwechsel der Hornhaut nach einer Laser-OP? Welche Rolle spielt die Bow´mannsche Membran?

Da gibt es auch noch die Möglichkeit einer Clear-Lens-Exchange?

Was ist das eigentlich? Warum wurde mir diese Möglichkeit der OP nicht erklärt?

Gibt es eigentlich Patienten die mit einer Kontaktlinse nachträglich versorgt werden müssen und wie hoch ist deren Anteil?

Gibt es eine Studie über die Zufriedenheitsquote der gelaserten Patienten 5 Jahre nach der Laser-OP? Wer kennt eine Studie über Ex-Laser-Patienten, die eine Aussage über das Nachtsehen macht? Und wenn jeder diese Fragen mit seinem Operateur durchgegangen ist, dann darf er sich operieren lassen. Und wenn der Operateur alle Fragen zu deiner Zufriedenheit durchgegangen ist, dann darf es auch 4000.-€ kosten.

Was sind 4000.- €? 50 Paar Jeanshosen! Oder 50 Paar Schuhe?! Der Preisunterschied zum Ausland beträgt also 25 Paar Schuhe. Das soll es Wert sein qualitativ hochwertige Arbeit eines deutschen Laserzentrums zu erwarten, bei deutschen Hygenievorschriften und deutschem TÜV.

Mein Leidensdruck ist mir zu gering um lasern zu lassen.

Ich gehe jetzt Einkaufen: Die ersten Paar Jeans von den 49 folgenden!

m^oppelRc9hen1


@ matzfatz:

:)^ :)=

MRascaSrasvxenni


Mein Leidensdruck ist mir zu gering um lasern zu lassen.

Ich habe gar keinen Leidensdruck deswegen, auch wenn ich jetzt bei -5,5 angekommen bin.

M:el'is sa0x8


mein mann hat es letztes jahr machen lassen. pro auge hat es 90 sekunden gedauert. er bakam tropfen damit nichts wehtut und sein kopf wurde angeschnallt. gekostet hat das ganze 2 700 euro für beide augen + 150 euro für nachsorge und die ganzen teueren tropfen die man 6 wochen lang nehmen muss. er hat es bei lasik germany gemacht und ist sehr zufrieden.

meine op steht im sommer an :-|

Mjelhissae0x8


ach ja er hat 6 wochen nach der op eine sehstärke von 125%. es wird mit den jahren bis auf 100% sinken aber weiter runter wird es nicht gehen ...

stchnHabexl


So hatte jetzt am Freitag meine Untersuchung gehabt. Ich bin ein geeigneter Kandidat. Empfohlen haben die mir die Femto-Lasik, dabei wird die Hornhaut nicht mit einem Prezisionsmesser sondern mit einem speziellen Laser. Das ist auch eigentlich das Verfahren, das ich von Anfang an bevorzugt habe.

Es wurde auchnoch eine Hornhautverkrümmung festgestellt :-( würde aber gleich mitbehandelt werden...

Das Lasern würde mich dann ~3900 € kosten....ganz schön teuer, vorallem weil ich mit an die 2800 gerechnet hatte.

Aber Frankfurt kommt für mich trotzdem nicht in Frage weil die die Hornhaut nur mit diesem Messer schneiden...ich denk qualitativ sind die hier in der Klinik besser. Macht auch alles einen seriösen und guten Eindruck. Die aus Frnakfurt rufen mich ein bis zweimal die Woche an und fragen mich ob ich denn jetzt nichtmal zur Untersuchung kommen will und sie würden auch samstags Termine anbieten usw...also etwas aufdringlich für mein Empfinden.

Jetzt kreist mir der Kopf %:| wenn ich nur dran denke das ich mir Geld leihen muss usw...naja und Angst hab ich natürlich auch!^^

sMchnaxbel


So Termin steht!

Am 25.05. ist es soweit!

Hab jetzt schon Angst! Aber ich freu mich auch darauf morgens aufzuwachen uns scharf zu sehen!Oder unter der Dusche zu erkennen ob ich auch wirklich alle Härchen wegrasiert habe!

Wie ich es hasse wenn ich rauskomme aus der Dusche und mein halbes Bein noch behaart ist!

Weiß jemand wie eine Hornhautverkrümmung gelasert wird?

Das hab ich ganz vergessen nachzufragen...genauso wie die Korrektur der Kurzsichtigkeit?

G"a}rtenZblumxe


Meine Laser OP ist jetzt zwei Wochen her. Ich bin froh, dass ich diesen Schritt gemacht habe. Ich würde NIE ins Ausland gehen. Selbst wenn´s umsonst wäre. Bei Problemen, Komplikationen etc. ist es ja bestimmt in D schon nicht ganz ohne sich durchzusetzen ....

Man sollte bei den Preisen nicht vergessen, wieviel Technologie dahinter steckt und das in gewissen KLiniken auch immer die Laser-Geräte der neusten Generation stehen. Nicht zu vergessen, mit wieiviel unterschiedlichen Messgeräten vorher die Werte bestimmt werden.

Ich habe 4.200 € für beide Augen bezahlt, wovon für das eigentliche Lasern lt. KVA etwa 1000,- pro Auge waren. Der "Rest" sind dann die ganzen Untersuchungen, das Flap-Schneide, der OP Bedarf etc.... ;-)

@ schnabel

eine Hornhautverkrümmung wird gleich "mitgelasert".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH