» »

Brillengläser

Lguftsichiff-xFan


Inwieweit beeinträchtigen denn die Schlieren die Nutzung der Brille?

Was sagt der Optiker dazu – ist das nach seiner Erfahrung die normale Haltbarkeitsdauer moderner Kunststoffgläser?

Von einem renommierten Glashersteller hätte ich allerdings schon erwartet, dass er für den Kontakt zu Endverbrauchern Mitarbeiter einsetzt, die zumindest den Eindruck erwecken, den Kunden ernst zu nehmen!

pYro7bstQheixda


1. Beidseitig mittig leicht getrübt, was auch durch Putzen nicht zu beseitigen ist. Außerdem deutlich nach dem Putzen von innen Ablösung, offensichtlich der getönten Schicht, zu sehen.

Diese Schlieren wurden auch vom Optiker anlässlich der Erneuerung der Aufsatzblättchen moniert.

2. Mein Optiker (Funktionär im VDA) hob die Schultern und verwies mich an den o.g. Brillenglashersteller, der u.a. als "Bester deutscher Brillenglashersteller" augezeichnet wurde (!).

Für mich unverständlich, wie seitens [...] mit Hinweisen von Endkunden, die Qualität ihrer Gläser betreffend, umgegangen wird.

3. Auf Grenznutzungsdauer für moderne Kunststoffgläser wollte sich mein Optiker verständlicherweise nicht festlegen, lediglich auf die abgelaufene Garantiezeit wurde verwiesen.

4. In meiner abschliesenden Mail an den Hersteller verwies ich fairerweise darauf, dass ich meine Erfahrungen mit dieser Firma in diversen Foren kundtun werde.

Schluß! Punkt! Aus!

Dieses Thema ist für mich abgehakt.

*:)

G"oBlomxb


Benutzt du die einzeln verpackten, feuchten Brillenputztücher?

pXrobs;th$exida


einzeln verpackte feuchte Brilklenputztücher von "Globus"und zum Nachputzen Microfasertuch.

Zwischendurch auch einmal blankes Leitungswasser + Microfasertuch.

DaaWe$rdenSie5Gehoxlfen


Schwerer Fehler, das Reinigungsmittel in diesen Feuchttüchern greift nämlich die Beschichtung der Kunststoffgläser an. Das sagt einem aber eigentlich jeder vernünftige Optiker beim Abholen der Brille.

Viel besser: Reinigen mit lauwarmen Leitungswasser und einem kl. Tropfen Spülmittel, abtrocknen danach mit einem weichen Tuch.

pvrobsYtheixda


Danke für den Hinweis.

Jetzt nur noch Leitungswasser mit einem Tropfen Spülmittel.

Retten kann ich nichts mehr, zumindest wird es damit nicht schlechter. :)z

s,ch3netwti-3x0-


Ich finde entspiegeln und Lotuseffekt immer sehr wichtig. Da kann man natürlich auch noch den Grad entscheiden. Alles natürlich immer ein kostenfaktor

L<uf4tscBhif:f-Fan


Jetzt nur noch Leitungswasser mit einem Tropfen Spülmittel.

Retten kann ich nichts mehr, zumindest wird es damit nicht schlechter.

... wenigstens hat nun die neue Brille, die du dir anschaffen willst, die Chance auf eine längere Lebensdauer!

DLaW erdxenBSWieGeAholfxen


Entspiegeln find ich auch wichtig, wobei es da ja viele verschiedene Varianten gibt und ich ehrlich gesagt nicht weiß, wieviel die Topversion wirklich bringt. Der Lotuseffekt ist nett, muss aber imho nicht sein und wäre das erste, worauf ich bei knapper Kasse verzichten würde.

Jetzt nur noch Leitungswasser mit einem Tropfen Spülmittel.

Sehr gut! Ich habe zu diesem Zweck extra ein Fläschchen stark verdünntes Spüli im Badezimmer stehen, das ist viel einfacher zu dosieren. Und getrocknet wird bei mir mit Kosmetiktüchern. Wie Liftschiff-Fan schon schreibt, zumindest die nächste Brille wird dann deutlich länger leben :)^

sIchnetxti-30-


Trotz sorgsamer Pflege, hält bei meinem Mann die Brille immer nur ein Jahr. Dann ist das Glas total vermackelt. :(v

S%tGee+ven01


Es gibt ja auch verschiedene Entspiegelungen. Gute und schlechte.

Ich nehme auch nur Wasser und ein Tropfen Flüssigseife damit keine Schlieren entstehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH