» »

Randlose Brille mit -5,25 Dioptrien

m;ist!er?spex hat die Diskussion gestartet


Nach vielen Jahren mit unauffälligen Metallfassungen möchte ich mich sehr gerne mal einer randlosen Brille, mit der ich schon seit Jagren liebäugele, versuchen. ALlein die Stärke der Gläser macht mich unschlüssig. Vor Jahren riet mir ein Optiker, ich solle besser die Finger davonlassen.

Wr hat Erfahrungen mit randlosen Brillen in diesen Stärken?

Ich werde wieder hochbrechende Kunstgläser wählen (Index 1,76). Sehen randlosen Brillen in solchen Stärken noch gut aus?

Wie sieht es mit dem Verkleinerungseffekt aus? Ist der bei randlosen Brillen dann nicht besonders auffällig? Und die Dicke der Gläser? Bei meinen bisherigen Brillen fiel die angesichts des hohen Index nie wirklich auf.

Ich denke, ich versuche es einmal mit der randlosen – zur Not kann ich sie bei Nichtgefallen bei Fielmann ja auch wieder returnieren.

Aber über Meinungen / Fotos zum Thema wäre ich sehr dankbar.

Vielleicht könnte ich mich bei Gefallen der randlosen Brille nach 25 Jahren KOntaktlinsen endlich auch mal dazu durchringen, ganz auf Brille umzusteigen.

Antworten
kNatrharinza-Idie-gxroße


Huhu,

also ich habe auf der einen Seite +1,5/-4,75 (das andere wesentlich weniger) und trage auch schon lange randlos. Mit den Gläsern ist das unproblematisch, klar ist das eine dicker als das andere, aber mehr auch nicht.

Bei den Gläsern steht 1,6, ich nehme an, das ist der von dir erwähnte Index. Was es damit auf sich hat, weiß ich allerdings nicht.

Mein Optiker hatte da gar keine Bedenken, mir eine randlose Brille zu verkaufen, ich hab auch beim Vorgängermodell nichts derartiges gehört.

mFola2r


Hi misterspex,

ich hatte schon eine randlose Brille fast in dieser Stärke (-4,75/-4,25), mit Index. Vom Aussehen her war die voll okay. Also vom Verkleinerungseffekt und der Randstärke kaum ein Unterschied, den andere oder ich registriert hätten. Optisch wirkt die Randstärke natürlich etwas dicker, weil der Rand ja offen liegt. Meine Probs mit der Randlosen waren eher die geringere Stabilität der Brille, selbst wenn man sie nicht häufig auf- und absetzt. Mit der Zeit sitzt sie nicht mehr optimal und das nervt. Trage jetzt ne Halbrandbrille und bin sehr zufrieden damit. Wobei eine randlose Brille als "Ausgehbrille" sicher wieder ne Alternative wäre, aber eben nicht zum Durchtragen. Hängt halt auch vom Geldbeutel ab...

Lg Daniel

K<aratJelaxdy


Ich würde davon abraten. Ich habe in ähnlicher Stärke eine randlose Brille gehabt. Durch die starke Brechung (das ist jetzt physikalisch sicherlich nicht korrekt erklärt ;-D ) und den Lichteinfall von der Seite hat sich bei mir in der Brille quasi ein Spiegelbild gebildet....Konnte also in der Brille immer sehen, was hinter mir passiert. Ging gar nicht, war zum Glück nur Reservebrille, bin sonst Linsenträger. Auskunft zweier unterschiedlicher Optiker: Bei meinen Werten nur noch Brillen, die an der Seite Rand haben und den Lichteinfall verhindern....

Mreronyxmy


Ich hatte eine randlose Brille (Tag Heuer) mit -6,5 und Index 1,67 und es war alles unproblematisch, also nicht zu dick (wenn man nicht paranoid ist) und keine außergewöhnlichen Lichtreflexe (allerdings mattierter und nicht polierter Rand, weil ich es lieber so mag). Ein wenig fragil schon, da flexible (also nicht klappbare) Bügel, da musste ich häufiger die Schrauben zum Nasenteil nachziehen.

Ich bin auf etwas Nerdigeres (von Persol) umgestiegen, weil mir auf einmal mein Gesicht zu leer vorkam, verwende die Brille aber trotzdem noch als Alternative.

lie dsang| xreal


@ Karatelady

Das lag daran, dass vermutlich die Gläser nicht entspiegelt waren.

@ Katharina

Das ist der Brechungsindex (Dichte des Glases). 1,6 ist schon stark höherbrechend, normale Gläser haben 1,0 und es geht bis 1,9 soweit ich weiß.

H>ina=txa


ich hab im moment eine halb-randlose brille.

heisst, nur der untere rand und ein teil der seite (ca ab dem bügel) ist randlos.

Ich habe -9.75 und -9.0 (oder so rum) dpt.

der BI ist bei 1.6x. mein optiker hat mir am pc vorgerechnet wie dick / dünn die gläser werden können. an der dicksten stelle sind sie 6 mm breit. schon ordentlich aber nichts was mich großartig stört.

Lass dir doch mal die dicke berechnen und entscheide dann :)

Myeroxnymy


normale Gläser haben 1,0

1,5 (AFAIK)

KGaratOelIady


@ Le sang real

Doch, waren entspiegelt. Hatte das Problem in zwei Brillen von unterschiedlichen Optikern. In der zweiten dann, weil komplett randlos, noch schlimmer.

Bei mir lag es schlichtweg daran, dass man mit meinen Werten keine randlosen Brillen mehr tragen sollte :=o

A=l*eGx xU.


Hab auch um die -5 dpt. und bin mit den randlosen Gläsern sehr zufrieden. Kurz zu den angesprochenen Punkten:

- Randdicke: Glaub ich hab 1,67 Index, am Rand sind es knappe 4 mm. Meiner Meinung völlig ok.

- Verkleinerungseffekt: Seh da keinen Unterscheid zu meinen vorherigen Brillen.

- Lichteinfall: Nicht störend. Manchmal wirkt er Hintergrund etwas grünlich, war aber auch bei anderen Gläsern schon so.

- Fassung: Hab eine vom Optiker mit dickeren Bügeln, da ist der Sitz natürlich stabiler. Daneben hab ich mir interessehalber von einem Onlineversand für 39 € eine Titanbrille (ca. 8 Gramm) bestellt. Hab mir nicht viel erwartet, bin aber begeistert. Die Gläser sind nicht dicker und sie lässt sich sehr angenehm tragen. Ok, das geringe Gewicht ist am Anfang gewöhnungsbedürftig, weil man sie kaum spürt und denkt, sie verrutscht schnell. Aber zumindest bei mir hat sich das schnell gegeben.

A]meelia}_C.


Hallo Mr. Spex,

Die Randdicke hängt nicht nur vom Brechungsindex (1,5/1,6/1,67), sondern auch von der Größe des Glases ab. Je größer, desto dicker am Rand.

Die Glasvariante mit dem Index 1,74 wird sicherlich nicht dick werden, außer Du willst Glasgrößen wie Puck die Stubenfliege.

Den Verkleinerungseffekt wirst Du bei Brillengläsern immer haben, Du bist ja kurzsichtig. Mit den höheren Brechungsindizes kannst Du diesen Effekt jedoch minimieren. Ob es Dir allerdings auffällt, liegt im Auge des Betrachters.

@ Karatelady

Lass Dir den Rand nicht mehr aufpolieren.

@ all

das "Grünliche" sind die Restreflexe der Mehrfachentspiegelung. Man gewöhnt sich dran

Gruß

SJunfl?owerJ_7x3


Ich habe -8 Dioptrien und trage randlos. Normale Gläser (1,5). Ja, das sieht ein bisschen nach Glasbaustein aus – aber ich sehe es von vorne ja nicht! ]:D Der Verkleinerungseffekt ist nicht anders als mit Rand. Man sollte halt möglichst kleine Gläser nehmen, dann sind die Gläser dünner. Investiere lieber ein eine ordentliche Entspiegelung.

Begrenzender Faktor bei mir ist oft die Schraubenlänge der Gestelle... meinem Optiker bricht das Glas beim Bohren ach schonmal, aber das Risiko trägt er. Übrigens genauso "blind" wie ich und auch z.T. randlos mit normalen Gläsern.

Probleme habe ich absolut keine mit der Brille – außer, dass randlos halt empfindlicher ist.

Und ich habe eine 2. Brille, dunkelbraunes Kunststoffgestellt. Ohne Bohrlöcher im Glas. Der Wechsel im Lauf eines Tages kann irritieren, aber wenn ich mich morgens für eine Brille entscheide und dabei bleibe, ist es völlig okay.

Syunflowekr_73


Achja: Meine Kanten sind auch matt geschliffen – Empfehlung meines Optikers.

Lmuftsc;hiftf-Faxn


Ich kann Sunflower_73 nur zustimmen. Randlose Fassungen sind auch bei höheren Stärken überhaupt kein Problem, sofern man sich mit den "Glasbausteinen" wohl fühlt. Ein niedriger Index hat ja nicht nur Preisvorteile, sondern auch weniger Verzerrungen, Farbsäume etc. ... Ich hatte vor vor zwanzig Jahren auch mal eine randlose Fassung mit Werten um -7, auch mit einem niedrigen Index, und hatte damit keine Probleme.

Zur Zeit gefällt mir randlos nicht so gut, aber ich habe mehrere Halbrandfassungen mit 1.57 bzw. 1.61 bei Werten um -9, die ich sehr gern trage, mit Randdicken von 6 – 7 mm, teils mit mattem, teils mit poliertem Rand (gefällt mir eigentlich besser, ich mag das Kristallfunkeln, mich stören die Reflexe am Rand nicht).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH