» »

Unteres Augenlid bleibt hängen

Dravignixa hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Mir fällt seit einigen Tagen etwas auf, das ich sehr seltsam finde:

Wenn ich zum Beispiel Zähne putze, bleibt mein unteres Augenlid hängen und ich muss es selbst wieder hoch stellen.

Es scheint nicht geschwollen im Vergleich mit dem rechten – das seltener, aber auch manchmal, hängen bleibt.

Es ist auch nicht rot.

Und schmerzt nicht.

Es bleibt einfach nur hängen.

Weiß nimmer weiter und bitte um Rat!

Gruß

Antworten
W'ond8eQrfulx Life


Geh unbedingt zu einem Neurologen und lass es abklären.

m:atzfaxtz


Hallo Davinia,

kannst du das bitte etwas genauer beschreiben? Beim Zähneputzen bleibt dein Unterlid hängen?!. Welche Position nehmen beim Zähneputzen deine Augäpfel ein? Schaust du während des Putzen nach unten oder oben oder bewegst du deine Augen im Kreis? Ist dein Kopf geneigt? Drehen sich die Wimpern nach innen oder außen?

Sollte dir der Neurologentermin zu lange dauern, kannst du es auch mal beim Augenarzt versuchen.

Mich interessiert Diagnose und Befund des behandelten Arztes.

Bitte melde dich nach dem du das Ganze mit dem Arzt besprochen hast.

D#a,viFnia


Hallo!

Beim Zähne putzen wird ja die Wange nach außen und vorne gezogen, insbesondere wegen der Zahnseide.

Die Augäpfel haben nichts damit zu tun, es ist wirklich nur das untere Augenlid, das ich selbst zurückschieben muss.

War Freitag bei zwei Ärzten:

1. Der Neurochirurg nahm mich nicht so ganz ernst, renkte mich nur äußerst schmerzhaft und falsch ein :-(

Nein, das hatte nichts mit dem Problem zu tun.

2. Zusammen mit meiner Augenärztin habe ich aber eine Theorie erarbeitet: Ich habe CMD, bin in einer Akupthase, meine Gesichtsmuskeln völlig überreizt und manchmal geschwollen. Dadurch scheint es zu einer Fehlinnervation des Muskels zu kommen, der für das untere Augenlid zuständig ist. Das ist eine nicht allzu seltene, aber ungewöhnliche, Problematik.

Gruß

W;ond|erfUul Lifxe


Du warst beim Neurochirugen? Hat er ein MRT veranlasst?

Bin etwas irritiert. Neurochirurgen operieren z.B. Hirntumore etc. Bei dir geht es aber um ein hängendes Augenlid.

Ihr habt eine Theorie entwickelt – geh lieber zum Neurologen. Der AA kann hier die falsche Anlaufstelle sein.

D avivnixa


Der Neurochirurg arbeitet primär als Neurologe, ist hier in der Stadt als solcher anerkannt und soll besser sein als viele Neurologen hier, das passt soweit schon.

Kein MRT, Röntgen von HWS und Schädel.

Die Augenärztin kennt sich ganzheitlich aus, auch mit CMD ;-)

Neurologentermin habe ich aber auch noch, in sechs Wochen *seufz*

W\onderfxul Life


Wozu willst du dann noch zu einem Neurologen, wenn der Neurochirurg eigentlich als Neurologe arbeitet?

Übrigens, Röntgen würde hier auch nichts bringen.

D!avinxia


Genau aus dem Grund: Weil er mich zum Röntgen geschickt hat und ich nicht überzeugt war von ihm.

Außerdem arbeitet mein CMD-Zahnarzt mit dem Neurologen.

Alles grad eine große Rennerei bei mir *seufz*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH