» »

"Leicht" ins Auge gestochen

S.ia7x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mal ne blöde Frage. Ich habe heute mittag Mascara auftragen wollen. Irgendwie war zuviel an den oberen Winpern und sie klebten auch zusammen. Für solche Zwecke hab ich immer so ne längere Reiswecke (schon ein kleines bissl abgestumpft), mit der ich das dann immer entwirre. Heute war ich wohl nicht ganz bei der Sache und hab mir wohl leicht ins Auge gestochen. Es tat auch erstmal weh und tränte wie verrückt. Das ganze ging dann weg aber wieder nach ca. 15 Minuten. Seitdem hab ich aber so ein Stechen an der Stelle wenn ich zwinkere, wenn ich es zuhabe ist es ein wie ein leichter permanenter Schmerz an der Stelle. Wenn die Augen auf sind, ist alles okay, vielleicht nur ein minimaler Schmerz, den ich aber garnicht wahrnehme, wenn ich nicht drauf achte.

Sollte ich mir Gedanken machen? Meine Sicht ist nicht verschwommen und man sieht auch nix, wenn man das Auge anschaut.

Antworten
SNi6a79


Hat keiner ne Ahnung?

Pxfeffe]rminzliGxr


Du hast dir mit einer Reißzwecke ins Auge gestochen? Versteh ich das richtig? {:(

H]oneyy_Bfunnxy91


sofort ins krankenhaus, bzw. zu einem augenarzt (da wird jetzt um die uhrzeit wohl aber keiner mehr aufhaben...)

du wirst dir die hornhaut verletzt haben und das ist nicht gut.

da können sich bakterien usw. reinsetzen, das kann dann bis zur erblindung gehen! %:|

geh am besten so schnell wie möglich zu einem arzt, du brauchst mindestens augentropfen!

S4ia7x9


Im Grunde genommen ja aber nur ganz leicht da es ja sofort weh getan hat, also vielleicht auch nur ne ganz kurz Berührung. Trotzdem hab ich jetzt die oben genannten Schmerzen. Sowas "Blödes" passiert gar nicht mal zu selten. Hab gerade mal ein bissl im Netz nachgelesen und Schuld sind immer die blöden verklebten Wimpern...

Hhone&y_BWunTny9x1


:[]

d1iemoüYllFerin


Also ich würd sagen: in solch einem Fall lieber einmal zuviel zum Arzt fahren, als hinterher möglicherweise mit den Folgen leben zu müssen...

Ab zum Arzt :[] :[]

S\ia7x9


Ist das echt so schlimm, auch wenn man nicht verschwommen sieht und auch nix in dem Auge zu sehen ist? Ich wollt eigentlich erst morgen gehen, wenn ich dann immer noch die Beschwerden haben sollte.

N;ela


Ich hoffe, das ist ein schlechter Scherz %:| Aber ich fürchte, das ist kein Scherz %:| Ich würde auch zum augenärztlichen Notdienst. Die Augen sind wichtig und du hast nur die zwei! Also lieber einmal zu viel zum Arzt als einmal zu wenig. Und lass in Zukunft die Reißzwecke vom Auge weg!!! :[]

P!feffer=m:inz;likxör


Mal abgesehen davon, dass ich das mit der Reißzwecke an deiner Stelle zukünftig bleiben lassen würde... du hast nur 2 Augen (oder? ;-D ). Beantwortet das deine Frage? ;-)

Vxerxsa


Dass du es als leicht empfindest ist noch kein Grund zur Entwarnung. Gerade bei den Augen würde ich auf Nummer sicher gehen und mich nicht Entwarnung bei Med1 suchen... Dass du dir hier nicht bekommst spricht doch eine eindeutige Sprache – in diesem Fall lieber 1x zu viel zum Arzt.

Stia7x9


Da ihr alle einer Meinung seit, hab ich wohl keine andere Wahl. Man........

HMoney*_|Buxnny91


och UNS ist das egal, es ist ja dein auge .... :=o

sorry aber wie kannst du so fahrlässig damit umgehen und dann auch noch "beleidigt" sein, wenn man es nur gut mit dir meint? :-/

S{uetsi


Ui, das klingt aber nicht gut... ich tippe auch auf Hornhautverletzung.

Von wegen "nur leicht berührt"... ich habe mir vor Jahren die Hornhaut dadurch verletzt, dass ich mit der Hand, in der ich einen Handschuh hielt, Haare aus der Stirn wischen wollte und dabei den Handschuhfinger offenbar zu dicht am Auge entlang kam. Genau genommen, wischte ich mit dem Handschuh einmal kurz durchs Auge. Tat zuerst auch nur "normal" weh, gerade so, wie wenn ein Insekt reingeflogen wäre. Den Abend über blieb auch so ein seltsames Gefühle. Ich musste viel häufiger blinzeln und hatte permanent ein Fremdkörpergefühl im Auge. Am nächsten Morgen war das Gefühl weiterhin da, zusätzlich war ich extrem lichtempfindlich, blinzelte fast nur noch. Arbeit am Computer – nicht möglich. Also ab zum Augenarzt, der mir dann mitteilte, die Hornhaut sei verletzt (habe heute eine Narbe drauf), ich müsse Salbe verwenden und mindestens drei Tage das Auge geschlossen halten, also ein Augenpad tragen. Der hat mich glatt drei Tage krankgeschrieben! Konnte ich erst gar nicht verstehen, aber da ich mit dem zugeklebten Auge eh nicht richtig gucken konnte, blieb mir nix anders übrig als mich zu fügen.

Und so ein Hanschuh ist doch deutlich stumpfer als eine Reißzwecke (REISSZWECKE... der Hammer).

Apropos: Es gibt für Wimpern auch so nette, kleine Bürstchen und Kämme. Damit kann man ganz prima die Wimpern entwirren... nur mal so als Tipp (Reißzwecken sind dafür gar nicht unbedingt vonnöten). Aber o.k., wenn man sich damit ins Auge piekt, dürfte die Hornhaut auch nicht lange Widerstand leisten.. ;-)

Gute Besserung! @:)

Sci*a79


@ Honey_Bunny91,

ich bin nicht beleidigt, ich bin resigniert. Da ihr euch alle so einig seit, MÜSST ihr ja recht haben und da meine ich nicht trotzig sondern ehrlich. Deshalb fahre ich ja auch zum Arzt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH