» »

Kontaktlinse dauerhaft getragen, nun Probleme!

xctrus#t hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit ca 5 Jahren bin ich (20) Träger von weichen Kontaktlinsen.

Da ich mit diesen sehr gut zurechtkomme und mit der zeit festgestellt habe, dass keinerlei probleme aufkommen, wenn ich sie länger als angegeben trage, wurde ich immer laxer im umgang mit ihnen. Seit ungefähr einem jahr trage ich sie aus faulheit mehrere wochen am stück, tag und nacht. Vor einiger zeit hatte ich zum erstenmal Probleme. Hab dann einige tage auf brille umgestellt, danach konnte ich wieder linsen tragen. Nun hab ich seit heute morgen (habe ohne linse geschlafen) wieder das gleiche problem, obwohl ich jetzt insgesamt regelmäßiger Linsen wechsele.

Symptome sind folgende und nur am linken Auge: Das Auge brennt, tränt ist, an der Nase stärker aber insgesamt sehr rot und es fühlt sich beim zwinkern an als wäre ein sandkörnchen im auge. Bei lichtwechsel, z.b. blick auf den bildschhirm mit weissen hintergrund schmerzt es.

Wer weiß rat?

Antworten
x"trauxst


Anmerkung: Es sind tageslinsen.

HKopvpel\_"8schenx91


ab zum augenarzt!

der kann dir wohl am besten weiter helfen

es gibt doch speziell linsen die man den kompletten monat durchtragen kann, warum hast du solche nicht genommen? :|N

mit dem augenlicht sollte man nicht spielen :-|

xLtruxst


nun ja, ähnlich wie du hat mein optiker und andere leute auch gesagt ich soll das nicht machen, aber wie ich dann fragte warum nicht konnt mir keiner was genaues sagen und mich überzeugen.alle redeten nur von i.welchem risiko (ähnlich wie bei rauchen und lungenkrebs und doch rauche ich)...

xxtruxst


ausserdem sind tageslinsen auf diese weise getragen um einiges billeger und ich hab grad keine zeit und lust auf augenarzt

Anleownoxr


Auf den Linsen können sich Bakterien ansiedeln und außerdem kann es zu Veränderungen an der Hornhaut kommen.

AGle9oxnor


Billige Sachen können einen verflucht teuer kommen...

E3insa~meSxeele


KANN ne Bindehautentzündung sein, allerdings könnens auch schwerwiegendere Augenkrankheiten sein. Das kann dich im schlimmsten Fall sehr teuer zu stehen kommen - oder hängst du an deiner Sehkraft nicht?

cfhnoxpf


Wie kann man nur so fahrlässig mit seinem Augenlicht umgehen?! :|N

1. Es gibt spezielle Monatslinsen die man Tag und Nacht drinlassen kann, die sind viel sauerstoffdurchlässiger als Tageslinsen. Aber auch die sollte man mehrmals monatlich rausnehmen und desinfizieren.

2. Auch wenn man vielleicht nichts merkt, es sammeln sich Bakterien, Dreck, Pilzsporen unter der Linse, in deinen Augen, auf deiner Hornhaut bilden sich sog. "Wölkchen", deine Hornhaut wird verletzt, es kann sich infizieren, gibt Narben auf der Hornhaut welche nie mehr wegghehen und die Sicht behindern.

3. Du kannst erblinden! Worst case aber möglich...

4. Linsen bzw. Augen gehören regelmässig (ca alle 6 Monate) kontrolliert

5. Nein, ich arbeite nicht in dieser Branche

Unglaublich... Ab zum Arzt! Besser heut als morgen und Finger weg von den Linsen bis dir der Arzt sagt, dass du wieder darfst! Das kann gut ein paar Monate gehen. Hatte mal eine schwere Hornhautentzündung und nicht mal etwas gemerkt. Und das obwohl ich meine Linsen immer korrekt getragen habe!

Arzt, schnell.

J$ust$itia8x7


Tageslinsen sind dazu da, sie 24 Std. zu tragen, und nicht bis zum ersten Rausnehmen, egal wie lange das dauert! :|N Trägt man Linsen länger als angegeben, werden sie immer sauerstoffundurchlässiger. Das schadet dem Auge, es kann nicht mehr richtig befeuchtet werden. Tragepausen und regelmäßiger Wechsel der Linsen sind für die Gesundheit des Auges enorm wichtig. Ansonsten – gerade bei mangelnder Hygiene (du hast sie ja anscheinend nicht mal gereinigt zwischendurch) sammeln sich Bakterien an. Durch die mangelnde Benetzung des Auges (es wird immer trockener) können außerdem mit der Zeit Hornhautverletzungen entstehen. Diese sind zunächst mikroskopisch klein, können aber unbehandelt, gerade wenn man weiter die alten Linsen trägt, gefährlich werden.

Ich trage Monatslinsen, und wenn ich nur einmal das Nachbestellen vergesse und sie dann ausnahmsweise 6 Wochen tragen muss, brennen mir in der letzten Woche schon die Augen, weil die Linsen nicht mehr genug Sauerstoff ans Auge lassen. Wie konntest du durch wochenlang getragene TAGESlinsen überhaupt noch etwas sehen? Ab zum Augenarzt, und zwar schnellstens.

ETquiTli/zexr


Nachtrag!

Man tendiert schnell dazu, Kontaktlinsen länger zu tragen wenn man sie nicht spürt. Man sieht alles gestochen scharf und merkt nicht die geringsten Beschwerden. Einfach ein tolles Gefühl! Doch genau darin liegt die größte Gefahr! Denn ganz gleich wie gut man Kontaktlinsen nun verträgt, sie sind und bleiben Fremdkörper auf dem Auge.

w9arixo


ich hab grad keine zeit und lust auf augenarzt

naja gut, jeder wie er meint. jetzt hast du unseren rat bekommen – also egal ob du lust hast oder nicht willst und kannst, am besten warst du schon gestern da.

egal wie du dich entscheidest, ab heute machst du erst mal für einige wochen eine tragepause.

teenagern sagt man, dass sie reif für linsen sind, wenn sie mit der pflege und handhabung der linse gut umgehen können. wie ich sehe bist du das leider noch nicht :(v

JVump4eroxv


Sorry, wenn ich da etwas deutlicher werden muss. Aber Tageslinsen wochenlang Tag und Nacht zu tragen, ist einfach nur dämlich. Und nun haben es sich die Augen wiedergeholt. Also ab zum Arzt, alle andere bringt es nicht. Selbst die so genannten Day-and-Night-Linsen sollten man gelegentlich mal über Nacht draußen lassen.

C\urraxn


Himmelherrgott, bist du verrückt?? TAGESlinsen dauerhaft tragen? Und dann noch ohne reinigen und desinfizieren... Mich tränen grad die Augen, während ich mir das vorstellen... *schüttel*

Also ich hab qualitativ hochwertige, weiche Monatslinsen (und auch die trängt man nicht einen Monat lang durch!!) und wenn ich mit denen einschlafe oder die mal länger als 16 Stunden am Stück trage, dann saugen die sich richtig fest und es wird etwas schwerer die aus dem Auge zu bekommen. Man merkt auch, dass das Auge trockener wird, ebenso wie die Linsen.

Im äußersten Notfall trag ich die auch mal länger als 4 Wochen, aber man merkt an der Konsistenz, dass das eben nicht Sinn der Sache ist: Zerreiß mal eine 4 Wochen alte Linse, die ist ziemlich dehnbar und es dauert eine Weile, bis sie reißt. Wenn sie dagegen 6 Wochen alt ist, lässt sie sich lange nicht mehr so weit auseinanderziehen, bevor sie reißt.

Ich mag mir gar nicht ausmalen, wie sich deine anfühlen müssen und was deine Augen durchleiden...

Bitte geh zum Arzt, du hast nur zwei Augen und blind sein stell ich mir echt kompliziert vor! :|N

G'än7seGblümglUein


Eigentlich will er hier gar keinen Rat. Weil a) eh egal b) keine Lust auf Arzt c) höchstens ne Strategie, wie man in das gequälte Auge schnell wieder ne Linse reinbekommt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH