» »

Augen- und Muskelbeschwerden

jQanp1almxe hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich melde mich hier, da die Ursache meiner Symptome immer noch unbekannt ist und ich immer noch vergeblich auf der Suche bin. Bin über jede Anregung und Idee dankbar.

Zu meiner Symptomatik:

Ich bin 18 Jahre alt und leide zur Zeit an Verspannungen und Muskelschmerzen, verstärkt im Nacken/Hals, Faszikulation im ganzen Körper, hoher Krampfneigung aller Muskelgruppen (kann nicht richtig Sport machen, da ich beim Sprinten sofort einen Krampf bekomme, der mich stunden-/tagelang humpeln lässt) und Augenrauschen. Augenrauschen meint ein allzeit präsentes "verschneites", flimmerndes Sichtfeld (nicht mouches volantes). Zudem habe ich noch das Ulnarisrinnen-Syndrom in beiden Armen. Außerdem leide ich permanent unter kalten Füßen, oft auch Händen. Meine Gelenke knacken oft und ich bin allgemein unbeweglich. Gerade unter/nach Belastung verhärten meine Arme, Schultern und Nacken extremst.

Angefangen hat das Ganze vor rund 2 Jahren, als ich jeden Tag intensiv Sport getrieben habe (Sprungübungen, Sit-Ups, Liegestütz bis zum Erliegen). Danach wurde eben das Syndrom diagnostiziert. Einige Monate später stellte ich Verspannungen und ein erhöhtes Krampfpotenzial fest, was mich minimal in Sachen Sport einschränkte. Mit fortschreitender Zeit wurde es dann so schlimm, dass ich total eingeschränkt war und häufig überaus starke Krämpfe bekam. Im Frühjahr letzten Jahres ist mir dann mein Sichtfeld aufgefallen, was ich zuvor nur als Lichtempfindlichkeit wahrgenommen hatte. Vor meinen Augen flimmert es wie das rauschende Fernsehbild, 24 Stunden, bloß transparenter. In den letzten Monaten haben die Beschwerden ihr Maximum erreicht. Häufige Faszikulation, abnormal starke Krampfneigung und eben das Rauschen mit verstärktem Druck auf den Augen. Schon wenn ich mich im Stehen nach vorne lehne, merke ich wie es hinten in den Beinen zieht und wie verkürzt die Muskulatur sein muss. Dabei ziehen sie Muskeln auch manchmal willkürlich zusammen, was ja auf jeden Fall von den Nerven ausgeht, als ob irgendeine Fehlstellung ausgeglichen wird.

Im Verlauf war ich mehrmals beim Neurologen, wobei meine Nerven, eben auch der Augennerv, perfekt leitet. Zwischenzeitig hatte ich meine feste Zahnspange im Verdacht, da diese eben starken Druck auf den Kiefer ausübt und es vielleicht irgendwie auf andere Muskeln ausgestrahlt hat. Nachdem die dann raus war hat sich aber auch nichts getan. Das Einzige was kurzeitig Besserung brachte war die Osteopathie, wobei das auch wieder ein Jahr her ist und die Beschwerden damals noch nicht so stark waren. Im Sommer letzten Jahres hatte ich dann die Psyche stark im Verdacht, weil ich schon immer unter permanenter Angst lit und das natürlich ein hohes Krampfpotenzial mit sich bringt. Seit diesem Zeitpunkt bin ich nun in Therapie. Das ist auch gut so und hat mir geholfen und hilft mir immer noch. Die Angst ist weg, es ist nur noch eine Unruhe, die eventuell auch vom Körperlichen kommt, oder eben auch umgekehrt. Ich plane jetzt nochmal zum Augenarzt und zu einem qualifizierten Osteopathen zu gehen, denn mein Leben wird von Tag zu Tag schwerer.

Mittlerweile habe ich nämlich ganz stark den Nacken bzw. die HWS im Verdacht. Damit hat es ja auch angefangen. Mein Nacken ist total verhärtet und auch irgendwie ausgerenkt, zumindest krankt es mal gerne. Vielleicht sind irgendwelche Nerven eingeklemmt oder Ähnliches. Die Faszikulationen sind ja auch nervlich bedingt, wie ich gelesen habe.

Manchmal bekomme ich sogar beim Gähnen einen Krampf im Hals, was ja nun wirklich sehr ungewöhnlich ist. Normale Verspannungen bringen doch nicht gleich Krämpfe mit sich(?).

Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Ideen mit mir teilt, denn kein Arzt konnte mir bis jetzt eine genaue Diagnose geben und Hoffnung schenken.

Das Augenrauschen taucht im Englischen auch unter dem Namen "visual snow" auf.

Liebste Grüße und schon mal ein Danke an euch.

Antworten
iGchha&bdamZalne4frage


magnesium-oder calciummangel vielleicht? könnte zumindest die krämpfe etwas erklären, andere idee wäre ein art spasmus, aber da bin ich überfragt.

wie schauts denn momentan aus?

icchhabd#ama*lnefrTagxe


aso nachtrag... bandscheiben ?

in punkto nackenmuskulatur..schon mal reizstrom oder nacken massagen gehabt? wie schauts danach aus?

wohin strahlt der schmerz aus? von wo nach wo ?

ich könnt mir wie du auch vorstellen....dass du dir damals bei einer übung irgnwas schleichend eingeklemmt hast

ne andere variante wäre ne...(allgemeine) gefäßerkrankung.....die vielleicht die durchblutung stört..

i.chhRabdamGalntefraFgxe


es könnte vielleicht auch eine muskelerkrankung sein.

RVon,boxy


wieviel Sport treibst Du denn zur Zeit noch ?

jganpalxme


Nährstoffmangel kann es nicht sein, dafür lebe ich zu gesund. Bei den Blutwerten war nur der Wert des Muskelenzyms leicht erhöht. Ansonsten sind Blutwerte + Blutdruck mehr als perfekt. Muskelerkrankung hab ich auch schon gedacht. Naja und eingeklemmt werde ich mir da auf jeden Fall was gehabt haben, ich hoffe jetzt darauf, dass mir der Osteopath vielleicht auch nur bei der Diagnose etwas helfen kann. Ich habe im Mai auch einen Termin bei einer Muskelsprechstunde in Hamburg. Das Problem ist halt nur, dass die Termine soweit weg liegen und mein Leben von Tag zu Tag schwieriger wird und ich an den meisten Tagen den Sinn verliere.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH