» »

Brille unerschwinglich

A6rme-$Fe]e hat die Diskussion gestartet


Ich habe eine Brille von 1994. Die ist schon ziemlich schlecht. Hab mich jetzt mal erkundigt, was eine neue kostet. Der Optiker hat was von über 600€ gesagt. Muss alles selber zahlen :-o Die Fassung wird einem für ein paar Euro nachgeworfen und ein Glas kosten über 200€ :-o Meine alte Brille hat 1994 30€ gekostet. Alles in allem! Sind die alle verrückt geworden? Mehr als 100€ sind bei mir nicht drin. Laufe jetzt schon seit Jahren wie ein Maulwurf herum...

Antworten
wxisemaMn?86


ich hab mir neulich eine für 150€ gekauft...

ist doch nichtmal so weit weg ;-)

I$ni9mini


Woran macht er dass denn fest? Hat er die Stärke etc vermessen und dir genau erklärt warum du genau diese Gläser brauchen würdest?

Geh noch mal zu einem anderen Optiker und lass dir alles genau vorrechnen und frag auch nach günstigen Alternativen.

Oftmals wollen die einem unbedingt das leichte komfortable Kunstoffglas verkaufen wenn ein etwas schwereres aber günstigeres aus Glas es genau so tun würde.

I/nimixni


Meine hat knapp 400 € gekostet, den Großteil davon übernimmt meine Zusatzversicherung, ich habe ein relativ teures Gestell gewählt und habe Werte von um die -5 Dioptrien (kostet Aufschlag) und dazu noch eine Hornhautverkrümmung. Aber an 200 € pro Glas komme ich damit auch nicht.

c olti1s lixsa


:-o

schau doch mal bei anderen anbietern / nach angeboten!

ich habe vor einigen wochen eine neue gleitsichtbrille erstanden – komplett für

99 €. ich hätte auch locker 600 NUR für die gläser ausgeben können, wenns nach der optikerin gegangen wäre. aber wenns schon so ein angebot gibt, dann nehm ich das doch :)z

K%ein (Männe\rv6er\stehexr


So teuer war meine Brille auch, aber ich habe sehr teure Gläser... Rodenstock mit der Super-Duper Versiegelung, etc.

Eine Bekannte von mir kauft bei irgendeiner Kette (Apollo glaube ich) und bezahlt dort 40 € je Glas. Die Brillen probiert sie beim Optiker und kauft sie dann bei eBay wesentlich günstiger ein.....

M}imikxo


Bei mir hat die Fassung 120 Euro gekostet, die Gläser eigentlich 400 Euro, habe aber bei einer "2 für 1" Aktion teilgenommen und deshalb im Endeffekt nur die Hälfte gezahlt. Es gibt auch günstige Brillen. Meine erste hat insgesamt nur 150 Euro gekostet (Gläser und Fassung), war hässlich und schnell verkratzt. Jetzt habe ich Premium Gläser und alles super toll. Man muss eben verschiedene Optiker fragen und ausprobieren, die Unterschiede im Preis sind normal.

nmaj^anagxut


Es ist nicht schwierig, 600 € für eine Brille auszugeben – ein Drittel für ein teures Markengestell, und für hochbrechende Kunststoffgläser mit Superentspiegelung nochmal jeweils 200 €. Aber das braucht man alles nicht unbedingt.

Wie hat der Optiker denn diesen Preis errechnet?

UWlmHer 1Spatz


Also ich hab für meine Brille 60 Euro bezahlt.

Kommt halt immer darauf an, wieviel Luxus man will...

K~Moxody


Na ja. Es kommt halt nicht nur auf Luxus an, sondern eben auch darauf, wie gut oder schlecht die Augen sind. Ich habe für meine Brille fast 400€ bezahlen müssen und auch ohne "Luxus" wie Entspiegelung, speziell eingeschliffene Gläser (damit die Gläser nicht aussehen wie Colaflaschen-Böden) wäre ich bei schlapp 300€ gelandet.

Es ist teuer, kurzsichtig zu sein und eine Hornhautverkrümmung zu haben. :-(

Auch Kontaktlinsen schlagen da unschön zu buche.

Ötnduxrdís


Kann ich so nicht sagen. Mein Ex hat ne Hornhautverkrümmung und ist auch kurzsichtig...

Hat bei fielmann ein Gestell bekommen für 30€ und die Gläser für 60€, insgesammt also 90 tacken.

Ich selbst bin weitsichtig und leide an Strabismus divergens (auswärtsschielen). Habe 42e für die Brille (ebenfalls Fielmann) bezahlt. Trotz Entspiegelung und Spezialglas"

Ich würde ruhig mehrere Optiker abklappern...

PS: Für meine erste Brille (nicht bei Fielmann sondern einen kleinen Optiker mit 2 Filialen) musste ich auch über 300€ zahlen... TROTZ Zuzahlung der KK, die es damals noch gab...

INnimixni


Es ist teuer, kurzsichtig zu sein und eine Hornhautverkrümmung zu haben.

:)z :)_

TCaa"lke


Eine Brille gleicher Stärke kann – ohne Fassung! – rund gerechnet zwischen 400 € und 1400 € kosten, je nachdem welche Glasausführung und Extras man wählt.

Ist man mittellos und deutlich fehlsichtig, kann man bei der Kasse auch heute noch zumindest einen Zuschuss zu den Gläsern erhalten; man muss ihn allerdings beantragen – einfach mal bei der Krankenkasse nachfragen.

Zudem kommt es nicht zuletzt, wie hier schon mehrfach anklang, auf eine kluge Optiker-Wahl an.

KXMolody


Ich würde ruhig mehrere Optiker abklappern...

Ich habe vor zwei Jahren (der Vorteil, wenn man über 30 ist – die Augen verändern sich nicht mehr so schnell) recht viele Optiker abgeklappert und bin am Ende auch bei Fielmann gelandet. Von allen, die mir ihre Gläser anpreisen wollten, war es noch der günstigste.

Aber wie gesagt, auch ohne "Luxus" ist da bei bestimmten Werten nur Spezialanfertigung möglich, die dementsprechend teuer ist und auch nicht jeder Glashersteller anbietet. :-(

Danke, Inimini! :-D

Und ja, Kunstoff ist teurer, aber Glas auch schwerer. Und wenn ich die Brille den ganzen Tag auf der Nase habe, dann ist Glas irgendwann unerträglich. :-(

BaK609


mmhh, also meine mom hat sich letztens bei fielmann eine richtig schicke brille für insgesamt 210 euro geholt mit allem drum und dran, entspiegelung, kunststoffgläsern und sogar diese hell-/dunkelanpassung, die sie unbedingt haben wollte.

fand ich jetzt nicht so teuer, zumal sie die ja auch jeden tag trägt und ein gewisser komfort da schon sein sollte. ich musste sie dazu auch überreden, weil sie geld sparen wollte, jetzt ist sie froh, das geld ausgegeben zu haben.

ich selbst zahle für meine brillen jedesmal um die 250,00 EUR

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH