» »

Können falsche Kontaktlinsen den Augen schaden?

mXala$gena hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

Eigentlich habe ich immer den Standpunkt vertreten, dass Linsen unser Budget sprengen und meine Tochter (15) deshalb von mir keine finanziert bekommt. Da habe ich auf dem Internet eine günstige Variante gefunden. Wir haben bei einem Optiker die Abklärungen gemacht und die ersten (Tages-)Linsen dort gekauft. Nachher hab ich übers Internet eine andere Marke mit den gleichen Angaben bestellt und die Tochter meinte, sie fühlten sich gleich an. Soweit so gut. Nach einem Jahr hat sich ihr Sehvermögen verschlechtert, weshalb wir dann wieder einen Augenarzt aufgesucht haben. Er hat alles ausgemessen und festgestellt, dass sie nun eine stärkere Brille brauche. Er meinte, dies hätte nichts zu tun mit den selbst gekauften Linsen. Nun haben wir ohne Abklärung einfach die entsprechend stärkeren Linsen bestellt und sie fühlen sich offenbar gut an.

Irgendwie hab ich beim ganzen ein etwas unsicheres Gefühl. Können die Linsen dem Auge schaden?

Antworten
r7 a lE xf


Achtung die Brillenstärke entspricht nicht der Kl stärke.

So und wenn schon Internet bestellung , wiwso dann nicht die Linsen die der Optiker angepasst hat.

Man sollte den richigen Sitz der Kl auch regelmässig überprüfen .

mcala[genxa


Weil ich so günstig nur eine andere Marke gefunden habe... Ja, wir müssen sie irgendwo überprüfen lassen...

sSonne8nstfern2


Durch Linsen, auch durch falsch angepasste (damit meine ich jetzt den Radius, nicht die Dioptrienzahl), wird die Sehstärke an sich nicht schlechter. Natürlich ist es wichtig, dass die ersten Linsen beim Optiker angepasst werden (habt ihr ja auch gemacht) und dann kann man schon mal die Marke wechseln, wenn die Einstellungen die gleichen sind. Dass sie doch nicht passen, merkt man ja, wenn es z.B. kratzt und ein Fremdkörpergefühl da ist. Meistens sind KL 0.25 Dioptrien schwächer als die Brille.

Ich sehe da keine Probleme. Habe auch nach meiner Erstanpassung die Linsen im Inet bestellt und auch schonmal die Marke gewechselt.

H;oppel_H'äschen9x1


ich kaufe meine monatslinsen auch im internet, gehe aber 1 mal im jahr zum optiker, damit der schauen kann ob bei meinen augen alles ok ist (sehtest inklusive).

beim augenarzt wartet man immer so lange und ich hab glücklicherweise einen privaten optiker, der genau das gleiche macht wieder der augenarzt

Btlyubbersxchaf


Die Marke zu wechseln bei gleichen Werten sehe ich auch nicht als kritisch an, aber wenn es so ist ...

Nun haben wir ohne Abklärung einfach die entsprechend stärkeren Linsen bestellt

... würde ich die Linsen zur Sicherheit nochmal beim Optiker überprüfen lassen.

A\liewn3x8


und dann kann man schon mal die Marke wechseln, wenn die Einstellungen die gleichen sind.

Schon mal davon gehört, dass es verschieden Sauerstoffdurchlässigkeiten gibt und damit eine bestimmte Tragedauer? Nur weil Radius und Durchmesser der gleiche ist, kann man nicht sagen "passt schon".

Dass sie doch nicht passen, merkt man ja, wenn es z.B. kratzt und ein Fremdkörpergefühl da ist. Meistens sind KL 0.25 Dioptrien schwächer als die Brille.

Eine Sauerstoffmangel der Hornhaut ist absolut schmerzlos, man selber kann ihn erst im absoluten Spätstadium feststellen, dann ist der Zug bereits abgefahren. Und das meisten KL 0,25dpt schwächer als die Brille sind ist Quatsch, denn erstens kommt es auf die Dioptrienstärke an und zweitens ob jemand weit- oder kurzsichtig ist.

Wer Kontaktlinsen trägt, sollte alle 6 Monate zu einer Nachkontrolle gehen. Leider wird das bei Internetbestellungen leider oft vergessen. Hinterher ist das Geschreie dann groß. Das das Internet sehr viel günstiger ist, liegt in erster Linie mal daran, das es keine Anpassungsarbeit und Nachkontrollen bietet. Sprich, es wird nicht wie beim Optiker Arbeitskraft investiert.

s|onnepnfstNernx2


Schon mal davon gehört, dass es verschieden Sauerstoffdurchlässigkeiten gibt und damit eine bestimmte Tragedauer?

Jup, aber ich bin jetzt nicht davon ausgegangen, dass die TE sich KL bestellt, die minderwertiger sind, als die vorherigen. Generell trage ich KL nur tagsüber und reinige sie abends entsprechend – auch wenn ich sie laut Packungsbeilage 24/7 für eine Woche tragen könnte.

Und das meisten KL 0,25dpt schwächer als die Brille sind ist Quatsch, denn erstens kommt es auf die Dioptrienstärke an und zweitens ob jemand weit- oder kurzsichtig ist.

Stimme zu, bin von mittlerer Kurzsichtigkeit ausgegangen. Und natürlich sollte man den Sitz der KL und die Hornhaut regelmäßig überprüfen lassen.

Nur man muss jetzt nicht gleich in Dramatik verfallen, wenn die Kontaktlinsenmarke gewechselt wird.

A8li_ejnx38


Nur man muss jetzt nicht gleich in Dramatik verfallen, wenn die Kontaktlinsenmarke gewechselt wird.

Tu ich auch nicht. Allerdings finde ich es wichtig darauf hinzuweisen und nicht ohne jegliche Information, welche Linse in welcher Stärke, etc einfach eine Vermutung ins Blaue zu treffen. Glaub mir, ich habe in meinem leben schon so einige Augen gesehen. Und das grösste Problem sind eigentlich nicht die Linsen, die ohne Information irgendwo gekauft wurden, sei es nun Internet oder Supermarkt. Es ist diese einschleichende Nachlässigkeit und das Argument:"Solange nix wehtut ist alles gut."

sqonneGnstern2


Richtig, da stimme ich dir zu! Mal ne Frage, du scheinst ja vom Fach zu sein :-) Welches Pflegesystem für KL empfiehlst du?

Anlienx38


Richtig, da stimme ich dir zu! Mal ne Frage, du scheinst ja vom Fach zu sein :-) Welches Pflegesystem für KL empfiehlst du?

Ich kenne weder deine Linse, noch ihren Sitz, noch ihre Benetzung oder Sauerstoffdurchlässigkeit. Aber ich kann dir eines mit auf den Weg geben, was viele auch nicht wissen, betrifft All in One Lösungen mit dem schönen Aufdruck "no rub". Viele reiben die Linsen nicht mehr ab damit (steht ja "no rub"), allerdings sollte man die Linse im Gegenzug lange abspülen (was natürlich niemand weiss, weil das Kleingedruckte niemand liest), das würde den Verbrauch immens steigern. Also das Abreiben sollte man trotzdem grundsätzlich machen.

sConUnen3steLrn2


Ach ja stimmt.. ich habe weiche Linsen, Air Optix Toric. Ich benutze immer ein System basierend auf Wasserstoffperoxid, das hat mir mein Optiker empfohlen und er meinte, man soll eher die Finger lassen von All in One Lösungen. Morgens vor deim Einsetzen spüle ich sie dann immer mit Kochsalzlösung ab. Bin eigentlich recht zufrieden damit – man darf nur die Peroxid-Lösung nicht mit der Kochsalzlösung verwechseln ]:D

Akliien3x8


Ich benutze immer ein System basierend auf Wasserstoffperoxid, das hat mir mein Optiker empfohlen und er meinte, man soll eher die Finger lassen von All in One Lösungen. Morgens vor deim Einsetzen spüle ich sie dann immer mit Kochsalzlösung ab. Bin eigentlich recht zufrieden damit – man darf nur die Peroxid-Lösung nicht mit der Kochsalzlösung verwechseln

:)^ Halte ich auch für am sinnvollsten.

s[onnen.sternx2


Halte ich auch für am sinnvollsten.

Was, das mit dem Verwechseln? ;-) Gut, dann mache ich ja mal was richtig.

m]alangenxa


Spricht etwas gegen Tageslinsen? Habe gedacht, ist am sichersten für ein Kind...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH