» »

Doppelbilder?

lTijver@25x6 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin 18 und wenn ich ab und an fernsehe, sehe ich manches nicht unbedingt direkt doppelt, aber Umrisse von zB einem Buchstaben darunter oder daneben nochmal.

Bis dato dachte ich, dass man bei Doppelbildern eine Person zB komplett doppelt daneben sieht.

Ist mir bisher soweit ich weiß nur beim fernsehen aufgefallen. An der Entfernung liegt das nicht oder? Mein Fernseher ist so 3-3,50 von meinem Bett entfernt und ich liege meist ganz senkrecht.

Habe zudem dieses Moches Volantes, dh ich sehe bei argem Lichteinfall kleine Seifenbläschen auf hellen Ebenen. Scheint aber nicht so unüblich zu sein, weil das ne Freundin von mir ebenfalls hat.

Brauche ggf auch eine Brille, weil ich bei zu weiter Entfernung das Tafelbild nicht mehr exakt scharf erkennen kann.

Antworten
l$ivexr256


Nein ich liege nicht SEEENKRECHT, sondern waagerecht :-D

czolxi


hallo liver

geh zum optiker oder augenarzt u lass einen test machen. lass aber zusätzlich auf verstecktes schielen prüfen.

ich denke aber, dass du weitsichtig bist. solange du dich konzentrierst kannst du das bild 'halten'. bist du überanstrengt, müde so siehst du die doppelbilder.

ich kann nicht hellsehen. lass einen test machen. kostet ja nicht die welt.

alles gute.

l6ivCer2x56


Oh okay danke für deine Antwort.

Ich dachte ja schon an so andere Dinge, etwa MS. Hat mein Vater, ist aber nur zu 0,3 % für mich als Kind erblich.

Doppelbilder gehören da auch zu den Symptomen stand in so einem Ratgeberbuch.

Denkst du dass das meinige zu dem passt?

Oder wie sind die Doppelbilder der MS von meinen zu unterscheiden?

Sind das denn überhaupt Doppelbilder?

c oli


für mich hört sich das mehr nach einer weitsichtigkeit an die du selber korrigieren kannst (solange fit). längerfristig kannst du es aber nicht halten. hast du viel kopfweh?

laiver2x56


Ne Kopfweh hab ich eigentlich fast nie.

Hoffe halt nur, dass das wirklich nur sowas von der Weitsicht /Kurzsichtigkeit ist.. Solangs keine anderen Ursachen hat bin ich zufrieden.

Aber das würde mich mal interessieren,. wie sehen Doppelbilder normalerweise aus? Bei MS oder so? Oder im Alkoholrausch

cjolxi


keine ahnung... habe keine ms und im rausch hatte ich noch nie doppelbilder. doppelbilder sind nicht stetig. (ausser du schielst enormst, doch das ist dann eine solche einschränkung, dass es operiert wird) doppelbilder bewegen sich, sprich, entspannt sich deine augenlinse so wird aus einer flasche immer mehr zwei. schnippt jemand, so siehst du wieder eine. kann dir das so ganz schlecht beschreiben.

geh doch zum optiker. ich möchte nicht schuld sein, wenn da was vererbt wurde und nun ausbricht und ich sage dir : ist nicht so schlimm, nur weitsichtig....

was ich denke ist das eine, doch das andere kann man diagnostizieren.

halt mich auf dem laufenden. bin gespannt was die rausfinden. lass sicherheitshalber den augendruck noch messen.

alles gute.

lniver 2x56


Die neurologin von meinem Vater meinte erst vor kurzem, dass das keinesfalls vererblich ist und einer, dessen Verwandte kein Ms haben, ein 0,1 % Risiko hat und dessen Eltern es haben 0,3 %.

Eineiige Zwillinge haben ein höheres Risiko, glaube das war um die 20%, weil da sämtliche Strukturen im Körper übereinstimmen.

Rauchen und EBV solle das Risiko anscheinend steigen lassen.

Muss eh demnächst einen Sehtest machen wegen Führerschein.

Habe das auch sonst nicht.. Nur wenn ich stundenlang in die Glotze gucke und mich drauf fokussiere.

lLidverC256


Aaaaaah.... Ich hab grad mal aus Joke geschielt.

Also das sind ja wirklich Doppelbilder,. Aber so sieht das bei mir nicht aus. Vorallem ist es bei mir bisher nur beim fernsehen aufgetreten.

So sieht es definitiv nicht aus!!! Nur ein Schimmer von dem buchstaben erscheint dadrunter oder daneben nochmal.

Mx-Jroanxne


Wenn man weiter entfernte Dinge unscharf sieht, bedeutet dies Kurzsichtigkeit. Weitsichtig bedeutet, man kann weit besser sehen als nah.

Bei Doppelbildern – also echten – schicke ich jeden sofort ins Krankenhaus.

Wenn Dir das nur beim Fernsehen so ergeht, solltest Du mal gucken, ob das Programm richtig eingestellt ist.

Ansonsten bliebe noch eine Hornhautverkrümmung, da springt das auch gerne mal zwischen scharf und unscharf hin und her.

ABER: letzten Endes ist hier keine Ferndiagnose möglich. Geh zum Augenarzt und lass es prüfen.

Nicht zum Optiker!

Erst der Arzt 8-)

*:)

lYiv,er25@6


Richtige Doppelbilder kann ich denke mal echt ausschließen. Das hat wenn dann was mit der Schärfe zutun

Sind richtige Doppelbilder die, wenn ich schiele? Das habe ich NICHT :)z

Joa das wird denke mal passieren. Ne schwache Brille wirds wohl geben , ist auch kein Untergang.

My-J5oann7e


so in etwa

[[http://www.google.de/search?tbm=isch&hl=de&source=hp&biw=981&bih=663&q=doppelbilder+sehen&gbv=2&oq=doppelbilder+sehen&aq=f&aqi=g1g-S6&aql=&gs_l=img.3..0j0i24l6.1578l4695l0l5479l18l18l0l4l4l0l49l591l14l14l0.frgbld]].

l1i1verV256


Ne sowas habe ich derartig noch nicht wahrgenommen. ein Glück.

Ich habe immer gedacht dass das bei mir vom zu lange draufstarren kommt. Aber so im Alltag hab ich das noch nicht wahrgenommen da sehe ich einwandfrei würde ich meinen.

My-JHoanxne


check halt mal die Einstellung von der Glotze und geh zum Augenarzt. alles vermutlich halb so wild :-)

ByabxyG84


hallo,

ích habe seit ein paar tagen dasselbe problem, es ist mir bei Fersehschauen aufgefallen. Auf einmal stand das RTL Zeichen doppelt da, und wenn ein Schriftzug oder so kam, auch. bin total erschrocken, ich muss dazu sagen, das ich einen angeborenen Glaukom bds. habe. Seit gut zwei wochen habe ich nun Probleme mit Schwindel und Übelkeit, Augenschmerzen (auf den Augäpfeln, wenn ich draufdrücke, spüre ich noch mehr schmerz, manchmal auch bei Augenbewegungen), Augenbrennen, wobei die augen weder tränen noch jucken und hin und wieder auch kopfschmerzen. Wegen dem Augenbrennen und dem Druckschmerz war ich dann gleich beim Augenarzt, da ich da ein bisschen sensibel bin (ich sehe durch die erkrankung nur noch auf dem rechten auge). Habe auch das gefühl, nicht so gut sehen zu können, bin lichtempfindlicher geworden und sehe eher alles unscharf, jedoch nicht doppelt. Außer am TV oder auch heute bei der arbeit hin und wieder mal. Aber wie gesagt, das war kein doppeltsehen in dem Sinn, das mein komplettes Sehbild doppelt war, sondern nur so einzelne dinge.

Muss ich deswegen gleich schon wieder zum arzt rennen?? mach mir ja schon sorgen, aber ich hatte vor drei jahren schonmal ein ähnliches problem, da hab ich am TV oder PC die Schrift krumm gesehen, wurde dann auch beim AA komplett untersucht und er konnte auch damals nichts feststellen.

Durch die Glaukomerkrankung "weicht" meine linke pupille immer etwas ab, also sie steht eigentlich immer ein bisschen krumm. kennt sich da jemand damit aus? hat evtl nochmal jemand einen glaukom o.ä. und solche Probleme?? also das krumm sehen (sah dann in etwa so aus :-) wurde dann besser und besteht heut immer noch etwas (aber nur ab und zu und auch nur bei schrift in TV oder PC)

hab eigentlich nur angst, das es evtl. doch vom gehirn her kommt, durch die anderen symptome (schwindel, übelkeit, benommenheitsgefühl), können diese auch von den augen kommen ??? die wahrscheinlichkeit wird größer sein als ein Tumor (bin 27) oder MS war auch schon ein gedanke.

danke mal für antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH