» »

ab wievielen dioptrien eine brille

t^inkerkbeHllx22 hat die Diskussion gestartet


hallo

ich habe meine augen testen lassen und habe folgende werte bekommen

R: Sphär. +0.25 / Cyl. -0.50 / achse 163

L: Sphär. +1.0 / Cyl. -0.75 / achse 60

ist es besser eine brille zu tragen? ab wievielen dioprien ist es nötig?

und was bedeuted die unterschiedlichen werte bei der achse?

vielen dank

Antworten
18to3


Du musst sie ja nicht permanent tragen. Ist es deine erste Brille?

t_inkwerbel`l2x2


ja... das wäre die erste brille

1\tIo3


Such dir eine hübsche Brille und trage sie immer dann, wenn du scharf sehen musst oder lange das Gleiche tust, damit sich die Augen nicht überanstrengen. Also bei der Arbeit, beim Autofahren etc. Und lass sie ruhig öfter weg, wenn es unkritisch ist, also zb beim Ausgehen oder dem Bummel in der Fussgängerzone.

Wahrscheinlich gewöhnst du dich aber sehr schnell daran, sie immer zu tragen.

P~errWos


Dein rechtes Auge ist ein ganz wenig weitsichtig mit einer geringen Hornhautverkrümmung. Das ist noch ganz im normalen Bereich.

Dir wird aber vielleicht aufgefallen sein, dass du mit dem linken Auge etwas schlechter siehst. Da sind Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung etwas stärker ausgeprägt.

Bei den gemessenen Werten muss man sicher nicht immer eine Brille tragen. In der Dämmerung und im Dunkeln aber wirst du da schärfere Sehen als angenehm empfinden.

Warum hast du deine Augen testen lassen? Ist dir die bei dem linken, schwächeren Auge was aufgefallen?

l|e_cIhixen


Ja, Brille. Sieht bei Frauen ausserdem sexy aus ;-)

t3inkeFrb'ell22


ich hatte vor ein paar jahren eine verletzung im linken auge und daher eine kleine narbe auf der netzhaut ich reagiere sicher empfindlicher auf wind oder grelles licht mit diesem auge und in letzter zeit ist mir aufgefallen auch beim arbeiten am computer

ich ermüde schneller

jKulxi3


Kauf dir bei diesen Werten unbedingt eine Brille. In den ersten 3 Wochen solltest du sie durchgehend tragen, um auch später damit klarzukommen. Nach diesen 3 Wochen kannst du sie nach belieben auf- und absetzen. Wie es dir angenehmer erscheint.

Du wirst sehen, das mit dem Ermüden löst sich dadurch schnell und deine Lebensqualität wird generell steigen, auch weil das Auge dadurch mehr geschützt ist.

tbink!erbJellx22


du schreibst in den ersten 3 wochen sollte ich die brille immer tragen

es würde mich wunder nehmen warum das so ist, müssen sich die augen an die brille gewöhnen?

LFuftisschiff-FYan


und was bedeuted die unterschiedlichen werte bei der achse?

Durch die Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) ist die Fehlsichtigkeit nicht überall am Auge gleich. Rechts beträgt sie auf der Achse 163° +0,25 dpt, auf der Achse 73° aber -0,25 dpt (+0,25 - 0,5),

links beträgt sie bei 60° +1,0 dpt und bei 150° +0,25 dpt (+1,0 - 0,75).

LRapaqu6erettxe


Kauf dir bei diesen Werten unbedingt eine Brille.

Ich versteh nicht ganz, wieso sie unbedingt eine braucht? 0,25 bzw. 1,0 sind doch nicht viel, oder? Ab welcher Stärke sollte man denn eine tragen?

Ecmma_P_eexl


Ich versteh nicht ganz, wieso sie unbedingt eine braucht? 0,25 bzw. 1,0 sind doch nicht viel, oder?

Ist das bei Weitsichtigkeit denn anders? Ich habe meine Brille mit -0,5 und -0,25 bekommen und sie wenig später nicht mehr absetzen wollen, weil der Unterschied schon deutlich war.

A(lbie=n39


Ich versteh nicht ganz, wieso sie unbedingt eine braucht? 0,25 bzw. 1,0 sind doch nicht viel, oder? Ab welcher Stärke sollte man denn eine tragen?

Man sollte dann eine Brille tragen, wenn die Sehleistung/Visus mit Korrektur steigt. Es gibt nicht viel oder wenig Dioptrien in dem Sinne.

Ist das bei Weitsichtigkeit denn anders?

Jein. Kommt darauf an, wie hoch die Weitsichtigkeit ist und wie alt der Fehlsichtige ist.

h<einBzerheinzxe


Also meine erste Brille war +1.00 dpt auf beiden Augen mit denselben Cyl-Werten. Ich war damals 27 Jahre alt und hab anfangs die Brille nur sporadisch getragen, aber dann habe ich gemerkt, dass die Brille die Augen extrem entlastet. V.a. die Cylinder-Werte haben das Bild wieder voll scharf gemacht mit Brille. Heute, 5 Jahre später sind meine Werte in die Ferne auf +1.5 dpt gestiegen und seit ein paar Tagen habe ich eine neue Brille mit meinem ersten Nahzusatz von +1.00 dpt. Ich möchte die Brille auf keinen Fall mehr missen, schon die 1.5 dpt alleine haben einen riesigen Unterschied gemacht, ich konnte ohne grösseren Probleme tagelang ohne Brille rumlaufen, aber ich musste meine Augen permanent anstrengen. Als Folge davon haben sie dann auch gebrannt und ich musste oft blinzeln. Jetzt mit der neuen Brille ist das Sehen absolut toll, in der Ferne aber auch in der Nähe sehe ich kristallklar. Ich würde die Brille je nach Bedarf tragen, wenn ich Dich wäre. Aber es schadet sicherlich nicht, die Brille grad am Anfang immer zu tragen, somit können sich Deine Augen entspannen und an die Korrektur gewöhnen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH