» »

Augen-Laser-OP: Seid ihr zufrieden?

lKieHbes2lebxen


Der Vater eines sehr guten Freundes von mir ist Augenarzt und rät "Normalpatienten" von diesen OPs ab.

Nur weil es dir zu viel Aufwand ist jeden Morgen Kontaktlisen rein zu tun, willst du eine Operation am Auge durchführen lassen?

Natürlich gibt es genug Ärzte, die die Nebenwirkungen runter spielen, weil sie mit den OPs Geld verdienen möchten. Die meisten Tragen selbst Brille. ;-)

Fotobeispiele von LASIK-Bedingten Sehstörungen gibt es z.B. hier:

[[http://www.afterlasik.com/My_Story.html]]

Diese Störungen sind GELEGENTLICH bis HÄUFIG, nur viele Leute sind so oberflächlich, dass sie sie gar nicht wahrnehmen. Bei denen ist sehen mehr funktional: Gesichter erkennen, Zeitung und Straßenschilder lesen, basta. OK, nachts geht's etwas schwerer, aber damit finden sie sich halt ab... bist du so ein Typ?

i'stdochZMistsEowas


Wobei ich mich immer Frage wie die Halos eigentlich zustande kommen? Da muss ja irgendwie die Hornhaut, partiell matt werden und dann wird das eben so diffus wie eine verschmierte Autoscheibe.

S5AST27H06x2010


also meine werte sind jeweils – 4,00 und – 3,75, und auch soweit stabil.

ich habe das gefühl, dass ich mit kontaktlinsen besser sehe als mit brille und die op würd ich gern machen lassen weil ich endlich mal morgens, wenn ich die augen öffne und auf die uhr über der tür schaue, die uhrzeit ablesen möchte! und nicht erst kontaktlinsen rein und erst dann gucken. und eben auch sonst, im winter keine beschlagene brille, kontaktlinsen verrutschen manchmal oder wenn ich sie länger trage dann wird mein auge "kratzig", und diese ätzende gefühl wenn ich mich mit kontaktlinsen 2 stunden schlafen lege. habe dann das gefühl sie kleben auf meinen augen und drücken unglaublich.

ich könnte grade noch so damit leben wenn ich bei extremer ferne eine brille oder eben eine sehhilfe bräuchte, oder beim lesen. aber nicht beim einkaufen, auto fahren und im alltag eben.

iZstdo[chMAistsoxwas


Geht mir nicht anders, aber wie gesagt, wenn dann würde ich implantierte Linsen nehmen.

H<olab4iexne


Letztendlich denke ich kann niemand vorhersagen wie das Ergebnis wird. Ich bin aber sehr skeptisch geworden....

Meine Kollegin hatte heute wieder einen Urlaubstag, weil sie einfach (noch) nicht am Bildschirm arbeiten kann bzw. arge Probleme bekommt. Ok, wenn sich sowas nach einiger Zeit gibt, schön. Aber was wenn nicht? Sprich im Prinzip mehr Probleme als vorher?! ":/

l+iebesOlebken


Sprich im Prinzip mehr Probleme als vorher?!

So würde ich das auch sehen.

@ SAST

Ist sicher nicht angenehm, wenn das Auge mit den Kontaktlinsen irgendwann "kratzig" wird, aber du hast immer noch viele Möglichkeiten z.B.

a) Brille auf – > sofort tolles Gefühl!

b) Andere Kontaktlisen (z.B. welche auf Silikonbasis) probieren

c) [[http://www.getintacs.com/]] oder andere zukünftige OP-Methoden die sicher und reversibel sindf

Jetzt stell dir einfach vor, nach der OP kratzt das Auge immer und du kannst nix mehr machen. Wie könntest Du damit leben?!

Die Gründe, die du für eine OP angibst würde mich nicht überzeugen.

Dna_xLi


Habe es vor 5 Jahren machen lassen und bin nicht wirklich zufrieden. Konnte danach gut sehen, da ich noch sehr jung war, hat es sich seitdem aber wieder verschlechtert, bin jetzt wieder fast bei den Ausgangswerten. Kontaktlinsen kann ich nicht mehr tragen, da meine Augen durch die OP zu schnell trocken werden.

Eigentlich hatte ich vorgehabt, es nochmal machen zu lassen, seit ich dieses [[http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,589822,00.html Interview]] gelesen habe, bin ich davon ziemlich ab.

Außerdem fand ich die Zeit nach der OP sehr stressig, hatte riesige Angst, da aus Versehen gegen zu kommen und mein Auge zu verletzten, oder dass sich da was entzündet. Außerdem hatte ich lange sehr trockene Augen.

Ich habe es damals für meinen Traumberuf gemacht, andere Gründe wären mir wohl nicht wichtig genug gewesen.

AILTA


Habe es vor 5 Jahren machen lassen und bin nicht wirklich zufrieden. Konnte danach gut sehen, da ich noch sehr jung war, hat es sich seitdem aber wieder verschlechtert, bin jetzt wieder fast bei den Ausgangswerten.

Das liegt aber dann nicht an der OP selber sondern daran das du sie gemacht hast bevor deine Werte stabil waren ... :)=

wenn dann würde ich implantierte Linsen nehmen.

Sowas gibt es?

@ liebesleben:

Das was man auf dem Link sieht würde ich für ein Leben ohne Brille und Kontaktlinsen ohne weiteres jederzeit in Kauf nehmen ...

Nur weil es dir zu viel Aufwand ist jeden Morgen Kontaktlisen rein zu tun, willst du eine Operation am Auge durchführen lassen?

Es gibt für mich tausende Gründe die für eine Operation stehen:

-> Brille sieht einfach scheiße aus bei mir, kann echt am selbstbewusstsein nagen

-> Kontaktlinsen vertrage ich nicht, egal was für welche (nur so 10 Stunden, mehr geht net)

-> Brille stört in sehr sehr vielen Lebenslagen

- man sieht nichts beim schwimmen

- beim feiern (kann kaputt gehen)

- beim schlegern (kann kaputt gehen)

-> Wird dreckig in der Arbeit

Dagegen stehen für mich nur einige wenige Dagegen:

-> Kosten (Des bissel Geld is doch scheiß egal dafür mehr Lebensqualität)

-> Minimales Risiko das es schief geht (Blind werden kann ich nicht, also egal)

-> Das was man in dem Link sieht (aber wie oben schon geschrieben, würde ich in kauf nehmen)

Ich habe übrigens -2,5 Dioptrien auf beiden Augen, Kurzsichtig.

mfg ALTA

l&ieb,ehslebexn


@ Alta

Mit deiner Einstellung KANN eine LASIK-OP tatsächlich eine mögliche Alternative sein.

Ich denke die TE denkt anders darüber.

Ob du in 10 Jahren immer noch die selben Prioritäten hast (Feiern, Schlägern?!), kannst du jedoch auch schwer vorher sagen. Daher ist es selbst bei dir möglich, dass du den Eingriff bereuen wirst.

Hast Du dir den Spiegel-Artikel von Da_Li durchgelesen? Da hatte eine Patientin auch nur -2,5 und 9 Wochen nach der LASIK-OP war sie auf der Warteliste für ein Hornhaut-Transplantat... (von einer Leiche, alta!)

Hxodla}bienxe


ALTA

Hattest du schonmal Probleme mit den Augen? Entzündungen über einen längeren Zeitraum und evtl. auch "Nachfolgen"?

Ich hatte vor einigen Jahren ständig Regenbogenhautenzündungen. Das sind teilweise Schmerzen ohne Ende, man sieht in dieser Zeit nicht richtig, meine Augen waren nach den Behandlungen immer so trocken das gar nix mehr ging. Ich hab dadurch eine Glaskörperablösung bekommen.

Ich bin echt ein lebensfroher Mensch, aber in dieser Zeit ging es mir verdammt schlecht und letztendlich ist es für andere schwer zu verstehen (also das es einen so schlecht geht, auch psychisch).

Klar, Augen lasern ist ganz was anderes, aber wenn ich so von den Problemen der Bekannten höre sind die teilweise ähnlich. Sowas sollte man, vorallem auf Dauer, nicht unterschätzen. :-/ Das geht an die Substanz.

all

Was mir auch zu denken gibt, das eben niemand weiss was dann in 30 Jahren sein wird. Ich denke es ist einfach noch zu früh. In 30 Jahren sind sie da sicherlich viel weiter. :)

A3LTA


Hattest du schonmal Probleme mit den Augen? Entzündungen über einen längeren Zeitraum und evtl. auch "Nachfolgen"?

Nein, wie kommst du da drauf? Hab doch auch nichts in der Richtung erwähnt..

Ob du in 10 Jahren immer noch die selben Prioritäten hast (Feiern, Schlägern?!), kannst du jedoch auch schwer vorher sagen.

Das sind im Prinzip nicht meine Prioritäten ^^ Sind nur ein paar Sachen die mir jetzt spontan ohne viel nachzudenken eingefallen sind. Schlägern hab ich halt erwähnt weil es ja durchaus passieren kann und ich bin niemand der wegläuft...

Hast Du dir den Spiegel-Artikel von Da_Li durchgelesen? Da hatte eine Patientin auch nur -2,5 und 9 Wochen nach der LASIK-OP war sie auf der Warteliste für ein Hornhaut-Transplantat... (von einer Leiche, alta!)

Den hab ich mir durchgelesen, ja. Ich habe auch seinen Inhalt verstanden und mache mir meine Gedanken darüber. Das mit der Hornhaut transplation ist eine Ausnahme unter vielen und das wissen wir wohl beide. Und das man ne Hornhaut von einer Leiche kriegt, würde mich wirklich nicht stören...

D]a_Lxi


Das liegt aber dann nicht an der OP selber sondern daran das du sie gemacht hast bevor deine Werte stabil waren ...

Ja – habe ich doch selbst geschrieben. Ich wollte aber nicht noch 10 Jahre warten, bis ich anfange, zu studieren. Das haben mir die Ärzte damals auch gesagt, aber nicht, dass ich mit hoher Wahrscheinlichkeit keine KL mehr tragen kann.

HCol;abi4enxe


ALTA

Nein, wie kommst du da drauf? Hab doch auch nichts in der Richtung erwähnt..

Ich wollte damit nur verdeutlichen das man diese "Nebenwirkungen" oder Dinge die eben auftreten können nicht unterschätzen sollte.

Trotzdem, DU musst das entscheiden und letztendlich können wir ja alle nicht vorhersehen wie es bei dir verlaufen wird. :-) @:)

M}is's Dior =Cherixe


Mein Vater hat beide Augen lasern lassen.

Allerdings weil bei ihm vor 6 Jahren erst auf dem einen, dann vor einem Jahr auf dem anderen beginnender grauer Star zu erkennen war.

Die Alternative wäre also sehr schlecht sehen/erblinden gewesen.

Daher hat er sich Linsen einsetzten lassen.

Beim ersten Mal war es relativ unproblematisch, die Linse wird jedoch nach einigen Jahren etwas beschlagen so dass die Sehfähigkeit etwas schlechter wird.

Das lässt sich aber durch nur Lasern, also ohne Schnitt reinigen, in mehreren Sitzungen.

Er hatte diesmal das Problem, dass es auch kleinere Komplikationen gab, wodurch er einige Wochen häufig zum Arzt musste, Augentropfen benutzen und Augendruck messen lassen musste.

Jetzt ist er jedoch wieder voll zufrieden.

Zum Lesen braucht er jedoch nach wie vor eine leichte Lesebrille.

Die OP an sich beschrieb er als erträglich, man bekommt ne Scheiß Egal Spritze und Augentropfen.

Dann wird mit Laser geschnitten, die alte Linse rausgeholt und die neue reingesetzt.

Dann muss man einige Tage (oder nur einen?) einen Schutz tragen und längere Zeit Augentropfen benutzen.

Plus Kontrolle natürlich.

Er würde es immer wieder machen :)z

dJibi`to_1


eine bekannte hat es letztens machen lassen und sie ist super zufrieden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH