» »

Glaskörpertrübung oder Glaskörperabhebung??

m4ata*_sva=da hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe vor zwei Jahren beim Skifahren das erste mal einen schwarzen Punkt in meinem Blickfeld entdeckt. Über ein Jahr lang ist es dann bei diesem einen Punkt geblieben, der mich auch nicht wirklich gestört hat. Aber innerhalb der letzten 8 Monate oder so ist es richtig viel schlimmer geworden. Ich sehe mittlerweile richtig viele von diesen Punkten und auch vermehrt so graue Schleier. Ich war auch beim Augenarzt und der hat gemeint dass ich keine Nezthautablösung habe und dass das alles nicht gefährlich ist.

Als es dann angefangen hat mich wirklich zu nerven hab ich mich im Internet informiert und viel über Glaskörpertrübung und Glaskörperabhebung gelesen. Was mir aber noch nicht ganz klar geworden: Wann sind die schwarzen Punkte und grauen Schleier und so auf einen Glaskörpertrübung und wann auf eine Glaskörperabhebung zurückzuführen? Kann es sein dass ich eine Glaskörperabhebung habe? Blitze wären mir noch keine aufgefallen. Und falls es nur eine Glaskörpertrübung ist bei mir: Kann es dann immer noch passieren das die Punkte und Schleier (wie viele schreiben) absinken und aus den Blickfeld verschwinden?

Danke schonmal und viele Grüße aus München,

Matej

Antworten
SEil2vxelie


Die Trübungen im Glaskörper verschwinden leider nicht mehr von allein.

Bist du vielleicht kurzsichtig? Dann ist eine Glaskörperabhebung wahrscheinlicher, meist aber erst in höherem Alter. Du brauchst dir aber nicht so viel Gedanken zu machen, gefährlich ist eine Abhebung allein noch nicht.

Lass Deine Augen regelmäßig (1-2x pro Jahr) vom Augenarzt nachschauen, dann kann eigentlich nicht so viel passieren.

m6ataJ_suvada


Ich bin kurzsichtig, aber nicht so stark (-0,75 und -0,5). Also meinst du, dass es eine ganz normale Glaskörpertrübung und keine Glaskörperabhebung ist?

S6auer;gurxke


Die Punkte, die du siehst, das ist sozusagen Müll im Auge. An operative Maßnahmen denke mal gar nicht daran. Das würde dahingehen, daß deine eigene Augenflüssigkeit durch Öle oder sonstwas ausgetauscht werden müßte. Solche Operationen macht man nur im ÄÄÄÄÄußersten Notfall. Das würde dir mehr Nachteile und Kummer bringen. Die Schleier? Ich hatte vor Jahren eine Glaskörperverschiebung über Nacht. Wirkt sich bei mir so, als wenn ich entweder durch ein gefülltes Wasserglas schauen würde oder eine Glasscheibe schräg stellen würde und Wasser entlang kippen würde. Da hilft nur Augenzwinkern. Ist über den Tag nervig. Aber auch hier heißt es seitens der Augenärzte, keine OP, nur im äußersten Notfall. Einer meinte mal zu mir, daß da viel Trinken Linderung verschaffen würde, aber bei mir tut sich nichts.

NZilpffer9d


In der Regel gewöhnt man sich dran – ich hatte vor ein paar Jahren eine Glaskörperabhebung, und in der Folge habe ich ziemlich viele Mücken und Glaskörpertrübungen im Blickfeld, vor allem rechts. Richtig stören tut es mich nur bei sehr hellen Hintergründen, z.B. im Museum oder in Räumen mit großen weißen Wänden und hellem Licht, im Schnee o.ä.

Was hat der Augenarzt denn für Untersuchungen gemacht?

Swilvxelie


Also meinst du, dass es eine ganz normale Glaskörpertrübung und keine Glaskörperabhebung ist?

Ja, ich denke schon. Eine Abhebung würde sich wohl mit stärkeren Beschwerden bemerkbar machen.

Also geh man davon aus, und beim nächsten Augenarztbesuch kann der Arzt es nachschauen.

mvata_sVvxada


Was hat der Augenarzt denn für Untersuchungen gemacht?

Weiß ich ehrlich gesagt nicht genau... Er hat mir so Pupillenerweiternde tropfen gegeben und dann so ein Gerät direkt an meine Pupillen gedrückt und reingeschaut. War ziemlich unangenehm...

In der Regel gewöhnt man sich dra

Ich denke auch, dass ich mich daran gewöhnen könnte, wenn die Intensität so bleibt. Mir macht eher Angst, dass sie sich in so kurzer Zeit so stark vermehrt haben. Wird das weiterhin zunehmen? Kann ich etwas dagegen tun dass es noch mehr werden?

B0r)emensxie


Es gibt keine vorbeugende verhaltensweise das die Glaskörpertrübung noch mehr wird. Geh regelmäßig zum Augenarzt damit er guckt ob es auch keine Glaskörperabhebung gegeben hat. So eine Glaskörperabhebung kann nämlich auch einfluss auf die Netzhaut haben.

S@ilv1elxie


Es muss nicht mehr werden; bei mir ist es 20 Jahre lang gleich geblieben.

mRata_Osvaxda


Es muss nicht mehr werden; bei mir ist es 20 Jahre lang gleich geblieben.

Das hört sich ja beruhigend an. Ich bin halt 23 und ich hab schiss, wie sich das weiter entwickeln wird. Was mir auch noch immer nicht klar ist ist der Zusammenhang zwischen Trübung und Abhebung: Beide haben ja gemeinsame Symptome (eben diese mouches volantes). Ist es dann so, dass man bei einer Glaskörperabhebung die mouches volantes sieht weil sich gleichzeitig auch der Glaskörper trübt? Oder kann die Abhebung an sich auch mouches volantes verursachen?

Smilve)lie


Nach meinem Wissensstand ist das eine vom anderen nicht abhängig, dass man also nicht zwingend eine Glaskörperabhebung bekommt, wenn man vorher schon die Mouches hat, und umgekehrt; es tritt nur oft zusammen bzw. hintereinander auf.

Wie schon geschrieben, wärest Du sehr stark kurzsichtig, müsstest Du mit einer Abhebung mehr rechnen, allerdings erst in fortgeschrittenen Jahren. Die Abhebung erfolgt durch einen schrumpfenden Glaskörper, nicht durch Mouches.

Klarer geworden? ;-)

mJata_)svxada


Das mit der Trübung und der Glaskörperabhebung ist jetzt klarer geworden.

Es muss nicht mehr werden; bei mir ist es 20 Jahre lang gleich geblieben.

Wie alt warst du, wenn ich fragen darf, als es bei dir angefangen hat? Und wie lange dauert es, bis man sich an die Mücken gewöhnt?

bCmexd


Hallo,

man gewöhnt sich dran.

Mein Augenarzt hat mir mal "Lentonit K" dagegen verschrieben.

(offensichtlich lagert es Jod in die Trübungen und dreht sie so nach unten ":/ )

Mittlerweile bekommt man das ohne Rezept.

lg.

S+ilveflixe


Und hat es Dir schon geholfen?

b'me>d


Ja, ich finde schon (kann auch subjektiv sein ;-D )

Aber aus meiner Sicht sind die Trübungen erträglicher oder fast ganz weg, wenn ich es nehme.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH