» »

Ab wann braucht man ne Brille

E\llgagIant hat die Diskussion gestartet


Ich kenn meine Werte nicht, geh aber 1x im Jahr zum Optiker und mach Sehtests und hab ne leichte Kurzsichtigkeit. Wenn es dunkel wird, äußert es sich mehr, wenn dann die Konturen verschwinden. Aber es beeinträchtigt mich nirgends. Ich merk halt nur iwann, dass ich Gesichter auf der Straße nicht mehr ganz deutlich seh, der Videotext im Fernseher ist zwar lesbar, aber nicht 100% klar. Hab grad 2 Fotos (13x18) aufgehängt, die sind so 2m von mir weg, ich erkenne keine Details der Gesichter, obwohl da nur 2 Gesichter in groß drauf sind. Und wenn ich nicht wüsste, dass mein Partner und ich es sind, hätte ich keine Ahnung wer da drauf ist ;-D

Auf weißem Hintergrund tu ich mir in der Ferne auch schwer, Dinge drauf zu lesen, also Schilder von Geschäftern oder so zB.

Soll man sich erst ne Brille holen, wenn es einen im Alltag beeinträchtigt? Also zb dass man keine Straßenschilder etc mehr lesen kann? Wie gesagt, richtig beeinträchtigt fühl ich mich nicht, es nervt halt nur manchmal, wenn ich gewisse Dinge nicht richtig sehe.

Antworten
Hconey_B4unny91


beeinträchtigt fühl ich mich nicht

es nervt [...], wenn ich [...] nicht richtig sehe

ist nicht genau DAS eine beeinträchtigung? ":/

E&ll9aganxt


ist nicht genau DAS eine beeinträchtigung?

hm joa ;-D aber es ist ja eigentlich "nur" abends, also wenn das Licht weniger wird. Ich dachte, man bräuchte wohl mehr "Leidensdruck" ;-D

HCo ney_Bxunny91


;-D

ich würde an deiner stelle einfach mal zum augenarzt oder optiker gehen und einen sehtest machen lasse.

ich persönlich lasse die sehtests immer beim optiker meines vertrauens ( ;-D ), bei dem ich auch meine kontaktlinsen kaufen, machen, weil man beim augenarzt ewig auf einen termin warten muss... :(v

EJllaggant


ich geh ja einmal im Jahr und da kommt schon raus, ich hätte ne schwache Kurzsichtigkeit und auf einem Auge ne leichte Hornhautkrümmung, aber man sagt mir, ich bräuchte noch keine Brille. Und wenn das ja ein Optiker sagt, der mir normalerweise ja was andrehen wollen würde, dann denk ich mir, dass ich dann wohl keine brauche... ":/

Muss ich ne Brille selbst kaufen oder zahlt da die Krankenkasse einen gewissen Betrag? Also da ginge es mir nur drum, ob ich dann zum Augenarzt sollte wg Rezept oder ob das auch ohne geht.

DQie fAnonyxme


Ich bin auch nur ganz schwach kurzsichtig und trage nur beim Autofahren ne Brille. Seit ich nicht mehr studiere, fällt mir die Kurzsichtigkeit im Alltag eigentlich kaum noch auf ":/

Muss ich ne Brille selbst kaufen oder zahlt da die Krankenkasse einen gewissen Betrag?

Ne, die zahlt da Ü18 gar nix :|N

HPoney*_Bunxny91


kommt drauf an wie alt du bist?

über 18 bezahlt (zumindest hier in deutschland soweit ich weis) über 18 keiner was :(v

ich hab mir erst letzte woche eine brille machen lassen, die hat 150€ gekostet %:|

ich trag zwar eh nur linsen, aber trotzdem braucht man eine brille, falls mal was sein sollte (zb. zug geholt oder entzündetes auge etc)

Hioney_Bun9ny9x1


huch :-o

einmal "über 18" zu viel :-X

Shwee3t85


Wenn du dann regelmäßig eine Brille benötigst.... es gibt auch Zusatzversicherungen, die die Kosten bis zu einem gewissen Betrag übernehmen bzw. zurückerstatten.

H.oney_Bu>nny9x1


ich hab auch eine versicherung und bezahl 10€ im jahr.

die ersetzt mir in einem alten gestell die brillengläser, wenn ich neue werte habe und 20€ bei jeder neuen brille.

E,lDl*agxant


Ja ich bin leider schon Ü18 >:( ;-D

trage nur beim Autofahren ne Brille

das fällt bei mir weg, ich habe kein Auto, ich fahr nur Fahrrad und Ampeln und Autos erkenn ich ja ;-)

Also die meiste Zeit des Tages fällts mir nicht auf, halt abends. Aber ich denke, ich sollte mir keine Brille holen, nur damit ich bei schwachem Licht meine Fotos an der Wand klar sehen kann oder? ;-D

b!eetle2juiNcxe21


@ Honey:

Jo fielmann ;-) klappt aber erst bei der zweiten brille und nur wenn sich innerhalb zwei jahren die stärke um mind 0,5 verändert, oder die Brille kaputt geht.

Sonst gibts 5euro pro glas.... ;-) hab schon beide fälle gehabt. Letzte Brille 217 Euro und nur einstärkengläser, sonst biste auch locker mal 500 los....

Wann man ne Brille braucht entscheidet man wohl selbst, spätestens wenn ich nicht mehr alles seh was ich sehen will denke ich wird es aber Zeit, oder wenn Kopfschmerzen, müde brennende Augen, ständiges Blinzeln etc vorher schon da sind... auf die dauer einfach tierisch anstrengend.... und die augen schont man damit ja auch nicht.

MVeraonymNy


Solang der Optiker nicht "Sie sollten..." oder zumindest "Sie könnten..." sagt, wird sich die Kurzsichtigkeit in Grenzen halten. Was ist denn eigentlich der Vergleichswert, der dich manche Dinge als störend empfinden lässt? Bei schlechtem Licht sieht man schnell mal etwas verschwommener, Teletext ist immer etwas unklar, wenn du nur weit genug weg bist. Erkennt jemand anderer, was du nicht mehr erkennst? Oder erkennst du nicht mehr, was du schon einmal erkannt hast.

Trifft ja auf dich nicht zu, aber auch wenn es wahrscheinlich rechtlich nicht vorgeschrieben ist, wäre es gut, wenn alle Radfahrenden, die beim Autofahren eine Korrektur tragen (würden), dies auch beim Radfahren machen, weil's mehr zu sehen gibt als Ampeln und Autos ;-) (kann mir vorstellen, dass das bei Unfällen für Schuldfrage durchaus relevant sein könnte).

EJllaTganxt


Erkennt jemand anderer, was du nicht mehr erkennst?

Ja, halt so Dinge wie Schilder. Aber keine Straßenschilder. Meistens die mit weißem Hintergrund. Die Fotos an den Wänden würde mein Partner auch ohne weiteres erkennen. Tagsüber kann ich aus ca 2.5m Entfernung mein Gesicht vorm Spiegel auch nicht 100% deutlich sehen, also die Konturen und Details.

Oder erkennst du nicht mehr, was du schon einmal erkannt hast.

Also ich merke schon, dass es schlechter wird. Hab früher mal super gesehen. Aber mit der Tatsache, dass ich die Gesichter der Menschen auf der Straße nicht mehr deutlich sehe, kann ich noch leben.

K!lei@newal$dfee


Also ich merke schon, dass es schlechter wird. Hab früher mal super gesehen. Aber mit der Tatsache, dass ich die Gesichter der Menschen auf der Straße nicht mehr deutlich sehe, kann ich noch leben.

Das wäre mir schon peinlich. Bei mur wurde vor 2 MOnaten eine Weitsichtigkeit (mit 23) diagnostiziert. Zwar noch nicht so stark, aber die bei Weitsichtigkeit typische Müdigkeit, hatte mich tierisch im Griff und auch sonst hatte ich schon Probleme knif auch ständig die Auegn zusammen.

Ich bekam dann direkt eine Brille, die ich seit dem ständig trage. Und mir hat sie wirklich ein Stück Lebensqualität zurücg gebracht. Es war total peinlich jedesmal fast weg zu pennen, weil meine Augen nicht zur Ruhe kamen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH