» »

Online-Optiker: Muss ich ein schlechtes Gewissen haben?

c&on`te0ssa]_et


Ich würde eine Brille niemals online bestellen. Nicht wegen der Qualität, aber ich probiere immer mehrere Gestelle an, bis ich mich für eines entscheide. Die Brille nutzt mir nichts, wenn sie schön ausschaut, aber zu meinem Gesicht null passt oder zu eng ist oder die Gläserform zu schmal / breit ist, die Farbe anders ausschaut als auf dem Bild oder mich blass macht oder sich völlig beißt mit meinem Teint und und und...

Ich muss tagtäglich mit der Brille rumlaufen, da lass ich mich auch ausführlich beraten und probiere notfalls den halben Laden durch. Das kann ich online eben nicht. Da bin ich eigen.

Clursran


Zu der Frage auf Seite 2 wegen den Preisen:

Also meine günstigste Brille hat inkl. Gläsern nur 80 Euro gekostet, meine "Hauptbrille" inkl. Gläser 450 Euro. Dafür hat sie austauschbare Bügel und randlose Gläser. Wenn ich also eine neue Brille will, dann muss ich mir nur für 20-60 Euro neue Bügel kaufen... Ich fand das praktisch und deshalb hat das Ding so viel gekostet... ;-D

Meine Brille für 80 Euro war mit die günstigste, die es im Laden gab und die hab ich mir gekauft, weil ich zu der Zeit fast nur Kontaktlinsen getragen habe- aber so billig wie sie war, siehst sie auch aus. An den Bügeln geht sogar schon ein bissl die Farbe ab. %-|

Mittlerweile habe ich keine Lust mehr mir jeden Tag die Linsen reinzutun, also hab ich mir ne bessere Brille gekauft, mit der ich zudem auch noch viel besser gucken kann. Andere Gläser, die besser beschliffen wurden usw.

t8he %sha3dowxgirl


An den Bügeln geht sogar schon ein bissl die Farbe ab.

Das hatte ich sogar bei einer (für mich recht teuren) S. Oliver-Brille. War meine erste Brille und ich habe mich total in sie verliebt. Das Gestell hat dann auch 120€ gekostet. Hat vielleicht ein halbes Jahr gedauert, bis die erste Farbe abgegangen ist oO Nach 1 1/2 Jahren ist mir dann ein Bügel abgebrochen :-X

C{urrxan


Grmbl, sowas ist ärgerlich!! Ich hab auch gedacht ich seh nicht richtig. Die Brille ist grad mal 2 Jahre alt, aber ich hab sie fast nie getragen, höchstens mal ein paar Stunden abends zum Fernsehn gucken. Und da sie gut saß, musste ich sie auch eigentlich nie hochschieben- trotzdem löste sich der Lack von dem Bogen über der Nase und an den Bügeln. Da die Brille schwarz lackiert war und unten drunter auch schwarz ist, fiel es mir nicht sofort auf, aber andere Leute achten auf sowas und ich muss es wirklich nicht haben von Fremden drauf angesprochen zu werden, dass an meiner Brille die Farbe abbröckelt... |-o

t1he sPhad?owgirxl


Angesprochen wurde ich zum Glück nie ;-D Aber mir fiel es recht schnell auf, weil die Brille auch schwarz war, aber darunter dann eher so Richtung grau... Echt ärgerlich :|N

LSuftsichi~ff-Fxan


Bei den Angeboten für Sonnenbrillengläsern haben ALLE Ketten immer was Kleingedrucktes: Dass es nur für best. Werte gilt. Da falle ich IMMER raus mit meiner starken Kurzsichtigkeit. Mein Optiker verkauft mir die Gläser ebenso zum Angebotspreis.

Das stimmt nicht so ganz, bei Fielmann gibt es diese Einschränkung nicht. Allerdings würde ich auch lieber bei einem kleinen Optiker kaufen, wenn er nicht so viel teurer wäre. Auch wenn ich mit dem Service bei F. sehr zufrieden bin, gefällt mir dieser Supermarktrummel nicht besonders gut.

Ich meinerseits habe meine Erst- und Zweitbrille vor Ort gekauft, allerdings nicht beim kleinen Optiker, sondern bei Fielmann, und zwar mit den hier sehr günstigen 1.7er-Gläsern. Beide waren nicht viel teurer als 100 Euro. Meine Drittbrille habe ich auch noch dort gekauft, aber mir nur 1.5er Gläser gegönnt, da lag ich deutlich unter 100 Euro. Dann habe ich noch etwas Hellgraues gesucht, aber weder bei Fielmann noch bei anderen Optikern vor Ort das Passende gefunden. Diese Brille habe ich dann OHNE SCHLECHTES GEWISSEN beim Online-Optiker gekauft. Die Bügel mussten noch etwas verändert werden, und das habe ich anläßlich der Abholung meiner vierten Fielmann-Brille dort machen lassen, ebenfalls ohne schlechtes Gewissen. Dann wollte ich gern mal wissen, wie sich Gleitsicht anfühlt, aber nach dem Kauf so vieler Einstärkenbrillen nicht noch einmal Hunderte von Euro investieren, also habe ich mir online die einfachste Version für ca. 45 USD bestellt – die Gläser sind natürlich enorm dick, aber meine Neugierde ist befriedigt. Eine richtig gute Gleitsichtbrille werde ich mir aber nächstes Jahr bei einem "normalen" Optiker kaufen, also auch nicht bei Fielmann.

OK, die Fassungen vom Online-Optiker sind nicht von besonders hoher Qualität, aber ich kann gut damit leben, dass diese Brille nicht viele Jahre lang hält – ich will ja auch nicht unbedingt viele Jahre lang dieselbe Brille tragen. Mit den Gläsern habe ich bislang keine Probleme gehabt.

Also, wie gesagt, ich habe KEIN schlechtes Gewissen. Ich bin nun mal auf eine Brille angewiesen, und da halte ich es für mein gutes Recht, nicht jeden Tag mit demselben Gestell auf der Nase herumlaufen zu müssen, auch wenn ich nicht zu den Großverdienern gehöre.

LIuftschEif~f-Faxn


Ich würde eine Brille niemals online bestellen. Nicht wegen der Qualität, aber ich probiere immer mehrere Gestelle an, bis ich mich für eines entscheide.

Genau das ist es, was ich beim Online-Bestellen als besonders angenehm empfinde – ich kann mich ganz in Ruhe mit den Brillen ansehen, immer wieder, Tag für Tag, bis ich mir sicher bin.

Im Laden muss ich mich irgendwann entscheiden (oder, wenn ich eine Auswahl mit nach Hause nehme, ist die ja auch nur begrenzt), hinzu kommt, dass ich mich im Spiegel kaum sehen kann und sehr auf den Rat des Optikers angewiesen bin – dieser Rat ist meistens sehr gut, aber ich bin auch schon mal an einen geraten, bei dem ich den Eindruck hatte, er könnte sich in meinem Gesicht überhaupt keine Brille vorstellen (oder keine in meiner Stärke?) und würde am liebsten sagen: Haben Sie schon einmal über Kontaktlinsen nachgedacht? Und selbst wenn der Optiker Videoaufnahmen macht, kann ich mir die ja auch nicht stundenlang ansehen, sondern muss in absehbarer Zeit zu einer Entscheidung kommen...

c{on_tessax_et


Im Laden muss ich mich irgendwann entscheiden

Ich hatte bisher nie Probleme zu sagen, ich schlaf noch eine Nacht drüber oder zu fragen, wann neue Modelle reinkommen. Bin da auch noch nie komisch angesehen worden bei. Ich mag es eben lieber mir im Geschäft die Gestelle raussuchen zu können und bei meinem Optiker gibt's auch große Wandspiegel und nicht nur die kleinen.

Snu6nflo'wer_973


Ich hatte auch mal Pech mit abblätternder Farbe bei einer Markenbrille. Problemlos beim Optiker reklamiert (der wiederum beim Hersteller gemeckert hat). Ein Bügel ist mir 2x abgebrochen – selber schuld. Dafür konnte mein Optiker das eine Mal die Brille problemlos reparieren und beim 2. Mal war innerhalb von 24 Stunden der Ersatzbügel da.

Und wenn ich eine klare Vorstellung von einer Brille habe oder woanders gesehen: Mein Optiker bestellt mir alles. Ein Anruf beim Großhandel, und das Gestell ist da. Daher weiß ich auch, dass er im Preis oft niedriger ist als große Ketten.

Habe jetzt mal bei Online-Optikern geguckt... Die Sachen kommen z.T. bis aus Asien und es dauert Wochen, bis das Gestell da ist. Auf schnellen Service sollte man da nicht hoffen – oder muss dann doch der gemiedene Optiker vor Ort herhalten?

Ich hätte letztlich keinen Mut und keine Lust, da mit den ganzen Größenangaben rumzurätseln. Und muss die Brille einfach anprobiert haben.

LZuftGschifjf-FYan


Ich hatte bisher nie Probleme zu sagen, ich schlaf noch eine Nacht drüber oder zu fragen, wann neue Modelle reinkommen. Bin da auch noch nie komisch angesehen worden bei.

Das ist bei mir auch nicht das Problem, peinlich ist mir so etwas überhaupt nicht. Aber wenn ich eigentlich gar keine neue Brille brauche, überlege ich oft doch eine Weile hin und her, ob ich diese Investition nun tätigen will oder nicht.

Ich finde es übrigens gut, dass jeder seine eigenen Vorlieben hat und dort kaufen kann, wo er sich am besten aufgehoben fühlt.

@ Sunflower_73

Wenn ich so einen super Optiker hätte wie du, würde ich auch höchstens gelegentlich mal bei einer Kette oder beim Internet-Optiker kaufen.

Auf schnellen Service sollte man da nicht hoffen – oder muss dann doch der gemiedene Optiker vor Ort herhalten?

Auf Service hoffe ich gar nicht, ich lebe angesichts des niedrigen Preises mit der Tatsache, die Brille gegebenenfalls wegwerfen zu müssen.

Die Sachen kommen z.T. bis aus Asien und es dauert Wochen, bis das Gestell da ist.

Das ist unterschiedlich, bei einem Internet-Optiker habe ich viele Wochen gewartet, beim anderen dauerte es noch nicht einmal zwei Wochen.

Ich hätte letztlich keinen Mut und keine Lust, da mit den ganzen Größenangaben rumzurätseln.

Das ist halt das Risiko, das man zugunsten des niedrigen Preises eingeht, wenn man im Internet Brillen bestellt. Ich kann es niemandem verdenken, wenn er dieses Risiko nicht eingehen will. Ich möchte hiermit ja auch nur sagen, ein schlechtes Gewissen muss man deswegen NICHT haben.

fuosDsyx26


ist allerdings ein Preis von 95,- für alle Einstärken-Brillen genannt.

JA sorry HURX |-o da hab ich mich versehen. Mit 95 € ist man dabei ! :)z

Und 165 für eine Gleitsichtrille. Ich habe mir meine am Samstag geholt, sie wurde nochmal angepasst und ----------- GUT !!

Hatte vorher auch eine Brille für 580 € und……………… habe sie verloren (heulundärger) :°(

Bei dem Geschäft hätte ich 4 (in Worten = vier) Brillen für 600 € bekommen können.

Also – ich bin soweit zufrieden, mal sehen, wie sich die neue Brille bewährt.

M0istyxs


... so, nun habe ich meine "Ersatzbrille" (Internetbestellung) mit der Post zugeschickt bekommen. Ich habe mich aufgrund meiner wenigen freien Zeit dafür entschieden. Mochte nicht hin und her rennen. Bin total angenehm überrascht, sie passt, die Qualität stimmt und die Brille sieht total geil aus. Selbst die Werte müssen stimmen, da ich super sehen kann.

Da alles stimmig ist, weiß ich nicht soooo recht, ob ich ein schlechtes Gewissen habe ]:D .

Zur Zeit freue ich mich total und bin begeistert!!!!

rw a l, f


@:) 8-) und noch alles klar mit der neuen Brille?

MviPst yxs


... oh jaaaaa, der Durchblick ist noch echt geil :-D . Ich bin echt angenehm überrascht. Schau'n wir mal, wann ich die Brille abschreiben muss.

steventth2ree


@ curran

Ich hab immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich online bestelle, egal um was es geht. Ich krieg immer die Krise, wenn ich im Internet lese "Schau doch mal bei ebay, da gibts das noch billiger!"- dass damit die ansässigen Läden kaputt gemacht werden -vor allem die Familienbetriebe, die keinen großen Ketten angehören- bedenken die wenigsten.

Das Internet ist nur eine weitere Vertriebsschiene die auch viele kleine Läden für sich entdeckt haben. Ein schlechtes Gewissen braucht man deswegen nicht zu haben, selbst der kleine Bäcker um die Ecke kann genausogut zu einer großen Kette gehören, die nach und nach die kleinen verdrängt oder geschluckt haben. Wirtschaft funktioniert so, und unseren Wohlstand haben wir nur dem ganz bösen und so menschenverachtenden Kapitalismus zu verdanken.

Der letzte Satz ist ernst und ironisch gemeint

Ohne Massenproduktion und große Ketten gäbe es vieles nicht oder nur zu unerschwinglichen Preisen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH