» »

Schwarzer Fleck in der Dunkelheit

i$Knxow hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mir ist letztens aufgefallen, dass mein linkes Auge dunkler als das Rechte sieht. Die Farben sehen nicht so toll und prachtvoll wie auf meinem rechten Auge aus.

Außerdem habe ich letzte Nacht bemerkt, dass, wenn ich auf eine dunkle Stelle mit meinem linken Auge schaue, diese Fläche von einem schwarzen Fleck überdeckt wird. Zum Beispiel: es ist dunkel, man sieht nur Umrisse von einer Tür. Wenn ich mit meinem linken Auge zentral direkt auf die Türklinge schaue, sehe ich dort nur noch schwarz, es ist ein Fleck, der dieses Bild bedeckt. Wenn ich dann das Auge von der Türklinge zu einem anderen Objekt zuwende, wird die Türklinge sichtbar, aber das Objekt, auf welches ich dann schaue, ist dann wieder von dem Fleck bedeckt, und ich sehe es nicht! Ich habe totale Angst bekommen, nachdem ich das bemerkt habe. Ich weiß nicht, ob es auch so auf dem rechten Auge ist.

Und wenn ich die Augen schließe, sieht man ja normalerweise schwarz. Aber beim linken Auge sieht dieses schwarz ein wenig anders aus. Wenn ich mich drauf konzentriere, kann ich gar nicht schlafen, weil es dann anfängt mich zu stören.

Außerdem sehe ich manchmal einen schwarzen Punkt, schwärzer als alle schwarzen Sachen, die man sehen kann. Es bewegt sich kurz mit, und es ist dann weg. Umgekehrt passiert es auch so: Wenn ich weiß sehe, sehe ich manchmal einen Punkt, der noch weißer als alles Weiße ist – wenn man versteht was ich meine. Auch treten manchmal seltsame, bakterienartige Wesen bei Sonnenlicht auf. Sie bewegen sich dann mit. Gehen dann aber weg, und kommen unregelmäßig wieder.

Ich trage eine Brille, und bin kurzsichtig. Ich glaube, verschiedene Stärken, das Linke ist etwas schlechter. Ich habe in einem Monat einen Termin beim Augenarzt.

Mir sind die schlimmsten Sachen durch den Kopf gerast, KOPFTUMOR, AUGENTUMOR, und was weiß ich was! Bin ein Hypochonder.

Antworten
G$rünNschnabrel7in


Hallo,

auch wenn dein Beitrag schon was älter ist, antworte ich mal noch. Ich habe ähnliche Probleme. Ich bin ebenfalls Hypochonder und habe so meine Probleme mit GLaskörpertrübungen. Sie reizen mich enorm und ich bin ständig daszu gezwungen sie zu testen. Seit einiger Zeit sehe ich immer wieder auf weißen Flächen diese hellen weißen Punkte aufblitzen oder leuchten für ein /zwei sek. und dann wieder langsam ausblenden. Ist unterschiedlich.

Du schreibst auch "Außerdem sehe ich manchmal einen schwarzen Punkt, schwärzer als alle schwarzen Sachen, die man sehen kann. Es bewegt sich kurz mit, und es ist dann weg. Umgekehrt passiert es auch so: Wenn ich weiß sehe, sehe ich manchmal einen Punkt, der noch weißer als alles Weiße ist"

Genau so kommt es mir auch vor. auch mit den schwarzen Flecken. Ich habe dann das Gefühl, dass ich für einen Moment von ein paar Sekunden an einem Punkt im Auge blind werde. Da ist dann ein schwarzer Punkt oder gefüllter Kreis, wie ein Leberfleck, der schwärzer als schwarz ist und dann langsam wieder verschwindet. Ich mache mir total Sorgen, dass es was schlimmes ist und ich finde sonst niemanden, der solche Dinge beobachtet. Das macht mir noch mehr Angst. Mir wird immer gesagt, dass "normale" Menschen nicht auf sowas achten und sie deswegen das nicht wahrnehmen und nur ich das so sehe, weil ich so fixiert darauf bin, was mit meinen Augen los ist. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass

a) ich das vorher nicht gesehen habe, aber schon immer haben soll. Denn ich achte ja schon immer gezielt auf Dinge, die in meinem Körper ablaufen. Das muss also neu sein.

b) andere sowas gar nicht sehen, obwohl das sooooo auffällig schwarz ist oder weiß ist. Ich erschrecke ja regelrecht, wenn das plötzlich auftaucht.

c) das nichts schlimmes ist, denn es sind ja Ausfälle im Auge.

Habe meine Augen schon oft mit Spaltlampe oder Kontaktglas bei weit-getropfter Pupille untersuchen lassen. Und wenn ich oft sage, dann meine ich oft. Und das wurde nie was schlimmes gefunden. Also muss es entweder an etwas liegen, dass man bei der Untersuchung nicht sieht, oder was mit dem Gehirn zu tun hat, dass ich da irgendwas habe oder was weiß ich. Oder ich spinne tatsächlich und bilde mir das alles ein. Aber warum gibt es denn nur so wenige, die das auch bemerken? Das macht mich wahnsinnig. Ich sehe den ganzen scheiß immer öfter und ich habe total Angst, dass ich irgendwann blind bin.

Vielleicht hat diese Problem ja noch jemand?

Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH